ALiQs Community

ALiQs-Ratgeberecke => Familie, Kinder, Erziehung => Thema gestartet von: Butterbaer am Januar 10, 2014, 07:37:01 Vormittag

Titel: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Butterbaer am Januar 10, 2014, 07:37:01 Vormittag
Es heißt ja, ein Kind kostet ein Haus. Also kann man ja auch immer nen aktuellen 911er fahren und hat die nicht die sorgen. wEnn sie klein sind, sind sie ja noch nett die Kinder, da nimmt man ja verschissene Windeln und Kindergeschrei noch hin, aber sobald sie erwachsen werden, muss man sich vorhalten lassen, was man alles falsch gemacht hat. Und das ist bei den meisten so, egal, ob arm oder reich, ob Einzelkind oder Geschwister. Warum also ärgern und nicht frei sein und Porsche fahren? Was meint ihr dazu?
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: hony am Januar 10, 2014, 07:48:41 Vormittag
Es gibt Leute, die bewußt auf Kinder verzichten, mit dem Hintergedanken: dann hab ich mehr Kohle für mich...

DAs ist deren Entscheidung - aber, irgendwann werden sie mal alt sein - können gar nicht mehr reisen oder ihr Geld woanders ausgeben und dann können sie nur hoffen, sie haben einen gleichgeschalteten, egoistischen Partner im Alter an ihrer Seite - denn, Kinder und Kindeskinder sind keine da.
Haben diese Leute dann auch evtl. keine Geschwister (oder keine mehr) wirds noch einsamer - in Sachen: Angehörige.

Ein Paar, gleiches Alter wie ich, hats so gemacht, auf Kinder verzichtet - sich immer was gegönnt. Wo die schon überall waren, Wahnsinn. Auch das Haus ist da - und sie sind sehr früh in Rente gegangen - haben auch genug gespart.

Aber, etwas einsam schienen die doch zu sein -s ie haben nun nen halben Zoo in ihrem Garten und Haus -
Und einer von denen ruft mich (und andere Freunde und Bekannte) minimum 3 Mal die Woche an...... -

Wie gesagt, dass muss jeder für sich entscheiden - und Porsche: na ja, jdas muss ja nicht sein, ein Haus tuts auch..... :biggrin:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ugge am Januar 10, 2014, 08:51:37 Vormittag

Karoshi:
Kommt dein Porsche vertrauensvoll zu dir, um Trost zu suchen, wenn er Kummer hat?
Glänzen seine Augen glücklich, wenn er einen schön geschmückten Weihnachtsbaum sieht?
Rennt er begeistert im Garten herum, um versteckte Osternester zu finden?
Ruft er begeistert: "Das ist aber lecker!", wenn du ihn an der Tankstelle mit Benzin fütterst?
Sagt er dir manchmal: "Ich habe dich so lieb" und umarmt dich?
Ist er da, wenn du selber mal Hilfe brauchst?




Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Florida am Januar 10, 2014, 09:57:18 Vormittag
Was Du meinst, ist Porsche Sportwagen,für den (Cabrio) war ich im Autohaus und der taugt wirklich nur zum "Fahrspaß". denn du sitzt wie auf einem Bügelbrett (Basisausstattung) und kannst gerade mal Brot und Wurstpaket mitnehmen im Kofferraum.
Wer schon immer Sport-Porsche fuhr, auf Porsche trotzdem mit Familie nicht verzichten will, für den werden inzwischen zwei Porsche-Familienkutschen- Modelle angeboten. Das dritte ist in Arbeit. PS: Na Porsche ist ja inzwischen auch VW.
http://www.bild.de/auto/2011/porsche/neues-viertuerer-modell-2016-16999172.bild.html (http://www.bild.de/auto/2011/porsche/neues-viertuerer-modell-2016-16999172.bild.html)
Du siehst, daß man sich keineswegs zwischen Kindern oder Auto (egal welche Marke) entscheiden muß, wenn man etwas Anständiges lernt und arbeitet.
Schaffst du dir Kinder an, rechnest du nicht vorher, wie du das hinkriegst denn du weißt, daß du alles tun wirst, um es hinzukriegen.
Nur ein Auto ist und bleibt ein Festposten in der Anschaffung und im Unterhalt - und entweder hast du das Geld übrig oder nicht.
Denn es kann durchaus passieren, daß du auch ohne Kinder jahrelang weiter Fahrrad fahren mußt oder mit deinen Kindern Porsche fahren kannst.
Und übrigends: Es gibt zwei Sorten von Kindern, erstens die  nicht erzogenen und zweitens die eigenen.
Wahrscheinlich kennst du nur erstere, aber ich garantiere dir - zweitere sind ganz anders! Wahre Engel!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Kuschel am Januar 10, 2014, 14:40:29 Nachmittag

Karoshi:
Kommt dein Porsche vertrauensvoll zu dir, um Trost zu suchen, wenn er Kummer hat?
Glänzen seine Augen glücklich, wenn er einen schön geschmückten Weihnachtsbaum sieht?
Rennt er begeistert im Garten herum, um versteckte Osternester zu finden?
Ruft er begeistert: "Das ist aber lecker!", wenn du ihn an der Tankstelle mit Benzin fütterst?
Sagt er dir manchmal: "Ich habe dich so lieb" und umarmt dich?
Ist er da, wenn du selber mal Hilfe brauchst?

:ga:  :yes:

Für mich gibt es auch nichts schöneres als strahlende Kinderaugen, aber das ist wohl nicht für jeden so. Wenn jede/r erstmal ausrechnet was ein Kind kostet (oh weh, ich hatte 2 von der Sorte :Helga: ) und daß die Kinder irgendwann groß werden und selber Kinder kriegen, die den Großeltern "in die Tasche greifen" zwecks Geschenke, Aufenthalte bei den Großeltern und was auch immer, dann sterben wir wohl bald aus. :blink:

Was mich persönlich an dem Betreff schon störte, waren die "undankbaren Kiinder".
Warum müssen denn Kinder dankbar sein? Haben sie gebeten auf die Welt zu kommen. Das war doch die Entscheidung der Eltern und leider führen auch heute noch viele Kinder ein Leben, daß sie dankbar sein werden, wenn sie endlich ausziehen können, aber haben bei weitem keinen Anlaß den Eltern dankbar zu sein für das Leben was sie führen müssen.

Als mene klen waren bzw. jetzt bei meinem Enkel, bin ich diejenige die dankbar ist, daß ich diese Kinder/den Enkel habe, die mein Leben erst lebenswert machen. NIEMALS habe oder werde ich von denen Dankbarkeit einfordern (kenne ich selbst aus meiner Kindheit zu gut :blink: ). Wenn man sein Bestes gibt, und damit meine ich nicht finanziell, dann werden sie von sich aus dankbar sein für die Kindheit die sie hatten/haben, aber alles was man einfordert oder erzwingt ist für mich nicht ehrlich und auf solche Dankbarkeit kann ich gut und gerne verzichten.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 10, 2014, 15:05:00 Nachmittag

 :winkewinke:

Ihr gebt euch so viel Mühe mit euren Antworten und - @Ugge und Kuschel - ich finde sie auch so

treffend formuliert, ihr habt euch Gedanken gemacht und man spürt, wie glücklich ihr mit eurem Nachwuchs seid.


