ALiQs Community

ALiQs-Ratgeberecke => Familie, Kinder, Erziehung => Thema gestartet von: cathy78 am April 18, 2009, 10:22:29 Vormittag

Titel: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: cathy78 am April 18, 2009, 10:22:29 Vormittag
Promis machen es vor, Normalsterbliche machen es (leider öfter) nach: Kinder mit verrückten Namen.
Nicolas Cage nannte seinen Sohn Kal-El Coppola Cage (Kal-El war der eigentliche Name von Superman), oder Nicole Kidman's Sunday Rose, oder Zuma Nesta Rock+Kingston James McGregor (Söhne von Gwen Stefani).
Nur dass sich Bronx Mowgli Müller unheimlich schräg in meinen Ohren anhört...

Immerhin sind Galaxina und Windsbraut in Deutschland zugelassen...
Welches sind die skurrilsten Namen, die tatsächlich vergeben wurden?
Falls Ihr Kinder habt: seid Ihr lieber bodenständig bei der Namensvergabe geblieben?  ;)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: zahal am April 18, 2009, 10:24:07 Vormittag
Promis machen es vor, Normalsterbliche machen es (leider öfter) nach: Kinder mit verrückten Namen.
Nicolas Cage nannte seinen Sohn Kal-El Coppola Cage (Kal-El war der eigentliche Name von Superman), oder Nicole Kidman's Sunday Rose, oder Zuma Nesta Rock+Kingston James McGregor (Söhne von Gwen Stefani).
Nur dass sich Bronx Mowgli Müller unheimlich schräg in meinen Ohren anhört...

Immerhin sind Galaxina und Windsbraut in Deutschland zugelassen...
Welches sind die skurrilsten Namen, die tatsächlich vergeben wurden?
Falls Ihr Kinder habt: seid Ihr lieber bodenständig bei der Namensvergabe geblieben?  ;)
Der Richtige Name von Cage ist Coppola...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Kringelkeks am April 18, 2009, 15:44:36 Nachmittag
Hi Cathy,

sehr skurril finde ich Pumuckel, Poldy und Wendelin  :blink:  Die armen Kinder, wenn sie in die Schule kommen....

Bodenständig bei dem Vornamen unserer Tochter? Hm, Alana ist glaub ich nicht grade ein gewöhnlicher Name ( sie ist ja auch ein aussergewöhnliches Kind, das wussten wir damals schon )  ;)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am April 18, 2009, 17:03:21 Nachmittag
Ich erinnere mich an die Frage eines LIQ-Users, wie man den Namen fände, den er für seinen Jungen ausgesucht hatte: Tyrese. Dieser Junge wird im deutschsprachigen Raum bestimmt Probleme mit Hänseleien bekommen: "Schaut mal, da läuft Therese..."  :blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 06, 2009, 12:55:59 Nachmittag
Was mich etwas erstaunt ist, dass der Name, den man einem Kind in Deutschland geben möchte, offenbar schon existieren muss, sondern sagt das Standesamt "njet".
Wenn es diese Regelung immer schon gegeben hätte, gäbe es gar keine Namen!!!
Warum soll man nicht neue Namen für Kinder prägen? Das ist doch ganz normal und Teil der sich entwickelnden Kultur.

Davon unabhängig ist die Frage, WELCHE Namen dies sind, wie sie klingen, wahrgenommen werden und ob man dem Kind damit einen Gefallen tut. Ein völlig neuer Name aber ist doch für sich zunächst einmal etwas Gutes. Die Umwelt gewöhnt sich schnell an alles.

(http://gothamist.com/images/2004_05_applemartin.jpg)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Mai 06, 2009, 13:29:25 Nachmittag
Man sollte auch tunlichst vermeiden, ihn 'Adolf' nennen zu wollen ....:blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 06, 2009, 13:31:23 Nachmittag
Zwölf Jahre haben gereicht, um einen Namen zu verbrennen.

Wie sieht es mit Judas, Nero, Mao aus?
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Mai 06, 2009, 13:32:03 Nachmittag
Mickey Mouse, oder Donald - ev. auch Goofy würde ich nicht unbedingt vorschlagen ......
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 06, 2009, 13:42:15 Nachmittag
Die Wege der Mentorin sind eben unergründlich...  :haha:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Mai 06, 2009, 13:44:33 Nachmittag
Die Wege der Mentorin sind eben unergründlich...  :haha:

ne - nix unergründliche Mentorin - Site von Andreas - sonst bremst er ständig - 'Sie haben bereits gepostet'..... aber hier hat er mich vervielfältigt -  weiß der Kuckuck, warum ☼
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 06, 2009, 16:20:51 Nachmittag
Was mich etwas erstaunt ist, dass der Name, den man einem Kind in Deutschland geben möchte, offenbar schon existieren muss, sondern sagt das Standesamt "njet".
Wenn es diese Regelung immer schon gegeben hätte, gäbe es gar keine Namen!!!
Warum soll man nicht neue Namen für Kinder prägen? Das ist doch ganz normal und Teil der sich entwickelnden Kultur.

........

Ich dachte, das wäre erlaubt, sofern der Name auch nach "Name" klingt und ein Zweitname angefügt wird, der das Geschlecht des Kindes eindeutig erkennen lässt? (Wobei das ja auch wieder so eine Sache ist. Wie ist das mit dem Namen 'Andrea'? Hierzulande Frauenname - in Italien Männername...)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 06, 2009, 16:24:58 Nachmittag
So weit ich weiß, gibt es da keine gesetzlichen belastbaren Richtlinien, und die Entscheidung ist den Standesbeamtinnen und Standesbeamten überlassen. Die recherchieren aber in Zweifelsfällen regelmäßig, ob es den Namen schon gibt und wie er verwendet wird.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 06, 2009, 16:34:02 Nachmittag
Soeben bin ich auf etwas gestoßen: Als alleinige Vornamen eintragungsfähig gemäß Entscheid (...) sind:

- Fanta

- Emily-Extra

- Dior

- Galaxina

- November

- Windsbraut

 :blink: Die armen Kinder....  Quelle: *klick* (https://de.wikipedia.org/wiki/Vorname)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 06, 2009, 16:38:37 Nachmittag
Galaxina geht noch.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lt. Cmdr. Data am Mai 06, 2009, 19:52:26 Nachmittag
Namen wie: Pariser, Laudator, Billiboy.  :yahoo: :diablo: :dance1:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 06, 2009, 20:00:29 Nachmittag
Huch...  :blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lt. Cmdr. Data am Mai 06, 2009, 20:05:51 Nachmittag
Huch...  :blink:

Das muss man sich erst durch den Kopf gehen lassen.  :angel:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Mai 06, 2009, 21:29:01 Nachmittag
Huch...  :blink:

Das muss man sich erst durch den Kopf gehen lassen.  :angel:

ne - Huch Maier - klingt irgendwie nicht  ...... :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 06, 2009, 22:40:10 Nachmittag
Huch...  :blink:

Das muss man sich erst durch den Kopf gehen lassen.  :angel:

ne - Huch Maier - klingt irgendwie nicht  ...... :sarcastic:

(http://www.smilieportal.de/smilies/schilder/39.gif) (http://www.smilieportal.de/) Der war gut!
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: xy am Mai 07, 2009, 04:15:14 Vormittag
Jungen:
Aalderk, Absolom, Achatius, Achilles, Adalbod, Adalfried, Adalwolf, Adeodatus, Agathon, Ägidius, Agimund, Agiluf, Alban, Alberich, Alfgard, Alkmund, Alto, Alwinus, Anastasius, Arbogast, Arsensius, Artin, Athanasius, Aughust
 Skurile Vornamen
Sie haben nur einen 9/8/15-Nachnamen und wissen noch nicht, wie sie Ihr Kind taufen sollen? Lassen sie sich inspirieren...

