Autor: Siggi Thema: Der Protest gegen Stuttgart 21  (Gelesen 6807 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67561
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Der Protest gegen Stuttgart 21
« am: August 27, 2010, 06:06:02 Vormittag »
hat es eigentlich zu stuttgart 21 einen bürgerentscheid gegeben?
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #1 am: August 27, 2010, 08:56:22 Vormittag »
Ohne jetzt groß zu googeln... Was ist denn Stuttgart 21?

Online HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 44993
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #2 am: August 27, 2010, 10:20:34 Vormittag »
Ein unterirdischer Durchgangsbahnhof, um dem Verkehr (Schienenverkehr) 2021 gewachsen zu sein. Ihm zu Liebe wird jetzt ein Teil, des unter Denkmalschutz stehenden Kopfbahnhofs, geopfert. Darum die Proteste.Die Kosten dazu sind jetzt schon explosionsartig gestiegen!
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #3 am: August 27, 2010, 13:44:03 Nachmittag »
Ah okay, danke für die Info!  :friends:

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67561
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #4 am: August 27, 2010, 18:54:16 Nachmittag »
Zitat
warum protestieren die stuttgarter jetzt erst?  das ist schon seit  - man kann schon fast sagen - jahren bekannt, dass der bahnhof gebaut werden soll.

da hätt man doch sehr frühzeitig beginnen können?
:ga: :gb: :clapping: :clapping: :clapping: :clapping: :clapping: :clapping:
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Teufelchen

  • † 03.01.2016
  • † verstorben †
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 38430
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glück hat auf die Dauer nur der Tüchtige
    • https://literaturboard.forumprofi.de/
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #5 am: August 28, 2010, 19:55:20 Nachmittag »
dazu möchte ich vorsichtig anmerken, dass in 30 Jahren sicherlich niemand mehr darüber nachdenkt, worüber sie sich heute die Köpfe einschlagen ....

Dann sind sicher ALLE froh, das Stuttgart so einen schönen Bahnhof hat, der so umwelt- und bürgerfreundlich ist ....

Wie haben die geplärrrt in Bremerhaven, als die 'Havenwelten' geplant und begonnen werden sollten ........ Die spinnen, die sind größenwahnsinnig, die gehören in die Klappsmühle ...... es war nicht zum Aushalten.

Heute sind alle totfroh, dass wir sie haben, denn Bremerhaven blüht und gedeiht wie nie zuvor und hat so viele Gäste, dass wir noch 5 Hotels bauen müssen, um alle unterzubringen.
Derzeit ist die SAIL 2010 - 1 Million Leute sind zu Besuch - die wären nie gekommen, ohne unsere bildschönen Havenwelten!!!

Also Leute - in die Zukunft b licken - das Leben geht weiter!!!
und die Konkurrenz schläft nicht.
De gustibus non est disputandum!

_________________________________________________ __

Themen:  Sprachen + Übersetzungen, Deutsch + Synonyme + Rechtschreibung, Katzen, Spanien, Florida + USA, Klassische Musik, Fremdwörter, Psychologie, Fotografieren, Reisen,

hony

  • Gast
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #6 am: August 28, 2010, 20:48:56 Nachmittag »


Bahn und Bund verschwenden Steuergeld

Bahn und Bund geben nach ZEIT-Informationen Milliarden für unnötige Projekte aus. In einer Umweltbundesamt-Expertise wird gefordert, etwa auf Stuttgart 21 zu verzichten.

Das Gutachten liegt der ZEIT vor. Die Gutachter empfehlen auf das umstrittene Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 zu verzichten. Es müsse "umgehend gestoppt werden", unter anderem weil es "kein Nadelöhr beseitigt, sondern neue schafft", so die Studie.
http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2010-08/bahn-verschwendung-stuttgart21

Es ist wohl auch festegestellt worden, dass - um wirklich den Verkehr etwas entlasten zu können - neue Straßen gebaut werden müssten - und das durch bilogisch wertvolle Gebiete, die dann auf immer und ewig verloren werden.