Aber erlaubt mir im Bezug auf den tdrolligen Fragesteller etwas anzumerken bzw. zu fragen:

Warum setzt bei mir regelmäßig das Kopfkino ein und spult vor meinem inneren Auge einen ganz

speziellen Film ab, wenn ich an den Thread-Starter denke und das visualisiert ihn mir folgendermaßen:

:Helga: :Oskar: :aetsch: :Oskar: :Helga:

Will heißen, dass sich da eine Person vor dem Bildschirm kaum halten kann vor Vergnügen, dass

wir tatsächlich auf diesen Schwachsinn eingehen, Bezug nehmen und Antwort geben.

Da beziehe ich mich persönlich auch mit ein, denn ich hab das tdrollige Wesen auch schon gefüttert!! 


:scratch_ones_head: :rolleyes:



Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Kuschel am Januar 10, 2014, 15:10:37 Nachmittag
@Frollein,

kann natürlich nur für  mich sprechen, aber ich glaube bei mir ist es so. Wenn es um Kinder geht, dann schaltet mein Kopf aus und ich habe nur noch gaaaaaaaaaaanz viel Gefühl, das nicht drauf achtet oder dran denkt wer gefragt hat, sondern nur an Kinder denkt :girl_haha:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: HeyJo am Januar 10, 2014, 15:13:04 Nachmittag
Kuschel :ga:  :gb: @ Osteefrollein :ga:
An sich wollte ich diese Beiträge gar nicht lesen, habe aber den Beitrag von Kuschel gelesen ohne erstmal den mit dem Eröffnungsbeitrag in Verbindung zustellen.
Dabei überfällt mich eine große Traurigkeit, wenn ich den Eröffnungsbeitrag lese, der für mich nicht lustig ist. Frage, hast du Probleme mit deinen Eltern?
Ich liebe meine Kinder und Enkel,und die lieben mich. Nur das Dumme dabei ist, dass ich schon ein Kind durch einen Verkehrsunfall verloren habe.
Ich für mich finde den Eröffnungsbeitrag sehr provozierend und fühle mich damit angegriffen.

Kannst du auch normale Beiträge ohne irgendeine provozierende Frage zustellen schreiben, zB wie das Wetter bei dir daheim ist.
Ach ja, der Beitrag über Spiritus in der Kirche ist mit Sicherheit für viele gläubige Katholiken ebenfalls sehr provozierend. Schreib doch, wenn schon, deinen Bödsinn im Humorfaden. da werde ich es bestimmt nicht lesen bzw etwas anders (mit anderen Vorzeichen) lesen können!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ugge am Januar 10, 2014, 15:45:48 Nachmittag

Ich glaube nicht, dass dieser Beitrag wirklich "lustig" sein soll. Gelacht habe ich jedenfalls nicht. Aber innegehalten und gestutzt: Den Spruch "ein Kind kostet ein Haus", den kenne ich auch, ohne mir aber jemals wirklich Gedanken über ihn gemacht zu haben.

Meines Erachtens soll dieser Beitrag auch das Thema "Kinder haben" nicht abwerten oder gar ins Lächerliche ziehen, sondern im Gegenteil dazu animieren sich bewusst zu machen, dass ein Kind etwas Schönes und Wertvolles ist - wertvoller als alle materiellen Güter.

Just my two cents.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Petra am Januar 10, 2014, 16:20:10 Nachmittag
Eigentlich wollte ich hier gar nicht antworten, weil ich die Frage nicht ernst nehme. Den Spruch mit dem Haus und ein Kind, habe ich allerdings auch schon gehört. Das ist Ansichtssache und muss jeder für sich selbst entscheiden. Es gibt sicher Leute, die das so handhaben, nun wenn es sie glücklich macht!

Warum sich manch einer ausgerechnet beim Thread-Starter immer wieder auf den Schlips getreten fühlt, kann ich mir nicht erklären. Diese Frage ist ziemlich harmlos. Da habe ich schon ganz andere Sachen gelesen!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 10, 2014, 16:24:27 Nachmittag

:rolleyes: Hm, ich auch:


Können tote Vögel fliegen?

Möchte mir nämlich tote Vögel zu legen weil die nicht gefüttert werden müssen, keine Tierarztkosten anfallen und kein Stall ausgemistet werden muss und die Vogelgrippe auch nicht das Problem ist. Aber fliegen sollen sie schon.
denke da jetzt an zwei Quietscheenten ( denn Enten sind auch Vögel und Quietscheentchen leben nicht!) und würde da gern was abändern dass die fliegen können. Was könnte ich da machen?

Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 10, 2014, 16:29:33 Nachmittag
Kuschel :ga:  :gb: @ Osteefrollein :ga:
An sich wollte ich diese Beiträge gar nicht lesen, habe aber den Beitrag von Kuschel gelesen ohne erstmal den mit dem Eröffnungsbeitrag in Verbindung zustellen.
Dabei überfällt mich eine große Traurigkeit, wenn ich den Eröffnungsbeitrag lese, der für mich nicht lustig ist. Frage, hast du Probleme mit deinen Eltern?
Ich liebe meine Kinder und Enkel,und die lieben mich. Nur das Dumme dabei ist, dass ich schon ein Kind durch einen Verkehrsunfall verloren habe.
Ich für mich finde den Eröffnungsbeitrag sehr provozierend und fühle mich damit angegriffen.

Kannst du auch normale Beiträge ohne irgendeine provozierende Frage zustellen schreiben, zB wie das Wetter bei dir daheim ist.
Ach ja, der Beitrag über Spiritus in der Kirche ist mit Sicherheit für viele gläubige Katholiken ebenfalls sehr provozierend. Schreib doch, wenn schon, deinen Bödsinn im Humorfaden. da werde ich es bestimmt nicht lesen bzw etwas anders (mit anderen Vorzeichen) lesen können!

 :ga: :gb:

@ HeyJo: Da stimme ich in beiden Fällen zu! Ich wollte nicht zum wiederholten Male über meine

ungewollte Kinderlosigkeit jammern und lamentieren, aber da wird man wohl auch etwas dünnhäutiger.

Ach ja - wir fahren weder Porsche noch haben wir ein eigenes Haus!!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Petra am Januar 10, 2014, 16:51:11 Nachmittag
Da sagst du was Frollein! Dünnhäutig ist hier das richtige Wort. Es geht hier doch gar nicht um Frauen, die ungewollt Kinderlos sind, noch geht es um Eltern, die ein Kind verloren haben, beides ist sehr tragisch und traurig!!!
Aber es gibt auch Menschen, die sich bewusst gegen Kinder entscheiden, aus finanziellen Gründen oder wie auch immer. Ich finde, das sollte jeder selbst entscheiden dürfen.  ;)
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: hony am Januar 10, 2014, 17:02:14 Nachmittag
Das Thema: ungewollt keinen Nachwuchs, keine Kinder, bekommen zu können, hatte ich bewußt nicht angeschnitten.