 
 

Balderich, Bernfried, Billibald, Blasius, Bonifaz, Bringfried, Boy

Candidus, Castor, Christfried, Christobal, Cord, Cottonis, Cyrillus

Dankward, Deinhard, Deodatus, Diddy, Didta, Dietwald, Donatus, Drago, Drewes

Ebermund, Eginhard, Egilof, Egolf, Ehregott, Eitel, Eitelfritz, Erkenwald, Erlfried, Ermanerich, Eustachius, Ezechiel

Fastmund, Faustinus, Fidelius, Flodoard, Frankobert, Fredo, Freimut, Frerich, Friedl, Friedemann, Frieder, Frithjof, Frobenius, Frobert, Frommhold, Fürchtegott

Gallus, Garlieb, Gaudenz, Gebhard, Gerburg, Gerfried, Germann, Gideon, Giselmund, Glaubrecht, Glorius, Guntram, Gudmund

Haienrich, Hako, Hanso, Hasso, Haymo, Helgo, Helmfried, Helmi, Helmwart, Hermannus, Hermengild, Hildburg, Honor

Ibrahim, Ingbert, Innozenz, Isidor

Jeronimus, Josephin

Karlfried, Klodewig, Korbinian, Krafft, Kühnemund, Kunnimund

Leberecht, Lernhard, Lobgott, Ludbert, Luitgard, Luitpold

Makkabäus, Manko, Manolito

Napoleon

Ommo, Ortwin

Pankraz, Parzival, Peregrin, Poldy, Poppäus, Pumuckl

Rambald, Rasso, Reimbald, Rigobert, Rochus, Roderich, Rodewald, Ruprecht

Schildeberto, Schwerthelm, Siebo, Siegbert, Siegwin, Simson, Sixtus, Solveg, Stasi, Sturmius, Swidhard

Teutobert, Theophil, Thoralf, Trudpert

Ulfried

Walfried, Waterloo, Welfhard, Wendelin, Winnetou, Wunibald

Yorik






Mädchen:
Adelgunde, Adeline, Adolfine, Adrienne, Aferdita, Afra, Ägid, Aida, Al-Aline, Alla, Alosia, Alwine, Anieke, Annemie, Annetraut, Antonella, Apollonia, Armella, Asteria, Atensia, Aurelia

Balbina, Begona, Benedicta, Benita, Berenike, Bibbi, Birigitte, Blandina, Blanka, Blea, Blücherine, Bonita

Centa, Cesarine, Cilly, Clementine, Clivia, Columba, Cosima

Dagny, Danuta, Deddine, Demut, Dietlinde, Domenica, Dorle

Edda, Edelburga, Edwine, Ekaterina, Elwine, Engelberta, Erdmute, Erlwina, Esderdine, Eugenie, Eutropia

Ferdinandine, Finnie, Florida, Friedegard, Friedlinde

Geilana, Genovefa, Giseltraud, Gitana, Gneisenauette, Gottlobine, Gunhild

Halina, Hanka, Harmkedina, Haune, Hendrina, Hermanna, Hille, Hippe, Hortense

Iduna, Ilonka, Inessa, Ingwer

Jadwiga, Jehuda, Jelka, Jella, Jette, Jordanka, Juritta, Justine

Katzbachine, Kira, Kleta, Klothilde, Kosmas, Kreszenz, Kreszentia, Kriemhilde, Kunigunde

Leontine, Leopoldine, Lidwina, Likadia, Ludmilla, Lüfthildis, Lugidia, Lukretia

Marditta, Marjaana, Matgorzata, Maximilana, Meinharda, Micheline, Mirka, Munja, Nanette

Nanette, Norbertine, Notburga

Olympa, Oswalde, Oxana

Palmira, Pepsi-Carola, Perpetua, Petronella, Phillipine, Philomena, Primrose, Propellera

Radegunde, Radmilla, Rapunzel, Rautgundis, Rodica, Rosina, Rosine, Rotraut, Rudolfine, Ruta

Serafine, Siedonie, Siegtraud, Sonngard, Suphansa, Swanburga

Thusnelda, Tobeia, Trula

Undine

Vevi, Vollberta

Walburga, Waldrina, Walfriede, Warinka, Wendula, Werenka, Winzbraut, Zenta



http://www.netzig.de/netzhumor/genetztes/namen.html (http://www.netzig.de/netzhumor/genetztes/namen.html)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 07, 2009, 09:02:03 Vormittag
Einer meiner Ur-Ur-Großväter hieß Fürchtegott.

Beim Zeus........... :fie: :fie: :fie: :fie: :fie: :fie: :fie: :fie:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Melodie1607 am Mai 07, 2009, 09:12:12 Vormittag
Also das schönste was ich bisher gehört habe in Österreich "Dschingis Khan Schniedel".

Also wenn das nicht Folter ist, weiß ich es auch nicht. Vorallem wenn man sich überlegt das Dschingis Khan mit "Der Eiserne" übersetzt wird, ist der Name eine noch größere Vergewaltigung für ein Kind.

oder auch ganz grauenhaft sind Namen von einstigen Berühmtheiten, zum Beispiel sein Kind Robert nennen, wenn man mit Nachnamen Schumann heißt oder sein Kind Wilhelm zu nennen und dann Busch mit Nachnamen. Gab es leider schon viel zu oft.

Oder allgemein sind Vornamen die in Zusammensetzung mit dem Nachnamen eine zusammengesetztes Substantiv ergeben (z. B. Claire Grube), ziemliche fies.

Was auch gar nicht geht, wenn ausländische Namen in Dialektgeprägten Regionen zum Tragen kommen. Kurzes Beispiel, im Raum Leipzig Chantal oder Francine. Tolle Namen, aber in Leipzig heißen die Kinder nie so. Da wird es eine Schannnndall und eine Fronnncin. Grauenhaft.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Januar 19, 2011, 09:48:07 Vormittag
Unsäglicher Zustand. Das geht den Staat nichts an.
Was machen sie mit Pascal oder Andrea - beides als Jungen- und Mädchennamen gebräuchlich?
Oder wenn sie den Namen nicht kennen, z.B. Nivan oder Anárgiri?

Diskutiert wurde vor Jahren der Fall, dass mehrfach der Vorname "Bojan" in Deutschland abgelehnt wurde, obwohl Bojan Križaj sehr bekannt ist.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Januar 19, 2011, 09:52:31 Vormittag
Judas ist auch nicht erlaubt. Ob Wotan geht?
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Januar 19, 2011, 09:59:32 Vormittag
Wie sieht es mit Massenmördern aus ==> Mao? Dschinghis Khan? Idi? Moses?
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Januar 19, 2011, 10:02:40 Vormittag
Sogar eine Schlagertruppe wurde bedenkenlos nach dem Massenmörder benannt. Muss nur lange genug her sein, dann ist es egal.
Vielleicht heißen im Jahr 2517 Popgruppen bedenkenlos Himmler oder Mengele.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Januar 21, 2011, 11:41:40 Vormittag
Zitat von: berlinerpflanze
eine bekannte von mir hat einen einmaligen vornamen, weil ihre mutter sich den ausgedacht hat.

Bekannte von mir hatten auch die Idee sich einen Namen für ihre Tochter auszudenken: "Alisa".

Aber diesen Gedanken hatten noch sehr viel mehr Eltern, da ich diesen Namen mittlerweile schon oft gelesen habe. Für mich klingt das übrigens nach "Alica mit Schreibfehler"...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am Januar 21, 2011, 13:13:56 Nachmittag
Ottilie
Hermime
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Januar 21, 2011, 13:22:29 Nachmittag
Justin
Jason
Jacqueline
Chantal
Kevin
Judy
Mandy
Torben
Malte
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Melodie1607 am Januar 21, 2011, 13:49:30 Nachmittag
Dörte (Das Schaf das Röhrte)
Wiebke
Neele (ich dachte immer das heißt Paneele)


ganz grausame Entdeckung seit ein Paar Jahren, Hanna oder Hannah, das ist kein Name sondern ein Sammelbegriff.

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Januar 21, 2011, 14:45:06 Nachmittag
Dörte (Das Schaf das Röhrte)

 :Helga: Sprüche gibt's, einfach herrlich....



Zitat
ganz grausame Entdeckung seit ein Paar Jahren, Hanna oder Hannah, das ist kein Name sondern ein Sammelbegriff.

Hanna ist ein Sammelbegriff? Bitte erkläre mir das.... Bei uns ist Hanna ein häufig vorkommender Name....



....

