Autor: Schwarze_Wolke Thema: "Erkaufte" Freundschaftsdienste  (Gelesen 1515 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
"Erkaufte" Freundschaftsdienste
« am: Januar 17, 2013, 15:21:16 Nachmittag »
Hallo Leuts,

ich brauch mal einen Rat von euch:

Es geht um folgendes: Ein guter Freund von uns wird bald für mind. 3 Wochen in Kur gehen (ggf. wird noch verlängert). Jetzt hat er aber 2 Katzen, auf die ich sonst auch immer aufgepasst habe, wenn er mal für 1-3 Tage mal auf Dienstreise war. Im Gegensatz dazu konnten wir unseren Kater auch jedesmal zu ihm bringen, wenn bei uns was war (z.B. während des Umzuges). Und sonst, wenn er halt wie früher 1-3 Tage mal weg war, bin ich halt täglich zu den Katzen runter, hab denen Essen hingestellt, Katzenklo gemacht und bin halt so für ne halbe Stunde geblieben.  Bei einer so langen Zeit hab ich natürlich sofort angeboten, dass die beiden Katzen dann für die Zeit direkt zu uns kommen sollen. Ich mach das gerne und für mich ist das ein Stück weit selbstverständlich.
Jetzt besteht er allerdings darauf, uns für diesen Freundschaftsdienst finanziell zu entschädigen. Er besteht darauf, dass er uns 10 Euro pro Tag zukommen lässt, da wir ja auch mit 2 Katzen mehr Arbeit und Sorgen hätten. Dabei hätten wir auch keine wirklichen Mehrausgaben, da er uns für die Zeit über Futter und einen Riesen Sack Katzenstreu zur Verfügung stellt. Bei uns ist es jetzt nicht so, als würden wir im Geld schwimmen, aber wir kommen gut zurecht. Er wiederrum ist nicht in der Situation, als würde er jeden Euro mehrmals umdrehen und will sich halt finanziell bedanken. Wir wollen das Geld nicht annehmen, weil es a) ein Freundschaftsdienst ist zum anderen eine Kiste mit dem Stolz ist. Wir hatten schon gesagt, dass wir das gerne auf seine Tiere aufpassen, aber wir ein komisches Gefühl hätten, von ihm Geld dafür anzunehmen. Und dass wenn er sich bedanken mchte, könnte er uns ja ein Souvenier aus dem Schwarzwald mitbringen (oder so). Daraufhin meinte er dann, dass es ja wohl deutlich sinnvoller wäre, als wenn er uns irgentwelche Deko für´s Regal schenkt.

*seufz*

Mach ich mir da in der Hinsicht zu viele Gedanken? Wie würdet ihr das handhaben?

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67648
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #1 am: Januar 17, 2013, 15:51:20 Nachmittag »
wir, würde auch kein geld annehmen.
zu überlegen wäre-es ist eine lange zeit.

wenn, wir beim UT sind ist unser kater immer in einer katzenpension und
letztesmal wollte er da garnicht mehr weg. :biggrin:

kostet ca. 7€ und ist rund um die uhr ein arzt da.


Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67648
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #2 am: Januar 17, 2013, 16:13:05 Nachmittag »
Zitat von: Fix
Wenn er wieder zurück ist, die Katzen Ihn noch wieder erkennen,
der war gut... :Oskar:
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40037
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #3 am: Januar 17, 2013, 16:50:15 Nachmittag »
Mir ist noch nie Geld für ein Freundschaftdienst angeboten worden, würde das aber auch ablehnen. Die Idee, dass er euch statt dessen zum Essen einlädt finde ich gut.

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67648
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #4 am: Januar 17, 2013, 16:57:12 Nachmittag »
Zitat von: petra
Mir ist noch nie Geld für ein Freundschaftdienst angeboten worden
genau, so soll es auch sein-gegen einen kleinen unkostenbetrag sollte es auch keinen einwand geben. ;)
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #5 am: Januar 17, 2013, 19:00:32 Nachmittag »
Ja, vor allem, weil bei uns ja auch keine Unkosten durch die Katzen entstehen (es sei denn, sie müssen zum Tierarzt, was ich nicht hoffe), da wir ja Futter und Streu für die Zeit bekommen.

Das mit der Einladung zum essen ist wirklich eine sehr gute Idee, da hätte ich auch deutlich weniger Bauchschmerzen mit, als wirklich Geld zu nehmen. Bin auch erleichert, dass ihr das ähnlich seht.