Diese Menschen kann man auf gar keinen Fall in diese "Rubrik": ich will mir was gönnen - erst mal den Wohnwagen, Reisen - Eigentumswohnung - Haus usw... - einfügen.

Diese Menschen, haben meinen Respekt - denn ich kann mir vorstellen, sie leiden Seelenqualen. Diese Ehen haben meinen Respekt, denn - manch eine Ehe übersteht dies nicht - wenn z. B. beide Partner gerne Kinder gehabt hätten.

Und ganz bewußt habe ich auch nicht erwähnt, dass für mich Kinder das Wichtigste auf der Welt sind - die Familie das wichtigste (leider ist meine bis auf meine Tochter und Enkeltochter geschrumpft, das ergab sich leider so - über Generationen gabs bei uns auf beiden Seiten nur noch jeweils 1 Kind als Nachwuchs - obwohl auch meine Eltern gerne 3 gehabt hätten)

Für ein Kind, das man aufwachsen sehen darf, dass einen dankbar anlächelt, schon als Baby - dem man die Welt zeigen kann und dafür sorgen kann, dass es sie begreift - würde ich jedes Haus und Auto eintauschen.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: krabbi am Januar 11, 2014, 02:31:27 Vormittag
eigentlich schade, dass die frage auch als provokation verstanden wird, denn im grunde spiegelt sie doch einen großteil der heutigen gesellschaft wider.
die geburtenrate in deutschland ist in den letzten jahren deutlich zurückgegangen, was sicherlich auch mit dem 'kariere-weg' zusammenhängt.
wieviele sich lieber für einen porsche, statt eines kinderwagens entscheiden, erhebt das statistische bundesamt leider nicht ;). ich denke aber, es werden nicht wenige sein.
ein junges, erfolgreiches manager-paar antwortete mir mal: warum sollten sie kinder haben wollen? die würden schreien, nerven und geld kosten. sie würden lieber tolle autos fahren, in luxushotels wohnen, usw und ihr leben genießen......
 :blink:  krass, gell?
ich habe 2 kinder und dachte nur: ok, jedem das seine. trotzdem traurig, denn ihr wisst gar nicht, was euch entgeht.

so abwegig ist die frage also doch nicht.

allerdings möchte ich mir von solchen nur-kariere-leuten später kein gejammer anhören, wenn sie es bereuen, oder feststellen, dass sie 'alleine' sind.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 11, 2014, 13:15:10 Nachmittag
Na ja, ich denke die Frage wird auch vor allem dadurch als Provokation verstanden, wer den Thread gestartet hat. Süätestens nach der Spiritus-Frage hab ich für mich entscheiden, welcher Art "Typ" das ist, dass ich nichts mit ihm zu tun haben möchte. Und ja, ich finde es schade, dass er hier so viel Aufmerksamkeit bekommt. Vor allem fällt auf, dass er sich an einer ehrlichen Diskussion nicht zu interessieren scheint, weil er startet meist irgentwelchen öminösen Threads und dann folgt innerhalb des Threads nicht mehr von ihm.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 11, 2014, 13:57:08 Nachmittag
 

:gb: :ga: :good:


Sehr gute Antwort, Wölkchen, Du hast es genau und treffend auf den Punkt gebracht!!!!
 

:clapping:


Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Siggi am Januar 11, 2014, 14:21:20 Nachmittag
Zitat von: Wolke
Und ja, ich finde es schade, dass er hier so viel Aufmerksamkeit bekommt. Vor allem fällt auf, dass er sich an einer ehrlichen Diskussion nicht zu interessieren scheint, weil er startet meist irgentwelchen öminösen Threads und dann folgt innerhalb des Threads nicht mehr von ihm.
deshalb meine anwort nach dir... :sarcastic:
***KLICK*** (https://www.aliqs.de/index.php?topic=27506.msg434405#msg434405)
***KLICK*** (https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_%28Netzkultur%29)
 

 
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Teufelchen am Januar 11, 2014, 14:48:59 Nachmittag
Gut - prima - danke - solche provozierende Fragen kenn ich bis zum Abwinken von Cosmiq her.
Leider erhält man dort bei schriftlicher Nachfrage beim Support von diesem keine Antwort - und wenn, dann nur Blabla.
Es ist jammerschade, dass das Niveau dort dermaßen im Keller ist.

Und daher sollten wir uns hüten, solche Fragen hier zuzulassen - da sie nur das Niveau senken und böses Blut machen.
Meinung zu vertreten ist ok - aber polemisch zu werden, halte ich für äußerst übel.

Stelll dir vor - du hast keine Kinder, aus welchen Gründen auch immer - und fährst ein besseres Auto!!
 - schon bist du abgestempelt.
GRAUENHAFT!!!!!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 11, 2014, 14:59:05 Nachmittag
Bei uns ist es ganz anders gelaufen, weil mir der Porsche auch zu teuer war.
Da haben wir uns ganz spontan statt einem Hund, einen Fernseher gekauft. :yes:
Vorteil: Der Fernseher bellt nicht ungefragt, und klaut nichts vom Tisch, auf der anderen Seite aber, kann man den Fernseher auch an die Leine nehmen, wenn man will.

Wir sind mit dieser Loesung sehr zufrieden und deshalb kann ich das auch mit gutem Gewissen weiter empfehlen. :im_so_happy:

Wenn ich morgen Zeit habe, erzaehle ich euch,
warum wir die Anschaffung einer neuen Klobuerste, zugunsten zweier neuen elektrischen Zahnbuersten, verschoben haben. :winkewinke:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Siggi am Januar 11, 2014, 15:01:18 Nachmittag
Zitat von: BB
Wenn ich morgen Zeit habe, erzaehle ich euch,
warum wir die Anschaffung einer neuen Klobuerste, zugunsten zweier neuen elektrischen Zahnbuersten, verschoben haben.
die futterluke zu klein? :sarcastic: :haha: :Oskar:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 11, 2014, 15:07:59 Nachmittag
die futterluke zu klein? :sarcastic: :haha: :Oskar:

Nein, bei uns sind die el. Zahnbuersten, groesser als die Klobuersten, weil die bei uns noch mit Braunkohle funktionieren, so wie bei euch die Energiewende. :Oskar:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ugge am Januar 11, 2014, 15:56:48 Nachmittag
Na ja, ich denke die Frage wird auch vor allem dadurch als Provokation verstanden, wer den Thread gestartet hat.

Stimme dir zu. Egal, welche Frage er stellen wird, sie wird wohl immer kritisch betrachtet werden - kritischer, als wenn jemand anderer sie stellen würde!

Zitat
Süätestens nach der Spiritus-Frage hab ich für mich entscheiden, welcher Art "Typ" das ist, dass ich nichts mit ihm zu tun haben möchte.