Modennamen sind es - aber findest du sie tatsächlich skurril?  Ich eigentlich nicht, es sei denn, in Verbindung mit manchen Nachnamen.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Januar 21, 2011, 14:53:06 Nachmittag

Modennamen sind es - aber findest du sie tatsächlich skurril?  Ich eigentlich nicht, es sei denn, in Verbindung mit manchen Nachnamen.


Namen sind an sich weder skuril noch nicht skuril; ihr Gebrauch, ihre Verwendung machen sie skuril.
Bei den Namen auf der Liste schaudert's mich.

Namen und Namensgebung sind insgesamt ein sehr interessantes Thema, spiegelt sich darin doch die Dialektik von Individualität und Kollektivem.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am Februar 23, 2011, 09:41:15 Vormittag
Hanna ist so ein wunderschöner hebräischer Name biblischen Ursprungs, ich kann da absolut nichts Skurriles finden.  :blink:

Skurril finde ich Namen wie z.B.: Maik, Devid (Striesow, der Schauspieler), Tallulah Bell, Wilson Gonzales, Rumer, Scout LaRue, Peaches.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Februar 23, 2011, 11:08:37 Vormittag
ugge: sammelbegriff nennt man es, wenn jedes zweite kind so heißt.  :biggrin:

 :Helga: :Helga: :Helga:  Gut, jetzt hab ich das auch verstanden....  :lol:


Verballhornen kann man übrigens jeden Namen, wenn man nur will. Ein Bekannter von mir hat seinen Sohn "Jan" genannt - den Namen kann man ja nicht abkürzen und nicht verballhornen. .... Oder etwa doch?  :biggrin:  Heute stehen die Kumpels vor der Tür und fragen: "ist der Janni da?"  :haha:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am Februar 23, 2011, 12:05:08 Nachmittag
jette!

= Kurz- oder Koseform von "Henriette".

Seit wir unter Nordlichtern weilen, hat sich unsere Auffassung der Ungewöhnlichkeit von Namen, nun, nicht geändert, aber zumindest erweitert. Die Kinder unserer Nachbarn heißen Tjorven, Ocke, Leve und Boyke und das sind hier im hohen Norden sehr häufig vorkommende und durchaus traditionelle Vornamen, genau wie Malte, Lars, Björn, Svenja, Bo o.ä. Im Frankenland wären derartige Vornamen absolut exotisch gewesen, dafür nennt man die Kinder dort gern Benedikt, Sebastian, Florian, Maria, Anna, Katharina etc.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am Februar 23, 2011, 13:16:18 Nachmittag
und hier in der stadt geht alles. sämtliche von dir genannten namen sind mir schon untergekommen. einzig "fokko" fand ich etwas schräg.

:blink: :blink: :blink: Fokko?? Gewagt, in der Tat.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Februar 24, 2011, 07:51:58 Vormittag
Pauline

Ich finde den voll süß  :angel:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Februar 24, 2011, 07:55:55 Vormittag
Ansichtssache  ;)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Februar 25, 2011, 02:02:18 Vormittag
Daphne
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Februar 25, 2011, 03:40:20 Vormittag

Tja - meine gute Freundin: Hanna (eigentlich Johanna-Maria - und die Gute is noch 14 Jahre jünger als ich) hat ihren Sohn Jakob-Jonathan genannt.
Ihre Tochter, die dann in Dänemark geboren ist (Hanna lebt seit langem dort) nannte sie Alma.
Ich dachte noch: So hießen immer viele Kühe in Österreich, als wir da noch Urlaub machten.

Torben - ja, hat Esse recht - überhaupt, mit seinen aufgezählten Namen dort, sollte man keinem Kind antun.

Wiebke kenne ich mehrere, weshalb ich da nicht mehr zusammen zucke.
Auch Daphnes - Däffni möchten sie gerne ausgesprochen werden: Eine is aus den USA - eine ist aus GB.


Nennen sollte man seine Tochter nie: Paris - auch wenns durch die Hilton wohl bekannt wurde, dass beknackte Eltern, ihre Tochter so nennen.

Dann kenn ich nen Knaben, der heißt Sidney - find ich auch daneben.
Gibts ja auch als Frauennamen: Sidney - diese Hüpfdohle: Sidney Rome.

Ich verstehe auch nicht, wieso heutzutage Jungen wieder: Paul - genannt werden.
Max und Otto - das ist mir unbegreiflich.

Nun ja - vor so nem Problem steh ich ja nicht mehr, für meinen Nachwuchs den Namen auszusuchen.

Höchstens, für meine Katzen.......
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am Februar 25, 2011, 04:16:41 Vormittag
Waldemar
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Februar 25, 2011, 16:11:28 Nachmittag
Zitat von: hony mal wieder[/quote

Nennen sollte man seine Tochter nie: Paris - auch wenns durch die Hilton wohl bekannt wurde, dass beknackte Eltern, ihre Tochter so nennen.

vor allem, weil es eigentlich ein griechischer männername ist.....

nehmen wir doch lieber lourde.  :Helga:

 :sarcastic:

Ach ja: die Lourdes.

Hier sagt man, umgangssprachlich, immer DAT oder DAS - für Mädchen oder Frauen.
Das klingt dann so - im Fall von dat Madonnas Blach:
Dat Luuurdes.....

Ach, da sind mir noch die vielen: Fin-Luca - eingefallen.

Oder die: Joells und die Noells - auch recht oft zu hören, hier in meiner Umgebung.

Paris - ja, haste recht - meine griech. Freundin evgenia - Nizza genannt (is wohl ne Ableitung aus dem Griech. für flott und keck) kriegt sich jedesmal "nicht ein" - wenn sie die nur sieht und sagt immer:
Mein Gott, wieso nennt sie sich nicht direkt: Ajax.......  :biggrin:

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Februar 28, 2011, 08:58:14 Vormittag
Karl-Theodor ist auch ziemlich fade.
Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester geradezu affig.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am März 07, 2011, 17:19:21 Nachmittag
Alle offiziell vom Standesamt genehmigt:

Laperla

Quidan

Miransah

Monel

Kix

Nox

Kantorka

Lelibeth

 :konfetti: :konfetti:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am März 07, 2011, 17:26:55 Nachmittag
Zu "La Perla" findet man im Internet: "glamouröse Dessous aus Italien"...  :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am März 07, 2011, 17:29:59 Nachmittag
Zu "La Perla" findet man im Internet: "glamouröse Dessous aus Italien"...  :sarcastic:

:yes: Vor allem bekannt wegen der roten Spitzen-Dessous, die von den italienischen Frauen traditionell in der Silvesternacht getragen werden.
:konfetti: :konfetti:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am März 13, 2011, 23:50:49 Nachmittag

Zitat
Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?

Serena.....  :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am März 14, 2011, 09:30:55 Vormittag
Genoveva ist auch etwas überkandidelt...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am März 20, 2011, 11:23:19 Vormittag
klingt wie eine damenbinde  :blink:

Eben drum.....  :biggrin:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am März 20, 2011, 12:44:06 Nachmittag
Wir hatten im Kindergarten ne Mutter, die etwas sehr esotherisch schrullig war.

Die hat ihre beiden Kinder tätsächlich Merlin und Shiva genannt. Das die Namen niemals durch irgentne Taufe kommen würden war der Frau ziemlich schnuppe... Eigentlich wollte sie Shiva Morgana nennen, aber der Name stand ihr unter einem zu schlechten Stern. "Sie wollte ja nicht die Kinder künstlich gegeneinander ausspielen mit solchen gegensätzlichen Namen..."  :blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am April 06, 2011, 10:18:02 Vormittag
ok, das bleibt unbeantwortet.   :girl_sad:
mir ist noch was eingefallen. als ich das erste mal hörte, dass heidi klum eins ihrer kinder "leni" nannte, ist mir ein schauer über den rücken gegangen.
so würde ich mein kind niemals nennen....

Sie hat ihre Tochter "Leni" genannt, weil ihre Oma diesen Namen hatte.
Mir persönlich gefällt er besser als der Name ihres vierten Kindes: "Lou Sulola".
Die Söhne heißen Henry und Johan - einer der beiden hat als zweiten Vornamen "Günther" und heißt damit wie Heidis Vater.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am April 06, 2011, 10:19:09 Vormittag
Zitat
als ich das erste mal hörte, dass heidi klum eins ihrer kinder "leni" nannte, ist mir ein schauer über den rücken gegangen.