Ebenfalls kritisch wird gesehen, dass grosse Teile des Bahnhofs und der Schienenführungen unterirdisch verlaufen werden - und das über längere Strecken, dies könnte auch zu einem Risiko aufgrund des Unterbodens führen....
http://www.kopfbahnhof-21.de/index.php?id=110&tx_ttnews[tt_news]=445&tx_ttnews[backPid]=108&cHash=97c27c8f27


hony

  • Gast
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #7 am: August 28, 2010, 20:55:42 Nachmittag »


Stuttgart 21-Prospekte: Wie die Bevölkerung angelogen wird

Wer für ein Projekt in der Bevölkerung werben will, der muss es nicht nur in einfachen Worten tun; er muss komplizierte Dinge auch möglichst vereinfachen. So weit, so gut.

Seit 1995 geben mal die Deutsche Bahn, mal das Stuttgarter Rathaus Broschüren und Werbematerial für Stuttgart 21 heraus, die mal nur halbe Wahrheiten, mal einfach auch pure Lügen verbreiten.

 Die offenkundigste Lüge war immer, Stuttgart 21 verkürze die Fahrtzeit nach Ulm von 54 Minuten auf 28 Minuten.
Dass diese Fahrtzeitverkürzung nicht durch Stuttgart 21, sondern nur durch die Neubaustrecke Wendlingen - Ulm entsteht, weiß zwar die einigermaßen informierte Bevölkerung; dies hindert Stadt und Bahn aber nicht daran, diese Lüge weiterhin zu drucken und zu verbreiten.


Man kann es drehen und wenden, neue Namen erfinden, den Leuten ein X für ein U vormachen wollen: Stuttgart 21 geht bis Wendlingen. Dort beginnt dann die Neubaustrecke nach Ulm.
Und wir werden weiterhin von Stuttgart 21 reden, also vom Abschnitt Feuerbach - Wendlingen, der 7 bis 9 Milliarden Euro kosten wird und keine Zeitersparnis bringt.

Im Gegensatz zur Neubaustrecke, die 2 Milliarden kosten soll und 26 Minuten Reisezeit einspart. Und gegen die keiner etwas hat.
http://www.leben-in-stuttgart.de/s%2021%20kritik/behauptungen_und_luegen.htm

In dem Link folgt dann noch ein Vergleich, zur Alternative - und es wird klar gestellt, was stimmt und was nicht stimmt - welche Vorteile die andere Alternative hätte - und um wieviel preiswerter-billiger das wäre.


Online HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 44993
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #8 am: August 28, 2010, 22:09:40 Nachmittag »
 :gb: :ga:

So habe ich das auch schon in verschiedenen Eisenbahnforen gelesen. Aber das richtig freche dabei ist, dass der Bahnhof widerrechtlich (Denkmalschutz) zerstückelt wird.
Modellbau    -    reine Freude   


hony

  • Gast
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #9 am: August 28, 2010, 22:50:07 Nachmittag »
:gb: :ga:

So habe ich das auch schon in verschiedenen Eisenbahnforen gelesen. Aber das richtig freche dabei ist, dass der Bahnhof widerrechtlich (Denkmalschutz) zerstückelt wird.

Denkmalschutz - kommt noch erschwerend hinzu.

Irgendwo hab ich eine Diksussionsrunde gesehen, ist schon 3 Wochen her, weiss nicht mehr genau, welches Programm.
Auf jeden Fall sagte dann jemand aus der besorgten Bürgerinitiative, das sie sowieso schon unter der Hand gemauschelt haben - und die Bauaufträge vergeben sein.
DAs Abrißunternehmen hätte sozusagen schon alle Anweisungen - wann, wo und wie - was abzureißen sei..... usw....


Dieses "Prestige-Objekt" das verhindert, dass andere Bahnstrecken in DE erneuert oder verbessert oder gar, gebaut werden, wenn ich mich nicht verhört habe?