Klar, steht jedem frei, ihn und seine Fragen zu ignorieren. Keiner wird gezwungen sie zu beantworten.


Zitat
Und ja, ich finde es schade, dass er hier so viel Aufmerksamkeit bekommt.

Wie gesagt, jeder hat das Recht die Fragen zu ignorieren. Aber genauso sollte jedem, der sie nicht ignorieren möchte, das "Recht" zugestanden werden sie beantworten zu "dürfen".

----

Die Spiritu- und die Drosseltarif-Frage habe ich übrigens soeben ins Humorboard verschoben.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 11, 2014, 16:00:42 Nachmittag
Die Spiritu- und die Drosseltarif-Frage habe ich übrigens soeben ins Humorboard verschoben.

Danke!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: HeyJo am Januar 11, 2014, 16:44:50 Nachmittag
Na ja, ich denke die Frage wird auch vor allem dadurch als Provokation verstanden, wer den Thread gestartet hat.
Das sieht man aber erst durch die Vielzahl und Art seiner Fragen.
Zitat von: Wolke
Und ja, ich finde es schade, dass er hier so viel Aufmerksamkeit bekommt. Vor allem fällt auf, dass er sich an einer ehrlichen Diskussion nicht zu interessieren scheint, weil er startet meist irgentwelchen öminösen Threads und dann folgt innerhalb des Threads nicht mehr von ihm.
Das sehe ich auch so.
Zitat
Süätestens nach der Spiritus-Frage hab ich für mich entscheiden, welcher Art "Typ" das ist, dass ich nichts mit ihm zu tun haben möchte.
Klar, steht jedem frei, ihn und seine Fragen zu ignorieren. Keiner wird gezwungen sie zu beantworten.
Ignorieren geht manchmal gar nicht, da man im ersten Moment beim Lesen nur eine Antwort liest und erst danach auf den Ursprung stößt.
Zitat
Und ja, ich finde es schade, dass er hier so viel Aufmerksamkeit bekommt.
Das ergibt sich zwangsläufig, --
Zitat von: Ugge
Wie gesagt, jeder hat das Recht die Fragen zu ignorieren. Aber genauso sollte jedem, der sie nicht ignorieren möchte, das "Recht" zugestanden werden sie beantworten zu "dürfen".
--so hat aber auch doch jeder das Recht über solche Fragen seinen Unmut zu äußern und kritisch zu hinterfragen. Einfach zu ignorieren hieße, ein jeder kann, so wie er will, das Forum damit zumüllen. (Freie Bahn für die Trolle?)
Und dies Forum ist ja nicht nur ein Fragenforum (wie der User eventuell meint) sondern auch ein Forum in dem man sich auch anders einbringen kann. (siehe zB Reiseberichte oder wie benutze ich dieses oder jenes Programm und vielerlei Dinge mehr). 
 

 
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Petra am Januar 11, 2014, 16:51:37 Nachmittag
Eins hat der Thread-Starter aber erreicht, wir diskutieren hier alle gemeinsam und das ist doch auch schon mal viel Wert!  :sarcastic:
Natürlich darf jeder seine Meinung schreiben.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Siggi am Januar 11, 2014, 17:18:05 Nachmittag
Zitat von: petra
Eins hat der Thread-Starter aber erreicht, wir diskutieren hier alle gemeinsam und das ist doch auch schon mal viel Wert! 
sagte ich dir doch von anfang an  :biggrin: das sich ein doppelaccount lohnt liebe petra... :sarcastic: :haha: :Oskar: :Oskar: :Oskar: :Oskar: :Oskar:


 
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 11, 2014, 17:36:39 Nachmittag
Zitat von: petra
Eins hat der Thread-Starter aber erreicht, wir diskutieren hier alle gemeinsam und das ist doch auch schon mal viel Wert! 
sagte ich dir doch von anfang an  :biggrin: das sich ein doppelaccount lohnt liebe petra... :sarcastic: :haha: :Oskar: :Oskar: :Oskar: :Oskar: :Oskar:

Yeah, gemeinsames Feindbild...^^

o.O Petra auf der dunklen Seite des Internet...^^  :Helga:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Petra am Januar 11, 2014, 17:47:55 Nachmittag
 :dagegen:

 :Helga: :lol:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Teufelchen am Januar 11, 2014, 18:01:33 Nachmittag
 :blink:


 :scratch_ones_head:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Siggi am Januar 11, 2014, 18:03:22 Nachmittag
Zitat
:blink:
 :scratch_ones_head:
was??? du hast keinen hier??? :haha: :Oskar: :scratch_ones_head:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 11, 2014, 18:08:19 Nachmittag
Ach Barabara, sollte doch nur ein Scherz von Siggi und mir sein.  ;)
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: hony am Januar 11, 2014, 20:04:53 Nachmittag
Doppelaccounts find ich priiiima  ;)

Da kann ich mehrfach mit mir Freundschaft eingehen - ich kann mir selbst Lob zujubeln (wenn alle anderen mich ignorieren) -

Dat kenn ich aus CIQ, da turnen so einige rum, schon von jeher - und denen traut man das gar nicht zu.

Hier aber, wird sowas wohl nicht passieren, dass sollte auffallen.
Habs erlebt bei CIQ, dass die Leute da versuchen - absichtliche Rechtschreibfehler einzubringen (wissen wir ja, mit der Rechtschreibung "hats" nicht jeder heutzutage.
Blöd dann nur, wenn gewisse Wörter mal richtig, mal falsch geschrieben werden - das fällt auch auf.

Zurück zum Thema:
Jo, es muss keiner antworten - jeder darf jeden ignorieren - aber diese Frage ist eigentlich kein Witz - das bestätigt die Realität - es gibt genug Leute, die sich lieber in Samt und Seide kleiden - nur an sich denken (ist ihnen ja auch gestattet) - und es gibt eben die, die das nicht verstehen können (auch das ist denjenigen gestattet) - und es gibt die, die Kind oder Kinder haben und die für kein Geld der Welt oder Auto oder Wohnwagen oder Luxusreise eintauschen würden.

So ist eben die Welt - nix ist gleich.....
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 11, 2014, 22:25:56 Nachmittag
Der Thread-Titel ist vielleicht etwas ungluecklich formuliert.