Aber warum? Was ist denn an "Leni" so schlimm?

Mir gefällt der Name zwar auch nicht besonders, originell finde ich ihn schon gar nicht, eher ein wenig langweilig und kindisch, aber mir läuft da kein Schauer über den Rücken...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am April 06, 2011, 10:24:06 Vormittag
Wir - meine beiden Schwestern und ich - tragen die Namen
der Großeltern, Eltern oder Taufpaten als Zweit- bzw. Drittnamen nach den Rufnamen.
Diese Lösung finde ich gut, wäre aber auch mit den anderen Namen zufrieden gewesen.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am April 06, 2011, 10:26:30 Vormittag
Zitat
und leni bleibt für mich negativ belegt - leni riefenstahl

Ach so, damit habe ich das nicht assoziiert. Du merkst hier mal wieder, dass ich ein Politikmuffel bin. Ich denke hierbei nur an die unzähligen "Lenas"....  :rolleyes:

Mein Vater heißt übrigens "Adolf"......  :blink: ........................
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am April 06, 2011, 10:28:47 Vormittag
Einer meiner Ururgroßväter hieß Fürchtegott...  :blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Filou am Mai 13, 2011, 22:58:17 Nachmittag
Was haltet ihr von Joris Emanuel? Unser nächster Sohn - falls es einen gibt - soll so heissen, aber ich hege gewisse Zweifel, weil ich das fast ein bisschen abgefahren finde. Keine Sorge, bei uns ist kein Kind unterwegs, noch ist Silvan Elias ein Einzelkind ;-)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 14, 2011, 00:17:07 Vormittag

Joris? Hm.... :scratch_ones_head: ... klingt zwar sehr interessant, aber wie schnell haben "nette" Kumpels da mal "Doris" draus gemacht...  :blink:
Man wird öfter nachfragen, wenn er jemandem seinen Namen nennt, da der ja sehr ungewöhnlich ist. Aber gerade darum wird es sicherlich kaum jemand anderen geben, der so heißt -   das hat was von "unverwechselbar".

Letztendlich ist es eure Entscheidung. Und ihr habt ja noch etwas Zeit zum Überlegen.  ;)

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 14, 2011, 09:04:15 Vormittag

Lovis und Doris finde ich phonetisch nur wenig ähnlich, da würde ich auch nicht auf die Idee kommen.... nun ja, für jeden Namen lassen sich Pro und Contra finden. Vor- und Zunamen sollten zueinander passen und es muss beiden Elternteilen gefallen - und solange es nicht Pumuckl oder sowas in der Art ist, ist ok....
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 17, 2011, 10:10:03 Vormittag

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,762843,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,762843,00.html)

 :blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 17, 2011, 10:33:07 Vormittag

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,762843,00.html (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,762843,00.html)

               :wacko:

"Top" wäre doch auch ein guter Name für ein Kind, oder?   :rolleyes:

.... und hätte ich eine Tochter bekommen, so hätte ich sie "Suppe" nennen können, nicht wahr?   :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 17, 2011, 10:54:35 Vormittag

 :Helga: :Helga: :Helga:    Soljanka und Bouillon - das ist (https://www.aliqs.de/index.php?action=dlattach;topic=106.0;attach=6870;image)

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 27, 2012, 18:45:46 Nachmittag
HAb den Thread nochmal ausgebuddeld, weil ich heute auf einen seeeeehr witzigen Blog gestolpert bin:

http://chantalismus.tumblr.com/ (http://chantalismus.tumblr.com/)

Hab erfahren, dass das Phänomen, seinen Namen fürchterliche oder übertrieben poetische Namen zu geben Chantalismus genannt wird. Wieder was dazu gelernt.

Mein absolutes Anti-Highlight:

http://chantalismus.tumblr.com/post/15779840433/autsch-edward-cullen#notes (http://chantalismus.tumblr.com/post/15779840433/autsch-edward-cullen#notes)

Ich meine, Fandasein schön und gut, aber was bringt solche Menschen dazu? Ich meine, der arme kleine ist doch gestraft für´s Leben!
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am Januar 27, 2012, 18:54:43 Nachmittag
Zitat
HAb den Thread nochmal ausgebuddeld, weil ich heute auf einen seeeeehr witzigen Blog gestolpert bin:

http://chantalismus.tumblr.com/ (http://chantalismus.tumblr.com/)

Hab erfahren, dass das Phänomen, seinen Namen fürchterliche oder übertrieben poetische Namen zu geben Chantalismus genannt wird. Wieder was dazu gelernt.
:gb: :lol: :clapping:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 27, 2012, 20:15:29 Nachmittag
 :danke:

Facebook sei gedankt...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Banana-Bender am Januar 27, 2012, 23:56:33 Nachmittag
Ab 2:03 Minuten geht es um Kindernamen, aber zuvor gehts auch schon um Kinder. :haha:
günter grünwald kinder (https://www.youtube.com/watch?v=wy-h28V4tjY#)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: HeyJo am Januar 28, 2012, 00:27:26 Vormittag
In seiner Freitagscomedy bringt Grünwald immer wieder mal verschiedene "saudumme" Namen,   :lol:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Melodie1607 am Januar 29, 2012, 20:35:13 Nachmittag
In Dresden waren etliche skurrile Namen unterwegs, unter anderem wurde ein Mädchen "Elbe" genannt. Der Moderator meinte daraufhin nur, die Bewohner von Wilsdruff (kleiner Ort abseits von Dresden) sollten von der Namensgebung nach Flüssen innerorts besser Abstand nehmen - sie hätten schließlich sonst eine "Wilde Sau"

Aber auch diese Seite, fand ich sehr aufschlussreich und schlimmer geht eben doch immer:

Aktuelle Babynamen
Babynamen der Woche 04/2012

Jede Woche neu: Schöne, furchtbare, normale, verrückte, lächerliche, populäre und ungewöhnliche Vornamen von Neugeborenen der letzten Tage.

Unsere Auswahl vom 27. Januar 2012
Maggy-Onida * Juna Nelly * Brianna * Nuka Aaron * Malu * Jonny Brian * Lavinia * Katalin Lucia * Jason Fritz * Sasette Lina * Dion-Luca * Joy Justine * Jim-Bruno * Selenja Charlyn * Liron * Amie-Lynn * Jake Harry * Stella Selina Sophie * Nels * Logan James Ralf * Amira-Cassie * [...] mehr …
Quelle: http://www.beliebte-vornamen.de/6-babynamen.htm (http://www.beliebte-vornamen.de/6-babynamen.htm)

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Januar 29, 2012, 22:25:20 Nachmittag

Zahara,
Jimi Blue,
Honor Marie
Cruz
Bronx Mowgli
Manhattan Bagheera
Harlem Baloo
Soho Phoenix
Cash
Pixie Frou-Frou
Sunshine Flower Bunny
Peaches Honeyblossom


diese Namen gibts - bei sogenannten 'VIPs' - sie denken nur nicht daran, was die Schulkameraden später mal draus machen    :Oskar:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Januar 30, 2012, 10:34:31 Vormittag
.....
Unsere Auswahl vom 27. Januar 2012
Maggy-Onida * Juna Nelly * Brianna * Nuka Aaron * Malu * Jonny Brian * Lavinia * Katalin Lucia * Jason Fritz * Sasette Lina * Dion-Luca * Joy Justine * Jim-Bruno * Selenja Charlyn * Liron * Amie-Lynn * Jake Harry * Stella Selina Sophie * Nels * Logan James Ralf * Amira-Cassie * [...] mehr …
Quelle: http://www.beliebte-vornamen.de/6-babynamen.htm (http://www.beliebte-vornamen.de/6-babynamen.htm)

Die Auswahl vom 27. Januar finde ich bis auf ein paar wenige gar nicht so schlimm. Manche gefallen mir sogar recht gut, wie etwa Brianna, Jonny Brian oder Amira.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Juli 24, 2012, 18:28:02 Nachmittag
Pixie Frou-Frou
Sunshine Flower Bunny
Peaches Honeyblossom

Die sind ja mal wirklich sehr hart. Ich kenne tatsächlich einen Amerikaner, der Sunshine heißt. Armes Hippy-Kind-Opfer...


