Autor: Ugge Thema: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit  (Gelesen 29322 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40040
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #375 am: Juni 07, 2015, 08:05:55 Vormittag »
unsere UT-Stadt heute Nacht

Blaue Stunde, sehr schön  :im_so_happy:

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42739
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #376 am: Juni 10, 2015, 09:14:25 Vormittag »

Wunderbar.  :im_so_happy:

Offline Denis

  • Einsamer Nikonier
  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 4999
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #377 am: Juni 12, 2015, 00:11:42 Vormittag »
"Professionelle" Nachtaufnahme  :laugh: :sarcastic:

https://up.picr.de/22211172ca.jpg
Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit


Blendenanzahl  F 9.5  |  Belichtungszeit 30|  ISO 100

**Ein Klick auf's Bild führt zu Originalgröße**

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40040
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #378 am: Juni 12, 2015, 05:36:19 Vormittag »
Schön bunt, könnte ein bisschen mehr Schärfe vertragen.
 :im_so_happy:

Offline Teufelchen

  • † 03.01.2016
  • † verstorben †
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 38004
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glück hat auf die Dauer nur der Tüchtige
    • https://literaturboard.forumprofi.de/
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #379 am: Juni 13, 2015, 12:58:15 Nachmittag »
was stellt das dar? Man erkennt es nicht richtig...
De gustibus non est disputandum!

_________________________________________________ __

Themen:  Sprachen + Übersetzungen, Deutsch + Synonyme + Rechtschreibung, Katzen, Spanien, Florida + USA, Klassische Musik, Fremdwörter, Psychologie, Fotografieren, Reisen,

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42739
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #380 am: Juni 13, 2015, 16:56:39 Nachmittag »

Häuser sind es, ein Dorf von oben gesehen. Hast du auf das Bild geklickt? Dann siehst du nämlich eine größere Version. Darauf ist's besser zu erkennen.  :yes:

Offline esse-est-percipi

  • ALiQs Professional
  • *
  • Beiträge: 12328
  • Geschlecht: Männlich
  • Lieba wat jutet, aba dafür en bisken mehr!
    • eep photographie
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #381 am: Juni 17, 2015, 11:18:55 Vormittag »
Interessant mit den verschiedneen Farben der Lichter: blau, orange, gelb, grün.
"We have first raised a dust and then complain we cannot see."

Fachgebiete: Philosophie, Recht, Europa, Musik, Astronomie, Politik, Photographie


Offline Denis

  • Einsamer Nikonier
  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 4999
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #382 am: August 06, 2015, 18:34:28 Nachmittag »


https://up.picr.de/22747784nb.jpg
Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit


Blendenanzahl  F 18  |  Belichtungszeit 30|  ISO 100


https://up.picr.de/22747785nl.jpg
Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit


Blendenanzahl  F 18 |  Belichtungszeit 30 |  ISO 100

**Ein Klick auf's Bild führt zu Originalgröße**

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42739
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #383 am: August 06, 2015, 22:12:50 Nachmittag »
Goile Bilder.  :clapping:  Du hast einen guten Blick fürs Motiv bewiesen. Der Bildaufbau passt, auch die Bearbeitung gefällt mir.

Vom Gesamtbild her gefällt mir das erste am besten. Farblich schön, die Linien des Gebäudes exakt senkrecht. Die Kombination von Geraden und Kurven finde ich klasse. Leider grisselt das Bild. Schade! Mal gucken, ob sich da noch was machen lässt. ;)

Schön, das Motiv auf dem unteren Bild auch von der anderen Seite zu sehen. Bildausschnitt ist gut, die warmen Farben auch, und das Sternchen, das aus dem roten Licht entstanden ist, muss ich immer wieder angucken, mir gefällt das.  :laugh:
Schade, dass die Flaggen im Hintergrund sind, im Prinzip passen die gar nicht ins Motiv rein, aber dafür kannst du nichts. Das war nun mal so. Ich glaube, wär's meins, würde ich versuchen sie rauszueditieren.  :lol:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40040
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #384 am: August 07, 2015, 06:43:59 Vormittag »
Ja, sehr cool!
Wundert mich jetzt allerdings, dass Bild 1 rauscht, obwohl ISO 100.  :scratch_ones_head:  Ansonsten klasse Bild.  :im_so_happy:
Bild 2 auch super, aber ich würde auch versuchen die Fahnen zu entfernen.  :lol:

Offline Denis

  • Einsamer Nikonier
  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 4999
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #385 am: August 07, 2015, 09:06:31 Vormittag »
Zitat von: Ugge
Goile Bilder.  :clapping:  Du hast einen guten Blick fürs Motiv bewiesen. Der Bildaufbau passt, auch die Bearbeitung gefällt mir.

Zitat von: Petra
Ja, sehr cool!

Dafür erstmal Danke!  :laugh:

Zitat von: Ugge
Vom Gesamtbild her gefällt mir das erste am besten.

Mir auch, bis auf dieses Rauschen. :whistle: :scratch_ones_head:

Zitat von: Ugge
Farblich schön,

Ich habe u.A etwas die Farbsättigung erhöht, deswegen kommt der goldene Farbton so schön raus.

Zitat von: Ugge
die Linien des Gebäudes exakt senkrecht

Das liegt daran, dass ich die Ausrichtungswaage vom Stativ benutzt habe. Als alles laut der Ausrichtungswaage richtig ausgerichtet war müsste ich weit vom Motiv zurückgehen damit dieser eben komplett im Sucher zu sehen war. D.h im Nachhinein habe ich das Bild beschnitten.

Zitat von: Ugge
Leider grisselt das Bild. Schade! Mal gucken, ob sich da noch was machen lässt. ;)
Zitat von: Petra
Wundert mich jetzt allerdings, dass Bild 1 rauscht, obwohl ISO 100.  :scratch_ones_head:

Einerseits kommt das Rauschen sicherlich durch den Ausschnitt raus und 2-tens, ich habe 30 Sekunden lang belichtet bei Blende f/15 in Zeitautomatik, dabei meldete die Belichtungswaage, dass das Motiv nicht genug ausgeleuchtet ist, ich aber etwas mehr Tiefenschärfe haben wollte und darum die Blende nicht weiter öffnete. Die RAW-Datei ist ziemlich dunkel und deswegen kam durch die Erhöhung der Helligkeit das Rauschen raus, dazu kommt noch das ich nachgeschärft habe. ;)

Zitat von: Ugge
Schön, das Motiv auf dem unteren Bild auch von der anderen Seite zu sehen. Bildausschnitt ist gut, die warmen Farben auch, und das Sternchen, das aus dem roten Licht entstanden ist, muss ich immer wieder angucken, mir gefällt das.  :laugh:

Die Sternchen ziehen mein Blick auch irgendwie an. :laugh:

Zitat von: Ugge
Schade, dass die Flaggen im Hintergrund sind, im Prinzip passen die gar nicht ins Motiv rein, aber dafür kannst du nichts. Das war nun mal so. Ich glaube, wär's meins, würde ich versuchen sie rauszueditieren.  :lol:

Zitat von: Petra
Bild 2 auch super, aber ich würde auch versuchen die Fahnen zu entfernen.  :lol:

Wenn Ihr was im nachhinein rauseditiert sieht man es nicht, bei mir fältt es beim genaueren betrachten sofort. :sarcastic:

Hier nachträglich dies RAWs (NEF) ;)

>>Bild 1<<

>>Bild 2<<
« Letzte Änderung: August 07, 2015, 09:16:11 Vormittag von Denis »

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42739
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #386 am: August 07, 2015, 10:47:06 Vormittag »
[...] dabei meldete die Belichtungswaage, dass das Motiv nicht genug ausgeleuchtet ist, [...] Die RAW-Datei ist ziemlich dunkel und deswegen kam durch die Erhöhung der Helligkeit das Rauschen raus [...]

Ich habe auch einmal die Unterbelichtungsmeldung bewusst ignoriert, ich brauchte damals eine möglichst kurze Belichtungszeit. Ich dachte mir: Du hast ja eine RAW-Datei, da lasst sich das sicher gut nachträglich richten. Nix war's. Ich hatte ein wunderbares, buntes Rauschmuster im Wechsel mit vielen abgesoffenen dunklen Stellen.  :sarcastic:

Ich habe mir dein NEF "DSC_0251"mal vorgenommen. Du warst wirklich weit weg vom eigentlichen Motiv. Die dunklen Bereiche in deinem Motiv (die schwarzen Fenstergitter) saufen sehr ab, da gibt's nicht genügend Bildinformation. Im "unwichtigen" Bildteil gibt's besser belichtete Stellen, ein kleiner Teil ist sogar überbelichtet.
Wenn man das Ausgangsmaterial anschaut, finde ich es erstaunlich, was du bei der Überarbeitung noch raus geholt hat, trotz des starken Rauschens im Endbild.

Ich hab also versucht ein halbwegs ansehliches Bild ohne so starkes Rauschen draus zu machen. Meines Erachtens geht das nur, wenn man erstens die Fensterstrukturen relativ dunkel lässt und zweitens das Bild verkleinert.  Hier eine Version in 612 x 924 px.


(Thumbnail, bitte drauf klicken.)

Die größere Version schicke ich dir per E-Mail, aber die ist nicht unbedingt besser. xD


Zitat
Wenn Ihr was im nachhinein rauseditiert sieht man es nicht, bei mir fältt es beim genaueren betrachten sofort. :sarcastic:

Mal sehen.  :laugh:  Es würde mich reizen.  :biggrin:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40040
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #387 am: August 07, 2015, 13:03:11 Nachmittag »
Einerseits kommt das Rauschen sicherlich durch den Ausschnitt raus und 2-tens, ich habe 30 Sekunden lang belichtet bei Blende f/15 in Zeitautomatik, dabei meldete die Belichtungswaage, dass das Motiv nicht genug ausgeleuchtet ist, ich aber etwas mehr Tiefenschärfe haben wollte und darum die Blende nicht weiter öffnete. Die RAW-Datei ist ziemlich dunkel und deswegen kam durch die Erhöhung der Helligkeit das Rauschen raus, dazu kommt noch das ich nachgeschärft habe. ;)

Eine geschlossene Blende nutzt dir nur was, wenn du genug Licht hast. Tipp: Wenn es so dunkel ist, dann besser Blende etwas weiter aufmachen f8 und ISO 800. Einfach mal ausprobieren, zumal man solche Aufnahmen ja eh mit Staiv macht. Immer mehrere Aufnahmen in verschiedenen Einstellungen. Und Automatiken würde ich persönlich in dem Fall gar nicht wählen, auch keinen Autofokus.  ;)



@ Ugge, das sieht doch schon super aus.  :im_so_happy:

Offline Denis

  • Einsamer Nikonier
  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 4999
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #388 am: August 07, 2015, 13:19:05 Nachmittag »
Ich habe, nachdem die Kamera fokussiert hat, auf manuellen Fokus umgestellt.  :)

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42739
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Fotografie: Bei Nacht und Dunkelheit
« Antwort #389 am: August 07, 2015, 15:38:17 Nachmittag »
Zitat von: Denis
Wenn Ihr was im nachhinein rauseditiert [...]
... Es würde mich reizen.  :biggrin:


Zugegeben, ganz einfach war das nicht.  :blink:

Zuerst Routinekram - leicht entrauschen, kissenförmige Verzerrung entfernen, farblich überarbeiten (hab mich da in etwa an deiner Entwicklung orientiert), entzerren (wegen des Hauses im HG), Struktur, Beschnitt (ich habe das fast-quadratische zu einem exakt quadratischen Bild gemacht), und zum Schluss die Fahnen incl. Masten entfernen (puh....  :laugh: )

Hier 1200 x 1200 px-Version, größere kommt per E-Mail.


Thumbnail, bitte drauf klicken

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org