"Porsche fahren anstatt Trolle grosszuziehen" waere besser gewesen. :Oskar:

Aus dieser Sicht, werde ich mich beim naechsten Porschefahrer, der mir begegnet, bedanken.  :yes:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Florida am Januar 11, 2014, 23:59:38 Nachmittag
In dem Moment, in dem der Fragesteller von einigen hier nicht erst genommen wird, begeben die sich genau auf die selbe Wellenlänge zu vermuten, ihre Antworten würden ebenso bewertet werden. Dem Fragesteller eine Form gewollter Provokation gepaart mit B lödheit (hier nur vornehmer umschrieben)
zu unterstellen, das alleine schafft böses Blut durch das "sich angepiekt fühlen" und entsprechend ablehnend, abwertend zu reagieren.
Niemand hier weiß, was ihn wirklich zu dieser Frage bewegt hat, es wird nur spekuliert und das als richtig empfunden.
Also ich meine, er könnte eventuell gar nicht in der Lage sein, seine Frage nach allgemein anerkannter Formulierung hier zu stellen, vielleicht muß er zuspitzen, weil er meint, nur so auch richtig verstanden zu werden.Niemand weiß es, ich auch nicht.
Aber: um dem den Wind aus den Segeln zu nehmen, also mich so wie ihr hier entscheiden zu wollen, welche Emotionen ich zulassen will, beschloß ich, sie für mich rein sachlich zu sehen und habe, gemessen am Formulierungsniveau eines Schülers, die Frage auch so zu beantworten versucht.
Und ich stelle für mich fest, daß nicht die Formulierung einer Frage das Niveau eines Forums ausmacht, sondern die Art und Weise, wie sie behandelt wird.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 12, 2014, 00:14:07 Vormittag
 :gb:    :im_so_happy:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Petra am Januar 12, 2014, 06:18:46 Vormittag
 :danke: broilerin  :good:



Doppelaccounts find ich priiiima  ;) .....

Ich auch! Mit dem einen kann man Porsche fahren, mit dem anderen Kinder groß ziehen  :Helga:
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 12, 2014, 09:39:01 Vormittag

Und ich stelle für mich fest, daß nicht die Formulierung einer Frage das Niveau eines Forums ausmacht, sondern die Art und Weise, wie sie behandelt wird.


Darf man aus dieser These dann schließen, inklusive der begeisterten Zustimmung darauf,

dass ergo in diesem Forum ein sporadisch auftauchender Fragesteller eher für ein anspruchvolles

Niveau sorgt als langjährige User, die konstant über Jahre und in den unterschiedlichsten Threads

aktiv sind??? In diesem speziellen Fall hier wären das dann z.B. HeyJo, Wölkchen, Teufelchen, Hony

und meine Wenigkeit?? Das kann doch nicht ernst gemeint sein, oder??


Dabei hat Wölkchen es hier doch wirklich absolut logisch und nachvollziehbar nieder geschrieben,

warum einige User mit der gebotenen Skepsis reagieren und die Absichten, die hinter solchen

Threads (ich sag nur: tote Vögel) stehen, anzweifeln:



Na ja, ich denke die Frage wird auch vor allem dadurch als Provokation verstanden, wer den Thread gestartet hat. Süätestens nach der Spiritus-Frage hab ich für mich entscheiden, welcher Art "Typ" das ist, dass ich nichts mit ihm zu tun haben möchte. Und ja, ich finde es schade, dass er hier so viel Aufmerksamkeit bekommt. Vor allem fällt auf, dass er sich an einer ehrlichen Diskussion nicht zu interessieren scheint, weil er startet meist irgentwelchen öminösen Threads und dann folgt innerhalb des Threads nicht mehr von ihm.


Klar wird mir nun wieder Dünnhäutigkeit unterstellt werden und dass ich mir jeden Schuh anziehe,

aber das erlaube ich mir hiermit, das bleibt mir ebenso unbenommen wie anderen das Einstellen trolliger Fragen.

Wenn aber - auch wenn es elegant durch die Blume geschieht - quasi von anderen User/innen

und unter Applaus unterstellt wird, dass es die Antworten sind, die das Niveau auf einen Tiefpunkt

bringen und nicht seltsame Threads, dann komme ich ins Zweifeln und Grübeln:


Warum schreibe ich dann hier überhaupt noch?


Es ist wohl sinnvoller, wenn ich es dann so halte wie Kerstin, Boris, Filou, Sandra, Kalli, Petermeister, Lenzi,

RippelTippel usw. usw. und mich - eventuell für immer - verabschiede oder mir zumindest eine längere

Bedenkzeit verschreibe. Vor ca. einem dreiviertel Jahr hat mir eine User/in in einer PN geschrieben, dass

er/sie große Freude daran hat, andere Menschen bzw. einen Konflikt zu provozieren, damit man auch deren

Kehrseiten kennen lernen kann. Aber ich mag kein Versuchskaninchen sein, nein, auf keinen Fall!!


Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 12, 2014, 11:11:47 Vormittag
Das hoert sich so langsam an, als ob der Troll sein Ziel erreicht hat.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ugge am Januar 12, 2014, 12:20:25 Nachmittag

@ broilerin! :gb:  :im_so_happy:

@ Ostseefrollein: Jeder von euch, Du, Wölkchen, Jutta, HaJo, Barbara.... (sorry @ all, bitte nicht sauer sein, wenn nicht jeder von euch seinen Namen hier liest, aber ich kann nicht alle aufzählen, habe mich einfach an Frolleins Beitrag orientiert), hat wertvolle Beiträge geschrieben, jeder andersartige, die Beiträge sind so unterschiedlich wie die User selbst und machen die bunte Vielfalt eines Unterhaltungsforums aus.

Aber gerade bei so vielen unterschiedlichen Themen kommt es oft zu sehr kontroversen Meinungen. Mir gefallen auch nicht alle Beiträge hier, jetzt nicht und in der Vergangenheit nicht. Ich habe von fast jedem schon etwas gelesen, bei dem ich mir gedacht habe: dieser Meinung kann ich mich gar nicht anschließen, mir gefällt der Ton nicht, etc, usw....

Ich habe auch nicht jeden Beitrag für gut befunden, den Karoshi hier geschrieben hat. Manch einer ist im Papierkorb gelandet, manch einer wurde an eine andere Stelle geschubst. Aber ich betrachte jeden Beitrag für sich. Ich kann an dieser Frage hier nichts Schlimmes entdecken. Nur: der Threadstarter heißt "karoshi". Wie wären die Reaktionen auf die Frage gewesen, wenn sie jemand anderer, einer der langjährigen Mitglieder, etwas anders ausformuliert gestellt hätte? Ich wette, es wären sogar "Gute-Frage-Buttons" gepostet worden.

Übrigens, die Erwähnung von  Kerstin, Boris, Filou, Sandra, Kalli, Petermeister, Lenzi, RippelTippel, die gegangen oder momentan inaktiv sind - bist du der Ansicht, dass sie alle wegen Karoshis Beiträgen gegangen sind, oder wie ist das zu verstehen?  :scratch_ones_head:

Nun muss ich mich leider für eine Weile ausklinken: Es ist Wochenende, meine Familie ist zuhause, fragt schon nach dem Mittagessen, ich bin im RL voll eingespannt... bis später.
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 12, 2014, 15:11:59 Nachmittag



Übrigens, die Erwähnung von  Kerstin, Boris, Filou, Sandra, Kalli, Petermeister, Lenzi, RippelTippel, die gegangen oder momentan inaktiv sind - bist du der Ansicht, dass sie alle wegen Karoshis Beiträgen gegangen sind, oder wie ist das zu verstehen?  :scratch_ones_head:



Letztendlich kann ich nur für mich selbst antworten, nicht für die anderen User; Hony hat aber gestern

an anderer Stelle eine Vermutung zu Papier gebracht und mein Eindruck ist ein ähnlicher, wenn nicht identischer:





Ich versuche solche Leute, die mir nicht mehr "genehme" sind oder mir nicht mehr "grün" sind - hier zu ignorieren.
Das ist nicht leicht, denn - überwiegend gibts hier Rätselfragen und dann die Foto-Threads (bei denen ich nicht mitmachen kann, da ich wirklich keinen "Fottto-Apparat" habe.