Im Freundeskreis haben wir jetzt eine Felicitas Maren bekommen *grusel* Ich meine, was kann schon anderes aus einer Felicitas werden, außer einem verzogenen Prinzessschen?
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am Juli 24, 2012, 21:27:56 Nachmittag
Ich meine, was kann schon anderes aus einer Felicitas werden, außer einem verzogenen Prinzessschen?


:blink: Also meine Schulfreundin Felicitas hat erst Sinologie studiert, ist dann zwei Jahre nach

Taiwan gezogen, um ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen, hat dann in China und Taiwan TCM

(Traditionelle Chinesische Medizin) studiert, hat danach in Deutschland noch eine Heilpraktiker-

Ausbildung absolviert, hat dann zweimal promoviert und Frau Doppel-Doktor besitzt heute eine

große Privatklinik in Süddeutschland, ist Dozentin an diversen deutschen Universität und eine

absolute Kapazität im Bereich TCM;  ihre zahlreichen Publikationen erscheinen in hohen Auflagen.


Nomen est Omen - Felicitas ist sehr glücklich mit ihrem Leben und steht mit beidem Beinen fest in selbigem!

Verwöhntes Prinzesschen?  :Emma: :Emma: :Emma:


Beide Namen haben doch wunderschöne Bedeutungen von ihrem Ursprung her:


Maren ist eine Ableitung von Marina, das ist die weibliche Form von Marinus.

Der Name leitet sich vom lateinischen marinus („aus dem Meer stammend, zum Meer gehörend, am Meer lebend“) ab.



Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 21, 2013, 12:34:55 Nachmittag
Don Hugo?

Oh je. Wie wär's mit "El Manfred" oder "Pedro Klaus" oder "Alonzo Friedhelm"...?
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Mai 21, 2013, 17:32:55 Nachmittag
Ich hab das auch heute morgen gehört und mir gedacht: OMG!

Don Hugo

Müsst ihr bei Don nicht auch an einen Mafiadon denken?

Einfach nur schrecklich!
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: dibashi am Mai 21, 2013, 18:45:24 Nachmittag
Ich habe kürzlich im Radio von einem Namensgenerator gehört- da kann man seinen Namen eingeben und raus kommt irgendein schräger Name ^^ Leider hab ich vergessen, wie die Webseite heißt.  :scratch_ones_head:

Popsängerin Beyonce hat ihre Tochter übrigens Blue Ivy genannt- schön ist anders.  :rolleyes:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 21, 2013, 19:04:06 Nachmittag
So hat man sich das bei Beyoncé zu Hause dann vorzustellen: "Blauer Efeu, Zähneputzen und ab ins Bett!"  :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Mai 21, 2013, 22:50:35 Nachmittag
Paradebeispiel gruseligster Namen ist das hier:


Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lenzi am Mai 21, 2013, 23:03:14 Nachmittag
So hat man sich das bei Beyoncé zu Hause dann vorzustellen: "Blauer Efeu, Zähneputzen und ab ins Bett!"  :sarcastic:

Gruß an den knipsenden Häuptling mit Namen eines italienischen Flusses!

Lenzi = Ableitung von Laurentius, den Lorbeerbekränzten! Blaues Efeu finde ich kreativer....   ;) :Helga: ;)

Lorbeerblätter erinnern mich immer so an Sauerkraut!
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: dibashi am Mai 22, 2013, 12:32:46 Nachmittag
lol  :Helga: Durch Teufelchens Beitrag ist mir eingefallen, wie die Seite hieß - Chantalisator.de  :Helga:  

achja, bei mir kommt  SENDRA-LOURDES raus  :scratch_ones_head: :Helga:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 22, 2013, 13:38:00 Nachmittag
Gruselig
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Waldorf am Mai 22, 2013, 15:21:48 Nachmittag
Ich kannte einen jungen Mann namens Boje. Obwohl das ein traditioneller Name ist kannte er natürlich alle Witze die einem dazu einfallen können.   :angel:

Und eine Nachbarin in Franken rief ihre Tochter immer "Nikooohle!"   :haha:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Mai 22, 2013, 16:21:57 Nachmittag
Bei mir kommt Precious Heather raus  :Helga:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Mai 22, 2013, 16:29:22 Nachmittag
Angenommen. Deinen Nick bitte sofort ändern, teure Precious.  :wub:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Mai 22, 2013, 17:11:59 Nachmittag
 :Helga: Nö, lass mal.
Auch wenn mein Name nicht der tollste ist, damit kann ich leben.  :laugh:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lenzi am Mai 22, 2013, 17:27:04 Nachmittag
 

                                                                                            :laugh: :laugh: :laugh:


Da bin ich mit "Gwen-Madison" ja richtig langweilig normal dagegen!  :cray:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Mai 22, 2013, 17:29:40 Nachmittag
Madison hört sich wie ne Automarke an  :lol:  :alleswirdgut:
Da behalten wir doch besser unsere Realnamen.  :biggrin:  :girlfriends:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lenzi am Mai 22, 2013, 17:32:27 Nachmittag
http://www.thegarden.com/ (http://www.thegarden.com/)


Schlimmer! So hieß das Turnierpferd eines Zivis von mir! Immerhin A-Kader der deutschen Jugendnationalmannschaft!


 :Helga: :Helga: :Helga:   gwen = weiss, blond, leuchtend, heilig

http://www.vorname.com/name,Gwendolin.html (http://www.vorname.com/name,Gwendolin.html)


 the son = der Sohn (Englisch)
» maht = die Macht, mächtig, Stärke, Kraft (Althochdeutsch) hiltja = der Kampf (Althochdeutsch)

 die mächtige Kämpferin

http://www.vorname.com/name,Madison_w.html (http://www.vorname.com/name,Madison_w.html)


Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 22, 2013, 17:46:20 Nachmittag
Zitat von: Sendra-Lourdes^^
Chantalisator.de

Darf ich mich vorstellen: Undina-Blue. :hi: .... Na, wenigstens meine Lieblingsfarbe.  :lol:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lenzi am Mai 22, 2013, 17:49:04 Nachmittag


                      :clapping: :clapping: :clapping:


Wie schafft ihr das!?   :blink: :blink: :blink:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 22, 2013, 17:52:29 Nachmittag

Naja, wir machen da gar nix. Wir geben nur die Namen ein, den Rest macht das Programm. Das hat wohl gewisse Routinen einprogrammiert. Ich hab's soeben noch ein paar Mal gemacht. Immer kommt was mit Undina raus, der zweite Name variiert. Im Moment hatte ich Undina-Rasine.  :lol:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: HeyJo am Mai 22, 2013, 17:54:59 Nachmittag
aus HeyJo  wurde Henric -Blue :sarcastic: danke nein
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Lenzi am Mai 22, 2013, 17:58:11 Nachmittag
@ Ugge: Rasine hat aber was Scharfes!  :clapping: Ohhhlaaaalaaaaa! Olé!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Kinder! Der Blaue Heinrich............  woran denken wir da!?  ;)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 15, 2013, 08:01:51 Vormittag
Studie über Kindernamen (http://www.sueddeutsche.de/leben/studie-kindernamen-und-vorurteile-von-wegen-schall-und-rauch-1.44178)

Schlaue Marie, dummer Kevin....
Wenn sich Vorurteile erst mal etabliert haben, sind sie nur schwer wieder loszuwerden.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am August 15, 2013, 15:59:42 Nachmittag
Die Amerikaner haben oft kuriose Namen - jedenfalls für europäische Ohren - und ja, die nehmen Automarken, Champagner-Namen, Städte usw.

Sidneys oder Margaux - Paris oder Cheyenne (abgeleitet vom Orts-Bundesstaat, nicht vom Indianer-Stamm) - sie haben auch oft Jungs, die Washington als Zweitnamen haben, dies aber dann vom General abgeleitet usw.

Dabei ist noch zu beachten, dass Markennamen - also auch die Automarken ihrerseits auch wieder von "Namen" abgeleitet wurden. Is bei uns beim Mercedes doch zu erkennen.

