Autor: Gast Thema: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...  (Gelesen 20101 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Emirades

  • Global Moderator
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 5975
  • Geschlecht: Männlich
  • So mancher Schein bestimmt das Sein
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #30 am: Dezember 22, 2010, 18:27:15 Nachmittag »
Es ist schon das siebte mal, dass meine Schwiegermutter am Weihnachten zu uns kommt.
Diesmal lassen wir sie rein. (Woody Allen)


 :gb: :clapping: :clapping: :clapping:

Na, und unser mimPutz läuft ja garadezu zu Hochform auf
Ich glaube Weihnachten ist nicht mehr weit  :biggrin:
da braucht man Mägen zum Versacken,
um die Geschenke zu verpacken.
Wer Glück sucht
muß sich zuerst selbst finden.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39479
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #31 am: Dezember 22, 2010, 18:45:30 Nachmittag »
 :gb: e  :clapping: Klasse

Offline mimPutz

  • ALiQs Impresario
  • *
  • Beiträge: 1571
  • Geschlecht: Männlich
  • Wirklichkeit ist zweifelhaft, Wahrheit auch.
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #32 am: Dezember 23, 2010, 10:22:04 Vormittag »
Dann nähern wir uns ja diesem Schlüsseldatum:

24. Dezember 2012

was soll das Grübeln und Werweissen
Haare Raufen Nägel Beissen
sich sorgen um seine Geschäfte
da wirken nur die alten Kräfte!

Lass fahren — nimm es wie es wächst
denn Angst wie Hoffnung Wurzeln schlägt
führen in zwanghaftes Verhalten
das lässt uns nur vorzeitig altern!

Gewinn — egal in welchem Sinn
erfordert, dass man lässt dahin
woran man ehedem hat geklammert
und keine Zeit darüber jammert.

2012 kommt mit Sicherheit
denn niemals springt, noch steht die Zeit
egal in welcher Dimension
ERST absolvieren die 11 wir schon!

Ein frohes Fest und gutes Fühlen
pack Dich gut ein, nicht unterkühlen
geniesse das Jetzt, denn das ist da!
Was wird.... das sehen wir dann ja.

Denn das Geschäft mit Spekulationen
das kann nur jene ganz verschonen
die sich nicht um die Zukunft kümmern
nein jetzt behüten diese uns vor Schlimmerem.
Einst glaubte ich zu wissen, heut weiss ich, dass auch dies ein Glaube war.

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 68820
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #33 am: Dezember 23, 2010, 15:31:35 Nachmittag »
Der Weihnachtsmann kommt in den Knast
Fred Staffen
Erschienen ist das Gedicht in einem Sprachenlehrbuch für Deutsche Sprache (Finnland) mit dem Buchtitel "Zusammen" zusammengestellt von Roman Schatz 


Administrator Kommentar Text entfernt, Verstoß gegen das Urheberrecht
« Letzte Änderung: Dezember 21, 2018, 17:39:36 Nachmittag von Petra »
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Boettcher2

  • Gast
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #34 am: Dezember 23, 2010, 18:45:06 Nachmittag »

Boettcher2

  • Gast
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #35 am: Dezember 23, 2010, 18:51:33 Nachmittag »

Boettcher2

  • Gast
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #36 am: Dezember 23, 2010, 19:30:03 Nachmittag »
Der Familienvater will seine vierjährige Tochter zum Weihnachtsfest überraschen. Er leiht sich ein Weihnachtsmannkostüm aus, zieht es sich im Schlafzimmer an, bewaffnet sich mit Sack und Rute und geht in das Wohnzimmer, wo seine Tochter und seine Frau sind und sagt sein Sprüchlein auf: "Drauß' vom Walde komm' ich her. Ich muss euch sagen, es Weihnachtet sehr, und überall auf den Tannenspitzen, sah ich die goldenen Lichtlein blitzen."
Darauf die Tochter: "Mama, ist der Papa wieder mal besoffen?"