Diskussionen sind ja hier fast nicht mehr zu lesen - oder ernsthafte Themen.

Ich merke schon, wer mich hier ignoriert oder nicht, keine Sorge. Ich hab ein feines Gespür dafür - man merkts auch oft am Feedback bei Beiträgen, wenn viele "belobigt" genannt werden - man selbst (oder eben entsprechende User) nicht.


Im Februar 2011 habe ich mich ALIQs angeschlossen,

ohne vorher bei Cosmic gewesen zu sein oder je davon gehört zu haben.

Damals lag der Focus hier nicht in der Hauptsache und überwiegend auf den Foto- und Spiele-Threads, denn

sonst wäre das Forum sicher nicht meine erste Wahl gewesen. Es gibt ja im Netz unzählige Foto-Communities,

die mich aber nur peripher interessieren, da ich gar nicht in der Lage bin wie ein Profi zu fotografieren, schon

wegen der körperlichen Einschränkungen, aber ebenso mangels teurem und aufwändigem technischen Equipment.

Ansonsten schließe ich mich Honys Ausführungen an, es fehlt an der bunten Vielfalt - "früher war mehr Lametta"!  ;)




Niemand hier weiß, was ihn wirklich zu dieser Frage bewegt hat, es wird nur spekuliert und das als richtig empfunden.

 :scratch_ones_head: .....und niemand hält ihn hier oder anderenorts davon ab,

uns darüber aufzuklären oder mit uns zu diskutieren!!

Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: hony am Januar 12, 2014, 16:21:45 Nachmittag
Also ich habe dieses Thema ernst genommen, will ich noch mal betonen.

Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ugge am Januar 12, 2014, 16:27:34 Nachmittag
Also ich habe dieses Thema ernst genommen, will ich noch mal betonen.

Ich ebenfalls.


Zitat von: Frollein
es fehlt an der bunten Vielfalt - "früher war mehr Lametta"!   ;)

Ich hab auch Lieblings- und "mag-ich-nicht-so"-Themen.  ;)  Wenn euch zu viele Fotos am Baum baumeln, so hängt doch ein bissl anderen Schmuck dazu.  :biggrin:  Wir alle schmücken den Baum mit Lametta.  :yes:
 


Niemand hier weiß, was ihn wirklich zu dieser Frage bewegt hat, es wird nur spekuliert und das als richtig empfunden.

 :scratch_ones_head: .....und niemand hält ihn hier oder anderenorts davon ab,

uns darüber aufzuklären oder mit uns zu diskutieren!!


Da geb ich dir allerdings Recht, ich würde es begrüßen, wenn er sich zu Wort melden würde.


Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Butterbaer am Januar 12, 2014, 17:03:09 Nachmittag
Liebe aliqs-Community,

ich habe mich bewusst zurückgehalten und erst jetzt die Diskussion mitverfolgt. Diese finde ich sehr spannend und auch die unterschiedliche Interpretation dieser Frage ist sehr interessant für mich. Denn diese Fragestellung mag zwar provokant klingen und ist jetzt auch zugegebenermaßen nicht gerade sanft und gentlemanhaft formuliert, doch sie trifft die Realität: demografischer Wandel und immer weniger Kinder, zu Gunsten der Karriere oder auch aus purer Existenzangst, ob man sein Kind versorgen kann und ob das Kind auch eine lebenswerte Zukunft auf einem in der Zerstörung fortgeschrittenen Planeten hat.

Selbstverständlich wollte ich keinen angreifen, dessen Kind überfahren wurde, denn ich will zwar provozieren aber nicht die Kenntnis der Wunden anderer Ausnutzen, um nochmals richtig Salz reinzustreuen. Woher auch soll ich diese Kenntnis haben. Ich möchte mich daher für diese Umstände entschuldigen.

Die Frage hat, so umstritten sie war, den guten Zusammenhalt dieser community gezeigt und zur Diskussion angeregt. Das finde ich wichtig und nicht, dass es nur eine Trollfrage ist. Diese stelle ich dann eben unter Humor, denn Wortspiele zeichneten miczh schon auf cosmiq aus. Denn so oft wie ich deaktiviert wurde, gibt es keinen zweiten. Aber das weiß  hier sicher jeder :)


Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: HeyJo am Januar 12, 2014, 18:08:59 Nachmittag
Aber genau so wie du diese Frage gestellt hast, ist das für manchen wie ein Tritt ans Schienbein. Ich hab gestern abend mit Freunden in Hannover gesprochen. Seit vielen Jahren Porschefahrer, Hausbesitzer und leider Kinderlos. Nachdem sie vor über 20Jahren einen Jungen (Säugling) adoptieren konnten bzw durften, fahren sie immer noch Porsche und VW. In der Zwischenzeit Freuen sich alle, wenn die Familie mit Enkelkindern zusammen sind.
Eine weitere Antwort mir gegenüber war:"Was ist denn das für ein Troll?" Und sieht diese Frage genau so Provokant wie ich.
Porsche und Familie schließen sich nicht aus.

Es heißt ja, ein Kind kostet ein Haus. Also kann man ja auch immer nen aktuellen 911er fahren und hat die nicht die sorgen. wEnn sie klein sind, sind sie ja noch nett die Kinder, da nimmt man ja verschissene Windeln und Kindergeschrei noch hin, aber sobald sie erwachsen werden, muss man sich vorhalten lassen, was man alles falsch gemacht hat. Und das ist bei den meisten so, egal, ob arm oder reich, ob Einzelkind oder Geschwister. Warum also ärgern und nicht frei sein und Porsche fahren? Was meint ihr dazu?

So sollte man sich schon vorher überlegen, ob solche Fragen von dir, bzw die eine oder andere Frage Sinnvoll sind und ob man damit jemanden verletzen kann. Ich hoffe du kennst den Unterschied zwischen Zynismus und Satire.
Zynische Beiträge gehören aber nicht in die Humorecke
Wobei in du in deiner letzten Antwort auch schon wieder etwas zynisch geantwortet hast.