Undina-Dingsda? Oha, wir hatten eine Undine in der Klasse und das in den 60ern, das war weit und breit der interessanteste Name, den es kein 2. Mal gab - bestimmt in ganz NRW nicht.

Meine Freundin nannte in den 70ern ihre Tochter Amber. Die war auch weit und breit die einzige "Ämmmberrr".

Lele und Leevke, die haben wir hier in der Nachbarschaft - sollen "total häufige" Namen in Friesland sein.

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Waldorf am August 15, 2013, 16:04:44 Nachmittag
Leevke, ja, kann ich bestätigen. Ich kannte auch einen Boje, auch ein traditioneller Name, aber heute ungebräuchlich. Deshalb kannte der auch alle Witze die man über seinen Namen machen kann. Auch sowas sollte man berücksichtigen.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 15, 2013, 16:21:50 Nachmittag
Ich kann mir gut vorstellen, dass sich manch einer diskriminiert fühlt, wenn sich andere über deren Namen lustig machen. Aus diesem Grund habe ich mich hier in diesem Thread auch meist rausgehalten, nur bei dem Test hab ich mitgemacht. Einige Namen, die hier genannt wurden und die für den ein oder anderen unverständlich sind, kenne ich auch in meinem Umfeld. Das nervt die Leute. Ist genauso wie "Blondinenwitze", irgendwann wird's langweilig und blöd.
Übrigens würde ich hier nie die Zweit-Namen unserer Kinder aufzählen, damit würde ich euch den Spaß verderben... :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 15, 2013, 16:49:43 Nachmittag
Studie über Kindernamen (http://www.sueddeutsche.de/leben/studie-kindernamen-und-vorurteile-von-wegen-schall-und-rauch-1.44178)

Zitat daraus: "Schließlich leitet sich der Vorname Astrid von den altnordischen Begriffen "áss"/oss" (dem Göttergeschlecht Ase) und "frior" (Schönheit) ab, bedeutet also: "Die göttlich Schöne"."

Nein, ich würde mein Kind nicht Astrid nennen, nachdem ich in der Schule (lang ist's her) mitbekommen habe, in was dieser Name "umgewandelt" wurde....  :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 15, 2013, 17:45:25 Nachmittag
Das Problem ist ja, dass Namen, die heute "in" sind, in 10 Jahren auch vorurteilsbehaftet sein können, das weiß man ja vorher nie.  ;)
Eltern sollten sich wirklich gut überlegen, welche Namen sie ihren Kindern geben, damit die es im Leben nicht so schwer haben und ihnen womöglich nur wegen ihrer Namen Steine in den Weg gelegt werden.

Hier noch ein interessanter Artikel zum Thema Namen:
Wer "anders" heißt, hat schlechtere Chancen (http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/bewerber-diskriminierung-tobias-wirft-serkan-aus-dem-rennen-a-676649.html)

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 16, 2013, 09:14:16 Vormittag
Es sind nicht die Kinder, die ein Problem mit Namen haben, es sind meist Erwachsene, die darüber lästern. Unter dem Motto: "Wie kann man nur sein Kind so und so nennen". Solche Aussagen bekommen die Kinder dann mit.  :rolleyes:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 16, 2013, 11:16:17 Vormittag

Die Verballhornung von "Astrid" damals kam - ich möchte fast drauf schwören - nicht von einem Erwachsenen, ebenso kann ich mir nicht vorstellen, dass der "Spasti" von einem "Großen" kam.

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 16, 2013, 12:42:31 Nachmittag

Ich schick dir das per PN, denn ich möchte nicht, dass jemand, der das liest und eine Astrid kennt, da auf dumme Ideen kommt.  ;)  Ich wäre von alleine übrigens auch nie drauf gekommen.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am August 16, 2013, 12:51:59 Nachmittag
dann möchte ich auch eine Pn. :yes: :yes: :yes: :danke:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 16, 2013, 12:54:16 Nachmittag

 :Helga:  ... :deso:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Waldorf am August 16, 2013, 12:56:12 Nachmittag
Ich kann mich noch gut erinnern wie meine Eltern "Familie Hesselbach" im Fernsehen sahen.
Der Vater nannte seine Frau immer zärtlich "Aaschdriddle". :haha:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 16, 2013, 13:15:37 Nachmittag
dann möchte ich auch eine Pn. :yes: :yes: :yes: :danke:

Ich auch  :bitte:  :Helga:

 :danke:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 16, 2013, 19:33:18 Nachmittag

Ich komm ja gar nicht mehr nach mit Briefchen schreiben.  :haha: :haha: :haha: 
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 17, 2013, 11:28:46 Vormittag
Danke Ugge für die PN.
Diese Verballhornung kannte ich gar nicht. Aber jetzt verstehe ich auch den Beitrag von Waldorf  :sarcastic: :sarcastic:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Dezember 29, 2013, 22:55:18 Nachmittag
Furchtbar finde ich persönlich folgenden Namen: Lijan . Ist wohl eine Kurzform von Julian.

Ein ehemaliger Freund ist gestern Vater geworden und meinte seinen Sohn Lijan David zu nennen... *bibber*
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Dezember 30, 2013, 02:44:50 Vormittag
al-Lijan al-Sha'biyah
http://www.amazon.co.uk/al-Lijan-al-sha%C2%B0biyah-wa-dawruha-tahqiq-al-sha%C2%B0b/dp/B0000D76QL (http://www.amazon.co.uk/al-Lijan-al-sha%C2%B0biyah-wa-dawruha-tahqiq-al-sha%C2%B0b/dp/B0000D76QL)


Lejan und Lijan gibt es im Kurdischen und Arabischen. Ich hab aber keine Ahnung, was es bedeutet.

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Dezember 30, 2013, 13:13:26 Nachmittag
Nur haben die beiden eigentlich keinen kurdisch/arabischen Hintergrund....

Schlimm finde ich zur Zeit auch den Namen Emma.

Die Kleine von meiner Cousine ist jetzt in die Schule gekommen und meinte, dass die 4 (!!!) Emmas haben. Ich glaube, es wird nicht mehr lange dauern, bis die Emmas und die Mias die Chantalles von Morgen sind
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Dezember 30, 2013, 13:54:57 Nachmittag
Das dachte ich mir schon, Wölkchen - und du wirst da den richtigen "Riecher" gehabt haben:

Julian - wird Julijan gesprochen und ein kleines Kind kann durchaus: LIjan sagen.
Meine Tochter heißt Julia und die kleine Tochter damals meiner Nachbarn, sagte immer: Jeja, ich will mit Jeja spielen....

Emma: na ja, geläufig auf jedenfall im englischsprachigen Raum, deshalb kommt der mir eigentlich gewöhnlich vor.

Ich hab da mit Paul Probleme und auch Johannes - Max ist auch nicht so mein Ding. Und Paula, das find ich noch "schlimmer" - kenne ich 2 kleine Mädels, eine davon: Paula-Marie.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Dezember 30, 2013, 14:33:58 Nachmittag
Paul finde ich auch ganz schlimm! Weil es einfach nicht zu einem Kind passt.

Aber jeder Mensch assoziiert mit einem Namen auch was ganz anderes. Karl finde ich ist ein schöner Name, aber ein Kind mit dem Namen klingt richtig komisch!
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am Dezember 30, 2013, 16:09:10 Nachmittag
Zitat von: wolke
Paul finde ich auch ganz schlimm! Weil es einfach nicht zu einem Kind passt.
:blink: liegt was an?  :scratch_ones_head: :haha:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am Dezember 30, 2013, 16:15:19 Nachmittag


Paul finde ich auch ganz schlimm!


:paul: Das lass mal meinen Hund hören! Wir lieben Paul - nicht  nur den Namen! :yes:

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Dezember 30, 2013, 16:35:58 Nachmittag
Zitat von: wolke
Paul finde ich auch ganz schlimm! Weil es einfach nicht zu einem Kind passt.
:blink: liegt was an?  :scratch_ones_head: :haha:

Nope, wird auch so schnell nix


:paul: Das lass mal meinen Hund hören! Wir lieben Paul - nicht  nur den Namen! :yes:[/center]

Paul ist ja als Name für einen Hund auch nciht schlecht, nur finde ich es fr ein Kind unpassend, weil es einfach kein Kindername ist. Andererseits gibt´s so NAmen, die als Erwachsener komisch klingen.. Maximilian z.B.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ostseefrollein am Dezember 30, 2013, 17:09:42 Nachmittag
 

:scratch_ones_head: ......na ja, wer bleibt schon sein Leben lang Kind!

