ALiQs Community

ALiQs-Community-Corner => ALiQs Community Lounge => Thema gestartet von: Boettcher2 am September 04, 2011, 13:14:08 Nachmittag

Titel: Interpunktion
Beitrag von: Boettcher2 am September 04, 2011, 13:14:08 Nachmittag
Immer wieder stoße ich auf Beiträge, die mangels vorhandener Interpunktion, hauptsächlich aber fehlender Kommata, sich entweder sehr schwer lesen lassen, oder deren Sinn sich überhaupt nicht erschliest. Ich denke, daß ein netter "Aufruf" an alle User, darauf künftig etwas mehr zu achten, für alle Beitragsleser bei der Beherzigung eine Erleichterung darstellen würde.

Aufruf: Schreibt mit Kommas und Punkten    

danke schön

Bei der Gelegenheit fällt mir eine Geschichte ein, die meine ehem. Deutschlehrerin einmal zum Besten gab:

Ein König übergab dem Henker schriftlich den Befehl:
Hängen kann man nicht laufen lassen!
Der Henker hatte zwei Möglichkeiten:
Hängen, kann man nicht laufen lassen! Der Kerl würde sterben.
Hängen kann man nicht, laufen lassen! Der Kerl würde leben.

Welche Entscheidung ist die Richtige?   (Jetzt alle Gegener der Todesstrafe mal zurücklehnen)
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Petra am September 04, 2011, 13:31:32 Nachmittag
 :gb:  :Lilly:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: kalli am September 04, 2011, 14:26:15 Nachmittag
ich hab auch was.
Jacques' Bistro: Interpunktion (https://www.youtube.com/watch?v=0AJiI-QpzRI#)
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: HeyJo am September 04, 2011, 15:29:57 Nachmittag
 :gb:  Boris  :danke:

Ich bin sehr dafür!
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: hony am September 04, 2011, 15:31:28 Nachmittag

Lehrer sagen: "Die Schüler haben es gut!"
"Lehrer",sagen die Schüler,"haben es gut!" ;
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Petra am September 04, 2011, 15:59:50 Nachmittag
 :biggrin:

Ich habe auch ein schönes Beispiel für Groß- und Kleinschreibung

Ich habe in Moskau Liebe genossen.
Ich habe in Moskau liebe Genossen.


 :sarcastic:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Ostseefrollein am September 04, 2011, 16:06:59 Nachmittag
 :girl_haha: :girl_haha: :girl_haha:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Siggi am September 04, 2011, 16:28:48 Nachmittag
Zitat von:  :mod:
Ich denke, daß ein netter "Aufruf" an alle User, darauf künftig etwas mehr zu achten, für alle Beitragsleser bei der Beherzigung eine Erleichterung darstellen würde.
klassebeitrag :danke: undherzlichenglückwunschdazu...
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Kuschel am September 04, 2011, 17:42:17 Nachmittag
 :gb: e  :clapping: @Kalli  :Helga: :Helga: :Helga: :clapping:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: krabbi am September 04, 2011, 17:53:31 Nachmittag
Aufruf: Schreibt mit Kommas und Punkten
:clapping: :good: :yahoo:           :danke: :drinks:


die beiträge sind klasse  :laugh:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Siggi am September 04, 2011, 17:54:36 Nachmittag
 :Emma: , :Emma: , :Emma: . :sarcastic:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Petermeister am September 04, 2011, 23:25:56 Nachmittag
Der Schulrat, - sagt der Lehrer - ,  ist ein Esel.

Der Schulrat sagt, der Lehrer ist ein Esel.
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Ugge am September 04, 2011, 23:26:52 Nachmittag

:gb: und :ga: en!


Den Aufruf unterschreibe ich auch:    
Zitat von: Boris
Schreibt mit Kommas und Punkten

.... und bitte auch die Fragezeichen nicht vergessen...  ;)


Ich habe auch ein schönes Beispiel für Groß- und Kleinschreibung

Ich auch,  :Helga:   ----> *hier in diesem Thread* (https://www.aliqs.de/index.php?topic=5195.msg123050#msg123050)  ....  :Helga:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Maga am September 05, 2011, 15:48:15 Nachmittag
Der Schüler sagt, der Lehrer ist zu spät
Der Schüler, sagt der Lehrer, ist zu spät
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Boettcher2 am September 05, 2011, 16:57:02 Nachmittag
Na also, Sinn verstanden, dann steht einem erfolgreichen Anwenden ja nichts mehr im Wege. Oder?
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: hony am September 05, 2011, 17:11:03 Nachmittag

Falsche Anwendung der Interpunktion, damit scheinen auch die Engländer so ihre Probleme zu haben:



(http://i51.tinypic.com/i56cs3.jpg)
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Siggi am September 05, 2011, 17:17:38 Nachmittag
 notiz :paint: zum englischkurs anmeld... :biggrin:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Ostseefrollein am September 05, 2011, 17:35:50 Nachmittag

Falsche Anwendung der Interpunktion, damit scheinen auch die Engländer so ihre Probleme zu haben:
(http://i51.tinypic.com/i56cs3.jpg)



 :clapping: Klasse!  :gb:


notiz :paint: zum englischkurs anmeld... :biggrin:


 :lol: :lol: :lol:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Kuschel am September 05, 2011, 18:22:50 Nachmittag
notiz :paint: zum englischkurs anmeld... :biggrin:

Ich komm mit :yes: Ist schon zuuuuuuuuuuu lange her, daß ich Englisch in der Schule hatte :yes: :laugh:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Maga am September 05, 2011, 18:24:57 Nachmittag
worum geht es in den Text



Na also, Sinn verstanden, dann steht einem erfolgreichen Anwenden ja nichts mehr im Wege. Oder?