 
Liebe aliqs-Community,
ich habe mich bewusst zurückgehalten und erst jetzt die Diskussion mitverfolgt. Diese finde ich sehr spannend und auch die unterschiedliche Interpretation dieser Frage ist sehr interessant für mich. Denn diese Fragestellung mag zwar provokant klingen und ist jetzt auch zugegebenermaßen nicht gerade sanft und gentlemanhaft formuliert, doch sie trifft die Realität: demografischer Wandel und immer weniger Kinder, zu Gunsten der Karriere oder auch aus purer Existenzangst, ob man sein Kind versorgen kann und ob das Kind auch eine lebenswerte Zukunft auf einem in der Zerstörung fortgeschrittenen Planeten hat.
Selbstverständlich wollte ich keinen angreifen, dessen Kind überfahren wurde, denn ich will zwar provozieren aber nicht die Kenntnis der Wunden anderer Ausnutzen, um nochmals richtig Salz reinzustreuen. Woher auch soll ich diese Kenntnis haben. Ich möchte mich daher für diese Umstände entschuldigen.
Die Frage hat, so umstritten sie war, den guten Zusammenhalt dieser community gezeigt und zur Diskussion angeregt. Das finde ich wichtig und nicht, dass es nur eine Trollfrage ist. Diese stelle ich dann eben unter Humor, denn Wortspiele zeichneten miczh schon auf cosmiq aus. Denn so oft wie ich deaktiviert wurde, gibt es keinen zweiten. Aber das weiß  hier sicher jeder :)
So ganz nebenbei, ich und auch viele andere waren vorher bzw sind nie bei Lycos bzw CosMiQ gewesen und kennen deine Untriebe damit nicht.
Und für mich ist einfach unfair mit solchen Fragen auch den Zusammenhalt eines Forums auf die Probezustellen.
Nun bin ich am Überlegen, ob ich nicht mal eine Auszeit nehme. Es gibt auch andere Foren (mit Trollcontainer!)
Du hattest doch schonmal hier angefragt, darob dass du dich hier niemehr anmelden kannst, nachdem es schon mal zu Diskussionen über deine Beiträge gab, oder irre ich mich? Ich glaub nicht!
Titel: Re: Porsche fahren statt Baby*zensiertes Wort*, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Ostseefrollein am Januar 12, 2014, 18:16:10 Nachmittag
So ganz nebenbei, ich und auch viele andere waren vorher bzw sind nie bei Lycos bzw CosMiQ gewesen und kennen deine Untriebe damit nicht.
Und für mich ist einfach unfair mit solchen Fragen auch den Zusammenhalt eines Forums auf die Probezustellen.
Nun bin ich am Überlegen, ob ich nicht mal eine Auszeit nehme. Es gibt auch andere Foren (mit Trollcontainer!)
Du hattest doch schonmal hier angefragt, darob dass du dich hier niemehr anmelden kannst, nachdem es schon mal zu Diskussionen über deine Beiträge gab, oder irre ich mich? Ich glaub nicht!


Wie schon erwähnt: In einer PN hat ein/e User/in mir mitgeteilt, dass er/sie Spaß daran hat,

Menschen zu provozieren und dann die Reaktionen auszutesten - es war nicht "totefrage"!!!







Zitat von: Frollein
es fehlt an der bunten Vielfalt - "früher war mehr Lametta"!   ;)

Ich hab auch Lieblings- und "mag-ich-nicht-so"-Themen.  ;)  Wenn euch zu viele Fotos am Baum baumeln, so hängt doch ein bissl anderen Schmuck dazu.  :biggrin:  Wir alle schmücken den Baum mit Lametta.  :yes:
 

Aufgepasst Opa Hoppenstedt, wir ALIQser sorgen dafür, dass wieder "mehr Lametta" ist  :biggrin: :

(http://www.SmilieCenter.de/smilies/weihnachten/weihnachten_smilies_0032.gif) (http://www.SmilieCenter.de/1/weihnachten.html)


Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: hony am Januar 12, 2014, 18:25:32 Nachmittag
Lametta find ich toll.

Und: was jemand bei CIQ oder Lycos veranstaltet oder veranstaltet hat, war hier stets irrelevant. Das war und ist auch gut so.

Ich glaube keinesfalls, dass mit der Frage "Porsche-Fahrer" diskreditiert werden sollten. Das halte ich für recht unwahrscheinlich. Man hätte auch: Mercedes schreiben können - oder einfach: Lieber ein Auto, als Kindergeschrei etc....

Es war nur der Vergleich, dass die "Aufzucht" (bewußt gewähltes Substantiv, um es zu verdeutlichen - keinesfalls, um Kinder - Menschen - Eltern zu diskreditieren) eines Kindes so teuer wie ein Porsche sein kann.

Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 12, 2014, 22:12:34 Nachmittag
Es wird ja immer wieder, vor allem von den deutschen Politikern erwaehnt, dass es zu wenig Nachwuchs gibt.
Das sehe ich ganz anders.
Es gibt meiner Meinung nach, zuviele Menschen auf dieser Erde und wenn der Konsumwahn einige davon abhaellt
sich Kinder anzuschaffen, dann ist es zumindest fuer unseren geplagten Planten keine schlechte Nachricht.

Leider haben es die Bevoelkerungen, z.B. in Afrika, China und anderen Teilen Asiens noch nicht verstanden,
dass viele Kinder, nicht mehr Reichtum, sondern durch Ueberbevoelkerung mehr und mehr Armut bedeuten.

Sollte die Erdbevoelkerung weiterhin so rasant ansteigen, dann kann es schon in wenigen Jahrzehnten
eng werden, fuer Mensch, Tier und Natur.

Es fehlt jetzt schon in vielen Gegenden auf der Erde, an genuegend Arbeitsplaetzen, Wasser, Nahrung und vor allem an Zukunftsperspektiven.
Weniger ist mehr, das bewahrheitet sich immer wieder.
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: HeyJo am Januar 12, 2014, 22:35:34 Nachmittag
Da will ich dir unbedingt Recht geben.
Aber was sollen die Menschen machen, die trotz genügend Geld und starkem Auto sich ein Kind wünschen? Mir ist die Fragestellung einfach zu provokant. Geld und Erfolg schließen nicht den Kinderwunsch aus. Wer keine Kinder haben will, wird vielleicht auch so glücklich.
Und wenn alle Menschen zu der Einsicht kämen, selbst ein Kind ist zu viel, stirbt die Menschheit aus. Mag sein, dass das für die Erde gut ausgeht, und die Evolution bringt ein neues denkendes Wesen, vielleicht mit mehr Weisheit als der Mensch.
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Florida am Januar 12, 2014, 23:07:31 Nachmittag
Da mache man sich doch mal die Mühe zu schauen, wie oft diese Frage seit ihrem Erscheinen hier angeklickt wurde! Ward Ihr das alles? Mitnichten!
Sie lockt Gäste an - warum wohl? 
Bravo Fragesteller! Welch gute Werbung, welch Galgentrick ist dir gelungen! Genau DAS macht ein GUTES Forum aus!
Nebenbei bemerkt erinnert mich die Fragestellung im Vergleich an eine reißerische Schlagzeile auf der Titelseite der "Bild-Zeitung", macht neugierig....
Ich freue mich, daß sich dieses anfänglich langweilige Meinungsgeplänkel einiger User hier in eine sachliche Diskussion verwandelt hat - und DAS macht ein NIVEAUVOLLES Forum aus; "Integration statt Ausgrenzung": Wie gehe ich mit etwas um, das mir nicht paßt aber trotzdem zu mir gehört?
Denn sowohl Fragesteller als auch wir sind NUR Mitglieder einer Forumfamilie, keiner ist "gleicher als gleich", wenn die Frage zugelassen bleibt.
Ich würde mir hier weitere polarisierende Fragen wünschen, die neugierig machen, hunderte Male angeklickt werden.....und euch in der Diskussionsrunde.
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Butterbaer am Januar 12, 2014, 23:10:27 Nachmittag
Also ein Kind kriegen, damit wir nicht aussterben ist ja jetzt nicht so der überzeugende Grund ein Kind zu bekommen. Die in Afrika bekommen sicher weiter Kinder, weil die die als Altersvorsorge brauchen, während bei uns das Kind eher Luxus und Lifestyle ist und man schon für 3jährige aus dem Burtzltag gleich ein Event bei Mc Doof machen muss, anstatt es bei 3 Kerzen aufm Marmorkuchen und nem warmen Schal und Handschuhe anstatt Hightech-Klump als Geschenk zu belassen. Man kriegt ja selbst mit, dass bei den anderen die dreijährigen schon am iPad an irgendwelchen Apps rumfummeln müssen. Zudem kenne ich keinen, der nicht Streit mit seinen erwachsenen Kindern hat, die alles bekommen haben wie Hochzeitsgeld, Haus, Auto, Möbel und auch in der Kindheit alles hatten. Die Kinder behaupten sogar noch eine schlechte Kindheit gehabt zu haben, während die Menschen früher gehungert haben ***