Dort wird soviel Geld reingepumpt, dass auf 10 Jahre andere Projekte keinen Pfennig erhalten können - bundesweit gesehen?

So hab ich das verstanden - und DAS geht ja mal gar nicht.

Erst floss alles Geld nach Berlin - da bauen se noch immer - nun Stuttgart oder wie?

Online HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 44993
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #10 am: Oktober 01, 2010, 15:20:20 Nachmittag »
Ein Argument der Bahn ist die Fahrzeitverkürzung. Fakt ist mit dem Bau des Tunnelbahnhofs wird auch die Bahnstrecke neugebaut. Mit dem Neubau entsteht auch ein neuer Bahnhof am Flughafen. Hierdurch verkürzt sich die Fahrzeit nur auf 12-18min und nicht wie rein rechnerisch von der Bahn gesagt wird auf 26min. Ein weiteres Unding ist die Tunnelstrecke Richtung Albaufstieg. Diese Tunnelstrecke ist sogar steiler (35°/oo) als die alte jetzt befahrene Strecke, und fällt dafür für den Güterverkehr total aus, max Steigung für den Güterverkehr 25°/oo.
Siehe auch den Punkt Kritik: https://de.wikipedia.org/wiki/Neubaustrecke_Wendlingen%E2%80%93Ulm#Technik .


Link repariert -gez. Ugge-
« Letzte Änderung: Oktober 01, 2010, 18:52:41 Nachmittag von Ugge »
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42759
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #11 am: Oktober 01, 2010, 19:28:04 Nachmittag »
warum protestieren die stuttgarter jetzt erst?  das ist schon seit  - man kann schon fast sagen - jahren bekannt, dass der bahnhof gebaut werden soll.

da hätt man doch sehr frühzeitig beginnen können?

Naja, protestiert wurde schon lange dagegen, aber erst jetzt, da es richtig zur Sache geht, werden die Proteste massiver....

https://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21#Proteste


UGGE: sind das etwa die schönen parkbäume vom juni?  :cray:

Ja, wir haben den Schlossgarten ganz kurz tangiert... von der Ecke, in der wir waren, habe ich keine Fotos zur Hand, aber letztes Jahr habe ich bei einer Veranstaltung woanders ein paar gemacht.


*** Bild nicht mehr verfügbar, gez. Petra
*Schlossgarten* [/url]


*** Bild nicht mehr verfügbar, gez. Petra
*Schlossgarten, Blick Richtung Hauptbahnhof* [/url]

Ich bin nicht allzu umfassend über das Projekt Stuttgart 21 zu informiert, daher sollte ich vielleicht keine Meinung dazu haben, aber das, was ich weiß, lässt mich die ganze Sache eher skeptisch betrachten.... und dass so viele der herrlichen Bäume weg sollen, entsetzt mich  :cray:  und ich kann mich auch nicht damit trösten, dass später neue gepflanzt werden sollen.  

Zudem finde ich es nicht gut, dass das alte, unter Denkmalschutz stehende Bahnhofsgebäude teilweise abgerissen wird.
« Letzte Änderung: Oktober 21, 2015, 11:32:18 Vormittag von Petra »

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42759
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #12 am: Oktober 01, 2010, 19:46:03 Nachmittag »

 :haha:

Damals war's dort ruhig. Ich hatte ja sogar in Erwägung gezogen, mit euch in den Biergarten im Schlossgarten zu gehen. *klick*.

Wer weiß, ob der so, wie er ist, bestehen bleibt...  

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #13 am: Oktober 01, 2010, 19:52:09 Nachmittag »
Ugge, ist das auch der Schlossgarten? Das Foto hatte ich gemacht





*** Bild neu hochgeladen, gez. Petra
« Letzte Änderung: Oktober 21, 2015, 11:30:59 Vormittag von Petra »

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42759
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Der Protest gegen Stuttgart 21
« Antwort #14 am: Oktober 01, 2010, 19:54:35 Nachmittag »

Ja! Du hast die Ecke, in der wir waren, eingefangen!   :clapping:

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org