Offline kunstmalerdon

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 969
  • Geschlecht: Männlich
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #6 am: Januar 18, 2013, 11:33:31 Vormittag »
Das finde ich auch bei unseren Bekannten so gut: Freundschaftliches Verhalten wird ebenso beantwortet. Und sollte jemand auf Geldzahlung bestehen, da denke ich, es gibt schlimmere Probleme. Spendet seinen Beitrag dem nächsten Tierheim.
kunstmalerdon

Offline krabbi

  • Global Moderator
  • ALiQs Urgestein
  • *
  • Beiträge: 9127
  • Geschlecht: Weiblich
  • Snacken is gering, doon is`n Ding. ;) moin ook
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #7 am: Januar 18, 2013, 17:01:06 Nachmittag »
unter freunden sollte hilfe nie 'cash' bezahlt werden -auch das gehört zu einer freundschaft und sollte selbstverständlich sein.
ich kann verstehen, wölkchen, dass ihr damit eure probleme habt.... hätte ich auch.
deinen vorschlag mit dem souvenir finde ich schön, oder eben wirklich zum gemütlichen essen einladen lassen.
wenn ihm das zu wenig 'entschädigung' ist, könnte er euch zb einen wellness- oder erlebnistag (was ihr halt so mögt) schenken.
möglichkeiten gäbe es genug.  alles besser als 'bares'  :yes:
   Und schon da vorne küsst das Salzwasser den Sand

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40037
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #8 am: Januar 18, 2013, 17:08:28 Nachmittag »
Ich sag immer, eine Hand wäscht die andere.  :biggrin: Wäre sogar beleidigt, wenn meine Freundin mir Geld geben würde.  :sarcastic:

Florida

  • Gast
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #9 am: Januar 18, 2013, 19:26:13 Nachmittag »
Nun, ich kann deinen Freund verstehen, obwohl ich es gar nicht so mit Katzen habe.
Aber er sah scheinbar bisher ein dadurch entstehendes, gefühltermaßen, klitzekleines Ungleichnis.
Ich denke, daß er jetzt davon ausgeht, daß sich durch die lange Heilbehandlung diese Waage noch weiter zu seinen Ungunsten senken könnte - und somit denkt er, daß ihr ebenso denkt, Euch im Prinzip ausgenutzt fühlt, aber aus alter Freundschaft und Höflichkeit heraus lügt.
(Also so würde es mir gehen)
Wenn jemand sich bedanken möchte, er das Gefühl hat, in Schuld zu stehen, dann laß ihn das selbst entscheiden, wie er diese Schuld ausgleichen möchte.
Vielleicht hatte er keine andere Idee als Geld, weil Ihr mal wieder tapezieren könntet?   :haha:
Sprich mit ihm darüber, ob es wegen der Tapete sei - und dann stelle ihm eigene Ideen frei, über die du dich freuen würdest.
Lange genug Zeit zum Nachdenken hat er ja zukünftig erst einmal genug!  :Oskar:

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #10 am: Januar 20, 2013, 12:50:47 Nachmittag »
Erstmal vielen Dank für eure guten Ratschläge!

Inzwischen hat sich leider gezeigt, dass wir die Katzen nicht zur Pflege nehmen dürfen (unser Vermieter hats uns verboten). Und deswegen bleiben die Tiere bei ihm in der Wohnung. Seine Mutter kommt allerdings einmal am Tag vorbei und ich werd einmal am Tag vorbeikommen. Katzenpension wollte er nicht. Allerdings erstattet er mir die Spritkosten, was ich für alle fair finde. Und seine Mutter kann die Tiere nicht bei sich aufnehmen, da sie in einer Altenresidenz wohnt und man kann von ihr auch nicht verlangen, dass sie kiloweise Streu aus/ins dem DG schleppt.

Florida

  • Gast
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #11 am: Januar 20, 2013, 14:01:38 Nachmittag »
Komischer Vermieter! Also ich habe laut Mietvertrag Hunde- und Katzenverbot, doch zu Besuch und vorübergehend, da darf der Vermieter gar nichts dagegen haben.
Also ob Herrchen/Frauchen dabei ist oder nicht. Die Tiere könnten ja von Dir auch gesund gepflegt werden.....

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67648
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #12 am: Januar 20, 2013, 14:06:29 Nachmittag »
Zitat
Komischer Vermieter! Also ich habe laut Mietvertrag Hunde- und Katzenverbot, doch zu Besuch und vorübergehend, da darf der Vermieter gar nichts dagegen haben.
Also ob Herrchen/Frauchen dabei ist oder nicht. Die Tiere könnten ja von Dir auch gesund gepflegt werden.....
:good: :gb:
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40037
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #13 am: Januar 20, 2013, 14:23:25 Nachmittag »
 :gb: Broilerin.
Das sehe ich ganz genauso. Ich hätte das gegenüber dem Vermieter erst gar nicht erwähnt.  ;)

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67648
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: "Erkaufte" Freundschaftsdienste
« Antwort #14 am: Januar 20, 2013, 15:46:38 Nachmittag »
Zitat
:gb: Broilerin.
Das sehe ich ganz genauso. Ich hätte das gegenüber dem Vermieter erst gar nicht erwähnt.  ;)
geht nicht-DER wohnt im gästezimmer.... :Oskar: :Oskar: :Oskar:
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org