Administrator Kommentar *** Letzten Satz entfernt! Das geht zu weit- gez. Petra
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 12, 2014, 23:20:40 Nachmittag
Schön, jetzt kommt die "Früher war alles besser - Kiste"...

*** entfernt- gez. Petra

Sorry, aber spätestens das ist mir zu geschmacklos! Ich bin mal für ein paar Tage off.
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 13, 2014, 00:58:03 Vormittag
Mir faellt gerade nichts ein, was heute besser ist als noch vor 30 oder 40 Jahren, ausser ein paar technischen Dingen, die man nicht unbedingt braucht.
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Florida am Januar 13, 2014, 02:27:16 Vormittag
 Banana-Bender, dann scheint das daran zu liegen, daß man sich mit dem Besserwerden propotional mit verbessert haben muß, ansonsten würde es einem auffallen.  :biggrin:
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: hony am Januar 13, 2014, 02:50:51 Vormittag
HeyJoe - es steht ein Fragezeichen dahinter - es ist keine Feststellung.

Ich finde die Frage nach wie vor "durchschnittlich" nicht außergewöhnlich.

Autos statt Kinder in NRW
http://www.wz-newsline.de/home/politik/nrw/autos-statt-kinder-in-nrw-1.732238 (http://www.wz-newsline.de/home/politik/nrw/autos-statt-kinder-in-nrw-1.732238)


Um das Bevölkerungswachstum in den Griff zu bekommen, lassen sich indische Behörden ungewöhnliche Methoden einfallen: Mit Prämien wollen sie Bauern im Bundesstaat Rajasthan vom Feld in den Operationssaal locken, damit sie sich sterilisieren lassen. Der Chefarzt des Gesundheitsamts im Distrikt Jhunjhunu rief – zusätzlich zur staatlichen Kastrationsprämie in Höhe von neun bis 16 Euro – eine Lotterie ins Leben. Den Gewinner erwartet ein Tata Nano, das billigste Auto der Welt.
http://www.focus.de/panorama/reportage/globus-auto-statt-kind_aid_657234.html (http://www.focus.de/panorama/reportage/globus-auto-statt-kind_aid_657234.html)


Karriere statt Kind
Frauen werden immer seltener Mutter
http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/karriere-statt-kind-frauen-werden-immer-seltener-mutter/7529930.html (http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/karriere-statt-kind-frauen-werden-immer-seltener-mutter/7529930.html)

P. s:
Totie: du musst nun mindestens mit deinen pietätlosen Zwischenreden (Soldaten - Krieg - Hunger) aufhören.
Wegen dir hauen Leute ab - auf Zeit - das geht nicht.
Du kannst doch auch "normale" Fragen stellen und du musst einfach dein Faible für "Absonderliches" (Knochen auskochen) woanders ausleben.
Ich find das nicht in Ordnung - du kannst es dir denken, dass solch einen "Humor" nicht jeder hat - wie du ihn hast.
Titel: Re: Porsche fahren statt verschissene Windeln, Kindergeschrei und undankbare Kinder?
Beitrag von: Petra am Januar 13, 2014, 07:17:22 Vormittag
Schade, dass das Thema hier so ausgeufert ist. Dabei dachte ich schon, nachdem sich der Thread-Starter zu Wort gemeldet und sich sogar entschuldigt hat, dass die Diskussion jetzt sachlich weiter gehen kann. Doch leider wurde er dann im späteren Verlauf übermütig und geschmacklos! Habe entsprechende Beiträge gelöscht/ zensiert!

Darf man aus dieser These dann schließen, inklusive der begeisterten Zustimmung darauf, dass ergo in diesem Forum ein sporadisch auftauchender Fragesteller eher für ein anspruchvolles Niveau sorgt als langjährige User, die konstant über Jahre und in den unterschiedlichsten Threads aktiv sind??? In diesem speziellen Fall hier wären das dann z.B. HeyJo, Wölkchen, Teufelchen, Hony und meine Wenigkeit?? Das kann doch nicht ernst gemeint sein, oder??

An dieser Stelle unterstreiche ich Ugges AW # 39 (https://www.aliqs.de/index.php?topic=27527.msg435741#msg435741) voll und ganz.

Hinzufügen möchte ich noch folgendes:
Wir haben hier Mitglider, die sich nicht mehr trauen Beiträge zu schreiben, weil sie eine Zeitlang ständig öffentlich angegriffen und vorgeführt wurden. Sie sind nur noch stille Teilnehmer.

Jeder hat das Recht seine Meinung in einer Diskussion  zu äußern- oder sind krabbi, Ugge, Emirades und ich davon ausgenommen?
Wenn mir ein Beitrag besonders zusagt und ich die Meinung teile, dann äußere ich das auch und muss mich nicht dafür entschuldigen.


Da mache man sich doch mal die Mühe zu schauen, wie oft diese Frage seit ihrem Erscheinen hier angeklickt wurde! Ward Ihr das alles? Mitnichten!
Sie lockt Gäste an - warum wohl? 
Bravo Fragesteller! Welch gute Werbung, welch Galgentrick ist dir gelungen! Genau DAS macht ein GUTES Forum aus!

Die Sache hat nur einen Haken. Viele Besucher wollen auf gar keinen Fall die kontroverse Diskussion verpassen und da werden sie hier ja gut bedient.  :sarcastic:


Und um an hony letzten Beitrag anzuknüpfen, noch mal an dieser Stelle eine Warnung an den Thread-Starter:

Unterlasse es bitte, die Leute hier zu provozieren und vor allem unterlasse diese pietätlosen Beiträge!