Jaaaa  :yes: :yes: :yes: :yes:

Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Boettcher2 am September 05, 2011, 18:39:48 Nachmittag

Jaaaa  :yes: :yes: :yes: :yes:



Ok, hier wäre es sachlich eigentlich richtiger gewesen "Nein " zu schreiben, aber ich verstehe, was Du meinst.
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Maga am September 05, 2011, 18:42:17 Nachmittag
Wieso soll ich schreiben das ich es nicht verstehe, wenn ich es tue???????????
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Boettcher2 am September 05, 2011, 18:56:46 Nachmittag
ist schon in Ordnung so - ich weiss, was Du meinst.
 Das sind die Spitzfindigkeiten der deutschen Sprache, deren Beachtung ich von Dir nicht verlange.
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Petra am September 05, 2011, 19:00:51 Nachmittag
notiz :paint: zum englischkurs anmeld... :biggrin:

Genau genommen, kann man das nicht ins Deutsche übersetzen, denn das wären dann zwei verschiedene Sätze:

Eine Frau, ohne ihren Mann, ist nichts.
Eine Frau: Ohne sie, Mann ist nichts.

Die Worte für "sie" und "ihren" ist im Englischen "her".
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Maga am September 05, 2011, 19:03:36 Nachmittag
ist schon in Ordnung so - ich weiss, was Du meinst.
 Das sind die Spitzfindigkeiten der deutschen Sprache, deren Beachtung ich von Dir nicht verlange.

wieso glaubst du es nicht das ich es verstehe ??????????????
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Boettcher2 am September 05, 2011, 19:06:48 Nachmittag
weil Du zu jung und unerfahren dafür bist. Ich glaube es übrigens nicht, ich habe es bemerkt.
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Maga am September 05, 2011, 19:09:38 Nachmittag
ja, jetzt mache ich es doch richtig, hat sogar Ugge gesagt  ;)
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: hony am September 05, 2011, 19:58:46 Nachmittag
notiz :paint: zum englischkurs anmeld... :biggrin:

Ich komm mit :yes: Ist schon zuuuuuuuuuuu lange her, daß ich Englisch in der Schule hatte :yes: :laugh:

 :winkewinke:

Ich komm auch mit - die 3 Mädels beim Englisch-Kurs.....

Is auch urlange bei mir her.
Aber das konnt ich so grade noch erahnen.

Hab allerdings überhaupt keinen Plan mehr, wie die Kammasetzung im Englischen war. Weiss nur noch, weniger Kommata gabs da zu setzen....hmmmm
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: hony am September 05, 2011, 20:01:30 Nachmittag

Der 2. Satz wäre - sinngemäß so zu übersetzen:

Erklärung der Feministinnen.

Eine Frau: ohne sie, ist ihr Mann ein Nichts.
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Ostseefrollein am September 05, 2011, 20:04:58 Nachmittag

Falsche Anwendung der Interpunktion, damit scheinen auch die Engländer so ihre Probleme zu haben:



(http://i51.tinypic.com/i56cs3.jpg)


Ein Englischlehrer schrieb die Worte:

"Eine Frau ohne ihren Mann ist nichts"

auf die Tafel und fragte seine Studenten nach der richtigen Interpunktion.

Die männlichen Studenten schrieben:

"Eine Frau, ohne ihren Mann, ist ein Nichts"

Die weiblichen Studenten in der Klasse schrieben:

"Eine Frau: Ohne sie ist ihr Mann ein Nichts!"          

~~~~~~~~~~~~~~~

Ach, den letzten Satz habe ich vergessen:

INTERPUNKTION IST WIRKUNGSVOLL!!




 :hi: :girl_haha:
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: hony am September 05, 2011, 22:41:28 Nachmittag


Danke, Ostseefrollein... :girlfriends:

Oh ja, Interpunktion ist kraftvoll - und wie....

Leider hab ich meien anderen Beispielsätze nicht mehr gefunden.

Da waren DIE Lacher, schlechthin, dabei.

Frage nebenher (sozusagen: ausser Konkurrenz)
WAS macht man denn eigentlich gegen die schlimme Kommatitis? (ich hab nämlich grundsätzlich zuuuviele Kommata in meinen Sätzen. Machte früher bereits meinen Deutschlehrer schlicht und erfreifend, wahnsinnig...
Wäre unheilbar, meinte er noch...)


Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: HeyJo am September 05, 2011, 22:59:46 Nachmittag
Ich befürchte, da stehst du nicht allein da; oder? Man weiß es. Schreib nur kurze Sätze! Doch diese kurz und dafür aber auch richtig, aber nein, schon folgt ein Komma dem Anderen.

Aber wie sehe es denn aus, wenn keine Komma da stehen würden?:
Ich befürchte da stehst du nicht allein da oder man weiß es. Schreib nur kurze Sätze. Doch diese kurz und dafür aber auch richtig aber nein schon folgt ein Komma dem Anderen.
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Boettcher2 am September 05, 2011, 23:18:15 Nachmittag

Aber wie sehe es denn aus, wenn keine Komma da stehen würden?:


Genau so ist es. Ich habe diese Bitte eingestellt, weil wir in letzter Zeit reichlich solcher Beispiele haben. (oder wie ich hoffe: hatten)
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: HeyJo am September 05, 2011, 23:38:39 Nachmittag
Ich weiß....... ;)
Titel: Re: Interpunktion
Beitrag von: Maga am September 28, 2011, 18:19:35 Nachmittag
auch ein lustiges Beispiel:

Komm wir essen, Oma

Komm wir essen Oma