Offline kalli

  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 3147
  • Geschlecht: Männlich
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #37 am: Dezember 23, 2010, 21:37:09 Nachmittag »
guckt mal was meine frau da aufgehangen hat,das hat sie letztes jahr in diesnyland gekauft
gaudium et laetitia et cetera........ oder wie wir sagen, friede,freude,eierkuchen

Boettcher2

  • Gast
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #38 am: Dezember 23, 2010, 22:16:47 Nachmittag »
Mickey Maus - Kugeln, sind ja süß,   :Oskar:

Boettcher2

  • Gast
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #39 am: Dezember 23, 2010, 22:49:30 Nachmittag »

Offline mimPutz

  • ALiQs Impresario
  • *
  • Beiträge: 1571
  • Geschlecht: Männlich
  • Wirklichkeit ist zweifelhaft, Wahrheit auch.
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #40 am: Dezember 24, 2010, 08:46:26 Vormittag »
Weihnachtsgruss.
Grüße für die Feiertage

Weihnachten ist nicht mehr weit
Deshalb wird es langsam Zeit
Einen Gruß noch zu verfassen
Dieser wird dich wissen lassen
Wenn er schließlich überbracht
Dass ich auch an dich gedacht

Ich wünsche dir ein frohes Fest
Und einen schönen Jahresrest!

Schöne Weihnachten wünscht dir ..... (Unterschrift)


ANTWORT:
Jä so! Du hast an mich gedacht!
Hoffentlich hat´s nicht weh gemacht  :yes:
doch ist das Schöne wohl am Denken
dass man es manchmal glaubt zu lenken
wenn die Kultur zu Liebe nötigt
werden wir gerne ehrerbietig
sei´s drum, dass wir den Zirkus tanzen
und uns nicht sträuben an dem Ganzen
nehmen die Liebe ins Programm
und wenden sie nun öfter an
nicht nur, wenn´s gilt was zu erreichen
wovor die Hindernis nicht weichen
sie möge wirken tief aus Innerem
wo wir die Zukunft stets beginnen.

So wünsche ich nach Freud und Festen
allen hier vom Allerbesten
das man nicht unterteilen muss
denn nur gemeinsam ist Genuss
an Harmonie, Einträchtigkeit
ohne kleinliche Verlegenheit
es möge wachsen das Verständnis
mit der befremdlichen Bewendnis
dass Welt sich nicht nach Bildern richtet
die wir von ihr haben errichtet.
Man nehme es darum wie´s kommt
nur so leben wir auch gekonnt.

Einst glaubte ich zu wissen, heut weiss ich, dass auch dies ein Glaube war.

Offline kalli

  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 3147
  • Geschlecht: Männlich
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #41 am: Dezember 24, 2010, 09:01:09 Vormittag »
es ist wahr geworden
gaudium et laetitia et cetera........ oder wie wir sagen, friede,freude,eierkuchen

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39479
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #42 am: Dezember 24, 2010, 11:31:01 Vormittag »

Offline hony

  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 2895
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #43 am: Dezember 24, 2010, 11:59:36 Vormittag »

Und hier - wunderschöne Weihnachtskarten, mit Musik.
https://www.jacquielawson.com/




Falsches Bild und nicht mehr funktionierenden Youtube-Link entfernt. -gez. Ugge-
« Letzte Änderung: August 09, 2018, 17:49:31 Nachmittag von Ugge »

Offline Emirades

  • Global Moderator
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 5975
  • Geschlecht: Männlich
  • So mancher Schein bestimmt das Sein
Re: WEIHNACHTS GEDICHTE GESCHICHTEN LIEDER BILDER einfach alles ...
« Antwort #44 am: Dezember 24, 2010, 15:35:50 Nachmittag »
Heute ist Weihnachten

Der kleine Hans war ganz aufgeregt. „Heute ist Weihnachten“, rief er
und kuschelte sich an seine Mama, nachdem er zu ihr ins Bett gesprungen war.

„Komm steh auf“, rief er, „sonst kommen wir noch zu spät!“

„Ach Hänschen“, sagte die Mutter und streichelte ihm durch das wuschelige Haar,
„das dauert doch noch. Der heilige Abend beginnt doch erst,
wenn es draußen schon langsam dunkel wird.“

„Ich weiß, das weiß ich doch!“, rief der kleine Schelm
und hopste völlig aus dem Häuschen auf dem Bett herum.

„Es gibt aber doch noch so viel zu tun!“

„Zu tun?“, fragte seine Mutter, „was willst Du denn tun?“

„Na, viel,“ rief ihr Sprössling und schwenkte die Arme in der Luft, „soooo viel!“,
und er machte dabei ein Gesicht, als müsse er sich furchtbar anstrengen,
damit Weihnachten kommen könnte.

„Na gut“, sagte die Mutter, „lauf schon in die Küche, ich komme gleich“,
schnappte sich den kleinen Kerl, kitzelte ihn ein wenig durch
und gab ihm einen süßen Kuss auf die Wange.

