Autor: Filou Thema: Ein guter Chef  (Gelesen 1975 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Ein guter Chef
« am: Februar 19, 2013, 10:26:09 Vormittag »
... vertraut darauf, dass jeder nach besten Wissen und Gewissen so gut wie möglich seine Arbeit macht
... gibt einem freie Hand, damit man sich bei allen Sachzwängen möglichst frei im Beruf entfalten kann
... gibt positive Rückmeldungen weiter und spricht zur richtigen Zeit ein Lob aus
... bedankt sich für den Einsatz, den man zeigt
... führt das Kollegium ruhig und sicher mit einer klaren Leitlinie
... lässt sich nicht aufwiegeln und durch Manipulationsversuche aus der Ruhe bringen
... hat auch mal Zeit für ein persönliches Gespräch
... schafft es, auch in einem grossen Kollegium jedem einzelnen das Gefühl zu geben, wichtig zu sein
... lässt nichts anbrennen, wenn sofortiges beherztes Handeln nötig ist

Gibt es den? Ja! Ich habe so einen Chef. Aber mir scheint, solche Chefs muss man suchen wie die Stecknadel im Heuhaufen.

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Ein guter Chef
« Antwort #1 am: Februar 20, 2013, 18:38:10 Nachmittag »
Wolltest du Frust ablassen oder war das eine Frage?  ;)

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ein guter Chef
« Antwort #2 am: Februar 20, 2013, 20:09:52 Nachmittag »
Nein, ich wollte keinen Frust ablassen, sondern einfach nur von meinem Chef berichten, weil ich all die geschilderten Verhaltensweisen bei ihm beobachten konnte und meine, dass solche Chefs sehr selten sind.

Offline Gretchen1943

  • ALiQs Fan
  • *
  • Beiträge: 213
  • "Technisches Genie"
Re: Ein guter Chef
« Antwort #3 am: Juli 08, 2018, 11:27:03 Vormittag »
Ich habe in meinem Leben diverse Chefs gehabt und konnte mich über keinen beklagen. Nicht immer ist das allein das Verdienst des Chefs, sondern auch von einem selbst. Meine 1. Chefin war die Leiterin eines Landkindergartens. Sie machte mir den Einstieg ins Berufsleben leicht, obwohl das in einem Landkindergarten nicht einfach war: 20 Kinder pro Gruppe, in der Erntezeit sogar noch mehr. In der Frühschicht musste eine von uns die Kinder aus den umliegenden Dörfern mit einem speziellen Bus einsammeln - die Arbeit machte trotzdem Spaß. Der Chef im Betonwerk (sehr viel später) bereitete einmal zur Weihnachtsfeier aus einem Lottogewinn (privat)  a l l e n    Kollegen eine Überraschung: Aus dem Delikat bekamen alle Frauen eine tolle Bonbonniere und alle Männer einen edlen Kognak. Wieder viel später war mein Chef Professor Gießke beim Palast der Republik. Zu jedem Kollegen, der eingestellt wurde, nahm er persönlich Kontakt auf, freundlichen Kontakt. Wiederum später habe ich im Schriftstellerkollektiv kaum bemerkt, dass wir einen Chef hatten, er hat ihn niemals herausgekehrt. Wir hatten kaum Zwänge, wie und wann wir arbeiteten, blieb uns selbst überlassen - wichtig war lediglich, dass Abgabetermine konsequent eingehalten wurden. Mein letzter Chef in meinem Berufsleben wurde Freund meiner Familie und ist heute noch zuverlässig für mich da, wenn ich Hilfe benötige.
Ich habe stets ein angenehmes Arbeitsklima erlebt, wurde gelobt und ausgezeichnet, im Kollektiv bekamen wir mal eine Reise nach Leningrad ... was will ich mehr. Mobbing kannte ich nie, kenne ich nur vom Hörensagen.
Das Leben ist schön - auch jetzt noch.

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6140
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Ein guter Chef
« Antwort #4 am: Juli 08, 2018, 15:00:00 Nachmittag »
Ich habe auch schon den einen oder anderen Chef gehabt. Chefs sind teilweise verschieden wie Tag und Nacht, ebenso wie die Firmen in denen sie arbeiten...

Ich hab ein Jahr lang als Trainee, also als Nachwuchsmanager in einem Management-Buyout eines großes Chemiekonzerns gearbeit und habe gelernt, dass es tatsächlich möglich ist, seine Seele zu verkaufen. Ich hab in dem Jahr unglaublich viel gelernt, aber vor allem, dass das nicht mein gewünschter Lebensweg sein sollte. Was bin ich froh, für wahrscheinlich halb so viel Geld im öffentlichen Dienst zu arbeiten ;-)

Herr Dr. A.: Nervöser, sportlicher, vegetarisch lebender 40-jähriger Halbitaliener, der immer 110% für seinen Job gibt und sich dadurch kaputt macht. Der in seinem Büro eine Couch besitzt, weil er sich dann abends auch mal hinlegen kann, wenn er ein paar Stunden Zeit überbrücken kann, um mit Kunden X aus "Irgendwo auf der Welt, aber dank Zeitverschiebung halt nicht zu deutschen Büroarbeitszeiten" telefonieren zu können.

Einige Zitate, die mir im Kopf geblieben sind:

"Ich habe bemerkt, dass sie morgens die Putzfrau grüßen. Bitte achten Sie doch auf standesgemäßes Auftreten und unterlassen Sie dies..."
"Ja, ich hatte letzte Nacht eine Hezattacke, aber mir geht es aktuell sehr gut. Ich bin gerade in einer sehr guten Klink, habe auch ein Einzelzimmer und einen Faxanschluss in Bettnähe. Meine Frau bringt mir auch gleich meinen Laptop vorbei. Können Sie mir bitte die Telefonnummer von X aus dem Visitenkartenordner holen?"
Ein Mann ruft an und fragt, ob wir technische Schäume herstellen können. Können wir nicht. "Aber natürlich haben wir Kompetenzen in Schäume! Schreiben Sie uns doch bitte im Detail auf, was Sie benötigen...." - Später: "Frau Schneider, suchen Sie doch bitte Firmen heraus, die technische Schäume anbieten..."

Zitat eines anderen Sales Managers, selbe Firma: "Frau Schneider, können Sie mir bitte die Weltmarktpreise für PE und PP raussuchen?" - "Aber Herr B. Sie arbeiten? Ich dachte, Sie heiraten heute..." - "Ja, ich befinde mich gerade auf dem Weg zum Standesamt. Aber ich sehe gleich noch einen Kunden von uns und will auf den Small Talk vorbereitet sein..." Punkt zwei Wochen nach den Flitterwochen in der Südsee "...wir haben übrigens den Auftrag!"  Stellt sich für mich die Frage, ob er dann an der Stelle das Hochzeitsessen steuerlich geltend machen kann...
« Letzte Änderung: Juli 08, 2018, 15:02:09 Nachmittag von Schwarze_Wolke »

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org