Und wer weiß schon, ob sich das süße Mädchen im rosa Kleidchen mit dem

niedlichen Namen Lilly oder Finchen (Josefine) nicht im Laufe seines

Lebens in eine stattliche 150 Kilo schwere Matrone verwandelt.....   :pardon:

Max hieß übrigens unser erster Hund, ein Dackel...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Dezember 30, 2013, 17:39:20 Nachmittag
Max heißt auch der Schäferhundmischling meines Nachbarn. DAs ist mein Lieblingshund, den kann man wirklich ohne Leine mitten durch die Innenstadt führen, der käme sofort zurück, wenn man ihn ruft. Ein toller Hund.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Januar 02, 2014, 09:27:47 Vormittag
Zitat von: wolke
Weil es einfach nicht zu einem Kind passt.

Das liegt vielleicht daran, dass du als kleines Kind alte oder ältere Menschen kennen gelernt hast, die so hießen, und du hast diese Namen dann unwillkürlich mit "alt sein" verknüpft. Mir geht das ganz genau so, und zwar bei den Namen Pauline, Karl, Paul und Dominik, wobei ich mich an die beiden letzteren mittlerweile wieder gewöhnt habe und sie nicht mehr mit "alt sein" assoziiere, da hier viele Kinder (mittlerweile sind's eigentlich bereits junge Erwachsene) wieder so heißen.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 03, 2014, 09:28:14 Vormittag
Ja, ich denke, da hast du Recht Ugge.

Paul war für mich immer ein älterer Name, genauso wie Elke. Als Freunde von uns ihre Tochter Elke nannten war ich doch schon sehr irritiert, da die ganzen Elkes, die ich kenne 45+ sind.

Gestern im Ikea:

"Die kleine Chayenne-Arielle möchte aus dem Smal-land abgeholt werden"
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Januar 03, 2014, 09:40:52 Vormittag
Ja, die Elkes sind 45 und älter, genauso wie die Petras übrigens, von denen wir "glatte" 12 Mädels in der Klasse hatten. 4 Eva-Marias ebenfalls und 2 "simple" Evas, 4 Barbaras und Marions und Michaelas gabs auch ne Menge.
Bei den Jungs war das Wolfgang, Dirk, Frank, Detlef und  Axel - das waren DIE Top-Namen der Kinder, die in den 50ern geboren wurden.

Chayenne als Mädels-Namen: Jau, hab ich das erste Mal mitbekommen, als vor 8 Jahren  meine Enkeltochter Lisa geboren wurde.
Und die Lisas damals, haben alle Doppelnamen, genauso wie die vielen Lenas.
Und es gab Pauls on Masse....

Sowohl Chayenne als auch Arielle, als Mädchennamen, find ich sogar echt ätzend. Man gewöhnt sich natürlich dran, wenn das Nachbarmädel so heißt - keine Frage, aber "schön" find ich die Namen gar nicht, für Kinder.
Wir hatten ein Undine - und die "stach" auch aus der Masse noch hervor: hellblonde, verdammt lange und dicke Haare hatte die (so Marke Rapunzel) und war sehr gebildet, konnte damals schon 3 Sprachen - kamen aus England.
Sie war dann auch der Überflieger an unserer gesamten Schule, supernettes Mädchen übrigens.
Aber ansonsten gabs keine exotischen Namen.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 03, 2014, 10:09:15 Vormittag
12 Petras in der Klasse? o.O

Ich fand das mit meinem alten Nachnamen so schrecklich. Wir hatten eine Susi Schneider, zwei Sarah Schneiders und eine Sonja Schneider in der Klasse. Und das dann in der Oberstufe, wo wir dann gesiezt wurden und mit dem Nachnamen angesprochen wurden...

Witzig fand ich eine Klassenkameradin die in meinem Alter sich schon Gräfin schimpfen durfte. Mit vollem Vornamen hieß die Gräfin Aletta Carola Dorothea Christine zu.... (Ergänze3 Nachnamen). Die brauchten für die einen dritten Anlauf, um den Namen auf das Zeugnis zu bekommen...^^ Aber ich glaub bei Adligen ist das anders. Die haben dann schon den halben Stammbaum im Namen...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Teufelchen am Januar 03, 2014, 10:25:54 Vormittag
Noel - ist auch so ein Modename....
da heißt  man dann das ganze Jahr (und das gesamte Leben) Weihnachten .......
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 03, 2014, 11:10:47 Vormittag
Juchu! *Ironie*

Und wenn der dann irgentwann Vater wird, mutiert er direkt zum Papa Noel, also zum Weihnachtsmann
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Januar 03, 2014, 11:19:54 Vormittag
Noël - das bedeutet Weihnachten.

Noel und der weibliche Vorname Natalie -  die gehen zurück auf lateinisch natalis für „Geburts-, zur Geburt gehörig“, eine adjektivische Ableitung zu natus, geboren werden.
http://www.baby-vornamen.de/Jungen/N/No/Noel/ (http://www.baby-vornamen.de/Jungen/N/No/Noel/)

 Ursprünglich aus dem Gallischen "noio" und "helle", was "Licht nach der Dunkelheit" bedeutet und sich auf die Wintersonnenwende bezog
http://www.vorname.com/name,Noel.html (http://www.vorname.com/name,Noel.html)


Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am März 02, 2014, 16:25:28 Nachmittag
Noch ein Sohn für Gwen Stefani und Gavin Rossdale: Wie das Musiker-Ehepaar am Samstag bekannt gegeben hat, ist am Tag zuvor ihr dritter Sohn geboren worden. Über Twitter ließen sie ihre Fans auch den ungewöhnlichen Namen des Babys wissen: Apollo Bowie Flynn Rossdale. Seine zwei älteren Brüder hören auf die Namen Kingston Nesta Rock (7 Jahre) und Zuma James McGregor (5 Jahre).
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am März 02, 2014, 16:40:26 Nachmittag

... Kingston Nesta Rock....

Dazu fällt mir spontan ein Werbeslogan ein: ♪♫ Nestea, Nestea Zitronentee, die herrlich frische Trinkidee! ♪♫

 :Helga:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am März 02, 2014, 17:28:40 Nachmittag
Ich find auch eigentümlich, dass die 3 Kinder alle andere Nachnamen haben, selbst die Eltern heißen ja auch ganz anders.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am März 02, 2014, 21:50:53 Nachmittag
Sind Rock und McGregor die Nachnamen? Ich dachte, das gehört mit zu den Vornamen.  :sarcastic: :Helga:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am März 03, 2014, 01:37:11 Vormittag
Leider bin ich mir bei Rock nicht sicher, aber McGregor kenn ich selbst nur als Nachnamen...
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Mai 08, 2014, 22:29:22 Nachmittag
Letztens im Chantalismus-Blog:
Mari-Juana

Für alle Herr der Ringe Fasn:
Aragorn Klaus Dieter
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Mai 09, 2014, 08:34:51 Vormittag
Marie Juana? Aua aua. :wacko:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Waldorf am Mai 09, 2014, 10:22:29 Vormittag
Aber offenbar haben die Eltern mindestens zwei Hobbies.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Mai 29, 2015, 05:30:20 Vormittag
Passend zu Thema  :biggrin:

https://www.youtube.com/watch?v=eTRELChY35A (https://www.youtube.com/watch?v=eTRELChY35A)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am September 14, 2015, 14:56:30 Nachmittag
http://web.de/magazine/wissen/duerfen-eltern-kinder-nennen-30914986 (http://web.de/magazine/wissen/duerfen-eltern-kinder-nennen-30914986)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am September 14, 2015, 16:59:58 Nachmittag

Zugelassene Namen (Zitat: "Dabei wird vor allen Dingen darauf geachtet, dass eine Name sowohl das Geschlecht eindeutig bestimmt, also auch keinen unnötigen Grund für Mobbing bietet.")