Der Kleine lachte dankbar und eilte kichernd davon.
Etwas später sah man die Beiden Hand in Hand aus dem Hause kommen,
eingemummelt in dicke Mäntel, mit Handschuhen und einem flauschigen Schal bestückt - und Hans trug seine rote lustige Wintermütze.

Immer wieder riss er sich von Mutters Hand los, hüpfte im Kreis,und jubelte laut:
„Heute ist Weihnachten“,
damit das auch bloß alle erfahren konnten, die ihnen auf ihrem Weg begegneten.

Als sie dann den Markt mit den buntgeschmückten Buden erreichten,
auf dem alles nur Erdenkliche feil geboten wurde; wo die Fischhändler und Eierverkäufer sich mühten, noch schnell ein paar Gröschlein vor dem Fest in ihrer Kasse klingeln zu hören, wo Nüsse und Mandeln, Orangen und Äpfel um die Wette glänzten, um an diesem Tag besonders appetitlich zu erscheinen, da war der Hans außer Rand und Band.
Jedem, dem er begegnete lief er entgegen, um ihm überschwänglich zuzurufen:

„Heute ist Weihnachten!“

Man sah ihm seine Freude an, wie er neugierig aufschauend die Gesichter der Menschen musterte und darauf wartete, das auch sie überrascht und von seiner Freude angesteckt  reagieren sollten.

Aber die meisten beachteten ihn gar nicht und gingen ihren Geschäften nach,
als sei es der gewöhnlichte Tag überhaupt, den ein Jahr in einer Woche einklemmen kann. Nein, die weihnachtsfrohen Gesichter, die Hans wohl erwartete, waren nicht zu finden.

Man bemerkte schon, dass sein Eifer sich langsam zu legen schien,
weil der kleine Mann erstaunt feststellte, wie gleichgültig die Menschen
seine Weihnachtsfreudenrufe aufnahmen.

Sie waren an den Rand des Budentrubels gekommen.
Die Mutter hatte frisches warmes Brot, ein paar knusprige Brötchen,
Gemüse, Obst und Käse gekauft und in ihren Einkaufskorb gefüllt
und überlegte gerade, ob sie noch ein paar eingelegte Gurken frisch vom Faß mitnehmen sollte.
Sogar Hans schien eine Denkpause einzulegen und streckte sein Händchen aus,
um den schweren Korb tragen zu helfen, vielleicht auch nur, um sich daran fest zu halten.

Da kam von der Seite ein altes Mütterchen an ihrem Krückstock daher,
hielt inne, kramte in der Tasche, zog ein altes armseliges Geldbeutelchen hervor,
aus dem sie zwei kleine Münzen zog und machte kehrt.
Sie humpelte an ihrem Stock ein paar Meter zurück –
und ja, jetzt konnte Hans es genau sehen, da saß ganz still ein Bettler auf dem gefrorenen Boden.

Eilig ließ Hans Mutter und Korb gewähren und flitzte,
seine Botschaft lauthals verkündend auf die Beiden zu.

„Heute ist Weihnachten! Heute ist Weihnachten!“ rief er außer Atem.

Blieb ein paar Meterchen von den Beiden stehen, holte Luft
und sagte dann entschlossen mit festlicher Stimme: „Heute ist Weihnachten.“

Dabei sah er die Alte und den Bettler erwartungsvoll an.

„Weihnachten“, sagte die Alte, wobei sie sich langsam dem Kind zuwandte.

„Ja, mein Junge, du hast Recht, heute ist Weihnachten“, lächelte sie,
wobei ihr faltenreiches Gesicht noch faltiger, aber dennoch fröhlicher erschien.

„Sag, mein Junge, was ist denn eigentlich Weihnachten?“

Sein Gesichtchen wurde ernst und rosig. Hans war total verblüfft.
Endlich jemand, der sich für Weihnachten interessierte -
Gleichzeitig wurde er verlegen.

„Was Weihnachten ist?“ fragte er zögernd.
Die Alte nickte.

Hans nahm seinen ganzen Mut zusammen und jetzt, wo er seine Mutter rufen hörte,
fühlte er sich stark genug, um zu antworten:

„Weihnachten, da wird Liebe geboren!“ rief er, und während er schon seiner Mutter entgegeneilte, schaute er noch einmal zurück und rief:
„Weihnachten ist Liebe!“


(c) Emirades
« Letzte Änderung: Dezember 25, 2010, 13:16:45 Nachmittag von Emirades »
Wer Glück sucht
muß sich zuerst selbst finden.

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org