Alemmania ... Emilia-Extra... Despot ... Sherriff... ... na klasse. :wacko:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am September 14, 2015, 17:13:01 Nachmittag
"Jesus" finde ich gut. "Mohammed" geht ja schließlich auch.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: kunstmalerdon am Dezember 13, 2015, 19:08:07 Nachmittag
Gerade vor kurzem habe ich erfahren, dass "Maria"  "Die Betrübte" heißt! Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass dann ein Mensch seine Tochter mit so einer Belastung in das Leben schicken kann!
Don
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am Januar 05, 2016, 14:08:00 Nachmittag
 :biggrin:

http://web.de/magazine/sport/fussball/international/arsenal-fan-trickst-benennt-tochter-verein-31252656 (http://web.de/magazine/sport/fussball/international/arsenal-fan-trickst-benennt-tochter-verein-31252656)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Januar 05, 2016, 15:30:59 Nachmittag

 :Helga:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Januar 05, 2016, 17:25:50 Nachmittag
Oh Mann, unglaublich, aber witzig!
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am Januar 05, 2016, 17:57:28 Nachmittag
Klingt aber nicht schlecht  :laugh:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Januar 05, 2016, 23:49:58 Nachmittag
Maria wurde vom Hebräischen Mirjam abgeleitet - und Maria hat eigenlich dieselbe Bedeutung - auch als Lateinisch Maria:

Im biblischen Kontext scheint eine Herleitung von hebr. mārāh „widerspenstig sein“ sinnvoll. → Mose bezeichnet in Num 20,10 das Volk, das nach dem Tod Mirjams in Todesangst verfiel (Num 20,1-2) als „widerspenstig“. Ebenso werden die Verängstigten in Num 17,25 bezeichnet. In beiden Erzählungen (Num 17; 20) geht es um die Frage der Leitung des verängstigten Volkes. Der Name würde Mirjam mit diesem Volk verbinden, das Mose nach dem falschen Gebrauch des Stabes nicht mehr ins gelobte Land führen darf (Num 20,12; Rapp, 2001, 325).
https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/mirjam/ch/8df7bd0a3a1175beb605ec9deab6164a/ (https://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/mirjam/ch/8df7bd0a3a1175beb605ec9deab6164a/)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: esse-est-percipi am Oktober 11, 2016, 11:33:39 Vormittag
Klickt Euch hier mal durch... :bad:

Kevin war gestern! Diese 19 gnadenlosen Kindernamen versauen jede Zukunft! (http://unfassbar.es/kevin-war-gestern-diese-19-gnadenlosen-kindernamen-versauen-jede-zukunft-was-war-bei-nr-16-los/)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Oktober 11, 2016, 15:07:10 Nachmittag

"Anakin! Tu sofort die schwarze Maske runter, wir haben doch nicht Karneval! Und was soll die Taschenlampe mit dem langen roten Strahl??" 

 :sarcastic: :Helga:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Petra am August 01, 2018, 08:53:12 Vormittag
Das sind die absurdesten Vornamen Deutschlands (https://www.watson.de/!573499246?utm_source=facebook&utm_medium=sso_www&utm_campaign=sso)

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 01, 2018, 09:09:16 Vormittag

"2. Pebbles" Da gibt's wohl einige Flintstone-Fans unter den jungen Eltern.  :biggrin:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am August 01, 2018, 21:38:31 Nachmittag
Jaaaa! Ich hab eben noch gegrübelt, woher ich den Namen kenne...^^
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am August 11, 2018, 16:53:59 Nachmittag
(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/38860184_1157730104380399_1635071758706933760_n.jpg?_nc_cat=0&oh=10a5da17ef2f6bd65343cc467d83248c&oe=5C0DB681)
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Waldorf am August 11, 2018, 18:38:50 Nachmittag
Abgelehnt: Atomfried
Genehmigt: Solarfried
Weltanschaulich belastetes Gutmenschentum
Wie wäre es wohl mit Widfried oder Kohlefried gelaufen?

Zum Mett-Igel fällt mir ein: Marie-Juana wurde auch genehmigt.

Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am August 12, 2018, 15:54:31 Nachmittag
Mett-Igel

 :Helga: :Helga: :Helga:  Stimmt. Und ich hab mich noch gefragt, warum mir Matt-Eagle derart komisch vorkommt.  :Helga:

Zitat
Marie-Juana wurde auch genehmigt.

 :sarcastic:  Immerhin: Sowohl Marie als auch Juana sind ganz normale Namen....

Zitat
Widfried

Hattest du Windfried gemeint?
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Waldorf am August 12, 2018, 15:59:01 Nachmittag
Ja, ich meinte Windfried.

Und Marie-Juanas Eltern haben offenbar mindestens zwei gemeinsame Hobbies.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Siggi am Juni 13, 2019, 19:14:14 Nachmittag
https://www.familie.de/schwangerschaft/mittelalterliche-namen-fuer-jungs-und-maedchen-1152250.html#page=1
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: HeyJo am Juni 13, 2019, 20:26:06 Nachmittag
Ich habe viele schöne Vornamen in den Listen gelesen  (alt aber schön) :yes: :im_so_happy:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Juni 14, 2019, 06:20:22 Vormittag
Ich kenn zum Beispiel auch gleich zwei Götter persönlich: Eine Bastet (ägpytische Katzengöttin) und eine Shiva (männlicher indischer Gott des Todes und der Zerstörung)  :tuck-tuck: :tuck-tuck:
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: hony am Juni 14, 2019, 11:11:34 Vormittag
Shiva hieß meine kleine schwazre Katze.

Den Kindenr Namen geben - aus Thjrones? Hm - aber, Ludmilla ist ein astreiner russsischer Name, hat mit GoT nix zu tun.

Wie heißt nochmals diese seltsame Familie aus Neuss, irgendwie 9 Mädchen hat die Frau und 1 Jungen?
Die haben auch durchgeknallte Namen - Seraphina - ist der einzige, den ich mir merken kann von denen.
Hatte mir das mal einmal angeguckt, ne ganze Folge - und dann  mal reingezappt, die haben mich aber genervt.

Oder so ein Jimi-Blue und Dingenskirchen-Gonzales, find ich schrecklich.

Also, man muss unbedingt auf die Nachnamen achten. https://www.elterngeld.de/lustige-namen/#gref

Ich keine z. B. einen Rainer Krieg - das kann man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Oder so ein Jimi-Blue und Dingenskirchen-Gonzales, find ich schrecklich.
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Schwarze_Wolke am Juni 14, 2019, 22:21:30 Nachmittag
Die Sendung begleitet den Alltag der aus Neuss stammenden Großfamilie Wollny, bestehend aus Mutter Silvia, Vater Dieter (Staffel 1–4) und den acht Kindern Sylvana, Sarafina, Jeremy-Pascal (Staffel 1–4), Sarah-Jane, Lavinia, Calantha, Estefania und Loredana

Zitat aus Wikipedia
Titel: Re: Welche skurrilen Namen sollte man Kindern nicht antun?
Beitrag von: Ugge am Juni 15, 2019, 16:41:28 Nachmittag

https://www.familie.de/schwangerschaft/mittelalterliche-namen-fuer-jungs-und-maedchen-1152250.html#page=1

In dem Artikel stehen Namen, die ich "ganz normal" finde, wie etwa Magnus, Ida oder Leonhard. Andere, etwa Adelheid oder Bartholomäus, find ich tatsächlich etwas "angestaubt".  :laugh:



Oder so ein Jimi-Blue und Dingenskirchen-Gonzales, find ich schrecklich.

Jimi-Blue gefällt mir sogar, allerdings klingt's etwas seltsam in Verbindung mit seinem Nachnamen. Aber für den kann die Familie ja nichts. Wilson-Gonzalez find ich auch schrecklich, wobei mir solch ellenlangen Doppelnamen eh nicht gefallen - die klingen so furchtbar umständlich und überkandidelt.  :rolleyes: "Schantalle-Kattarina, komm ma bei die Omma!"  :haha: :Helga:


Zitat
Also, man muss unbedingt auf die Nachnamen achten. https://www.elterngeld.de/lustige-namen/#gref

 :Helga:  Wie viele davon haben das wohl absichtlich gemacht und wie viele waren hier nur gedankenlos?  :biggrin: