Autor: Ugge Thema: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials  (Gelesen 167943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 45183
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #165 am: Februar 27, 2011, 21:12:11 Nachmittag »
Das gleiche Motiv noch einmal mit den beiden Perspektiven, wie im vorigen Beitrag beschrieben, kombiniert

Das gleiche Motiv mit verfremdeten Bäumen  Startseite > Filter > Prismenfilter > Welle > Wellenlänge 50,
Amplitude 7

Interessanter Weise gibt es hier viele Bäume die so ähnlich verdreht und verbogen sind.
« Letzte Änderung: Februar 28, 2011, 12:59:43 Nachmittag von Nichtwissender »
Modellbau    -    reine Freude   


Nagah

  • Gast
Anwendungen von Filtern (verpixeln) # in Gimp
« Antwort #166 am: Februar 28, 2011, 18:46:16 Nachmittag »
Anwendungen von Filtern (verpixeln) # in Gimp:


Mrs. Sheep will nicht erkannt werden, also verwenden wir den Verpixeln Filder, der unter Filter → Weichzeichen zu finden ist.



1. Öffnet euer Bild.

2. Wählt das Gesicht bzw. den Bereich aus, der unkenntlich gemacht werden soll.
https://up.picr.de/33472330tw.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials


3. Nun geht Filter → Weichzeichen → Verpixeln... und schaut welche Einstellungen optimal sind.




Beispielbilder:

Vor der Bearbeitung                                                                              Nach der Bearbeitung

                                                         

Diese Beispielbilder sind urheberrechtlich geschützt und nur zum Ansehen bestimmt!
Ein Kopieren und Verwenden der Bilder jeglicher Art bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Inhabers


Für Punkt 2 ein neues Bild erstellt, da das ürsprüngliche nicht mehr verfügbar war.
« Letzte Änderung: August 03, 2018, 14:31:50 Nachmittag von Ugge »

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Mischtexturen mit PhotoImpact erstellen
« Antwort #167 am: Februar 28, 2011, 21:28:51 Nachmittag »
 :gb: e  :clapping: :im_so_happy:

Heute wage ich mich mal an Texturhintergründen ran. Ich möchte meine Blume mit zwei Texturen vermischen:

Blume


Textur 1


Textur2

 Die Texturen sind von SkeletalMess
Ich öffne meine Blume mit PI, ändere die Größe des Bildes auf 600 Pixel und klicke oben rechts in der Trickkiste auf den Ebenenmanager:

Nun öffnet sich dieser und meine Blume ist zu sehen. Ich mache einen Rechtsklick und dupliziere die Blume.



Jetzt öffne ich meine Textur1 und passe die Größe meiner Blume (600 Pixel) an. Im Ebenenmanager ist jetzt nur Textur1 zu sehen, ich muss also die Textur der Blumenebene hinzufügen. Oben im Menü auf Bearbeiten- Kopieren.
Jetzt klicke ich kurz auf die Blume (ganz wichtig), dann wieder auf Bearbeiten und Einfügen - Als Objekt.



Jetzt muss ich die Textur1 zwischen dem Basisbild und der Blume im Ebenenmanager verschieben:
Oben im Menü auf Objekt- Anordnen- nach hinten

Jetzt sieht der Ebenenmanager so aus:



Bevor ich jetzt die zweite Textur hinzufüge, klicke ich oben im Menü des EM auf Immer- Überlagern



Jetzt füge ich meine Textur2 hinzu. Genau wie oben beschrieben, öffne ich die Textur- Bearbeiten-Kopieren, Blume anklicken, Bearbeiten Kopieren- Bearbeiten Einfügen- Als Objekt. Die zweite Textur steht jetzt im EM oben an erster Stelle, da bleibt sie auch.



Dann oben wieder auf Immer-Überlagerung.
Jetzt sieht das so aus.



Da fehlt noch der Feinschliff. Ich klicke wieder im EM auf Immer- Multiplizieren:



Hier stelle ich die Transparenz ein (20)
 


Das gefällt mir aber immer noch nicht. Ich wähle nun den Malen Radierer aus der Werkzeugleiste:



Hier stelle ich links die Pinselgröße, in der Mitte die Transparenz und rechts die Pinselspitze ein:



Jetzt radiere ich die Blüte "frei".



Ergebnis:







« Letzte Änderung: Februar 28, 2011, 21:30:29 Nachmittag von fair-play »

Nagah

  • Gast
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #168 am: Februar 28, 2011, 21:30:42 Nachmittag »
Wow das sieht genial aus, wie ein ganz teures und hochwertiges Gemälde  :biggrin:
 :gb:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #169 am: Februar 28, 2011, 21:34:46 Nachmittag »
 :danke:  :biggrin:

Nagah

  • Gast
Filter (künstlerisch) Beispielbilder mit Gimp
« Antwort #170 am: Februar 28, 2011, 21:42:03 Nachmittag »
Beispielbilder mit angewandten Filtern # in Gimp:


Alle Filter sind unter Filter → Künstlerisch zu finden.


Cartoon - Filter:                      Fotokopie - Filter:

                   



Kubismus - Filter:                    Leinwand - Filter:

                   



Ölgemälde - Filter:                    Predator - Filter:

                   



Stoffmalerei-Filter:                     Weben - Filter:

                   

Diese Beispielbilder sind urheberrechtlich geschützt und nur zum Ansehen bestimmt!
Ein Kopieren und Verwenden der Bilder jeglicher Art bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Inhabers

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Backgrounds mit PhotoImpact erstellen
« Antwort #171 am: März 01, 2011, 17:11:32 Nachmittag »
Heute möchte ich euch mal zeigen, wie einfach es ist, mit PI Hintergründe und Gratulationskarten selbst zu erstellen.

Ich erstelle ein neues Bild 600x400 Pixel mit Hintergrund. Nun wähle ich in der Werkzeugleiste die Bürste aus:



Oben im Menü stelle ich die Pinselgröße auf Position 100 und die Tranparenz auf 50.
Links wähle ich zunächst mal die rote Farbe



Jetzt mache ich ein paar Striche mit dem Curser über die weiße Fläche des Bildes, wechsle ab und zu die Farben, mal rot, blau, grün, gelb...bis das Bild voll ausgefüllt ist:



Nun füge ich noch eine Rose hinzu, die vorher aus einen meiner Bilder mit dem Lassowerkzeug ausgeschnitten habe. Ich dupliziere die Blume 4x (rechte Maustaste- Duplizieren) und ändere jeweils die Größe, die Vignette und die Transparenz mit Doppelklick.




Hier habe ich die Blume noch mal extra bearbeitet mit Nachbelichten und Abwedeln:



Die Blume dürft ihr verwenden. Rechte Maustaste- Speichern unter - als PNG speichern!

Jetzt bekommt mein Bild noch einen Rahmen, den ich in der Trickkiste finde und füge einen Text ein. Jetzt kann man noch Spezialeffekte hinzufügen, die ebenfalls in der Trickkiste zu finden sind. Ich habe noch eine Beleuchtung hinzugefügt.







« Letzte Änderung: März 01, 2011, 17:25:11 Nachmittag von fair-play »

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Coloration bestimmter Bereiche mit PhotoImpact
« Antwort #172 am: März 01, 2011, 20:37:06 Nachmittag »
Nachdem no_limit *hier* mit Gimp und Farben gespielt hat, versuche ich das mal mit PI.

Ich öffne zunächst ein Blumenbild von mir. Hier möchte ich die Blüte einfärben:



Ich arbeite zunächst wieder mit dem Lassowerkzeug und ziehe eine Linie entlang der Blume.
Anschließend wechsle ich auf das Wahlwerkzeug und lasse die Blüte aktiv.


Anschließend oben im Menü auf Foto- Farbton und Sättigung



Jetzt öffnet sich meine Blüte in einem Doppelfenster. Unten klicke ich auf Einfärben.
Jetzt schiebe ich die Regler für Farbton und Sättigung hin und her, bis ich den Farbton meiner Wahl gefunden habe, anschließend unten rechts auf OK



Beispiele:









Statt Einfärben, kann man auch einen anderen Effekt auf die Blüte setzen.

Hier habe ich Effekt- Beleuchtung Warm und Transparenz auf 40 gestellt



Effekte- Beleuchtung Kalt- Transparenz 0




Zum vergrößern auf die Bilder klicken

« Letzte Änderung: März 01, 2011, 20:52:41 Nachmittag von fair-play »

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42699
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Photoscape - bei "Bild in Bild" überflüssige Bildteile „übermalen“
« Antwort #173 am: März 04, 2011, 08:51:11 Vormittag »
bekommt man das mit PhotoScape weg?
lassen sich die übergänge verwischen?

Ich habe eine Lösung gefunden.  :yahoo:

Es gibt einen Trick, überflüssige Bildteile mit Teilen des Hauptmotivs zu übermalen. Bin durch Zufall drauf gekommen. Stichworte für Photoscape-Insider: Zuerst Objekt mit dem Hintergrund verbinden – anschließend Clone-Stamp verwenden. :yes:

Nun die ausführliche Anleitung. Dazu habe ich mal mein „Hanuta-Haus“ mit einem weißen Hintergrund versehen, um es zu demonstrieren.

Ich öffne meine Landschaft und füge das Bild mit dem Waffelhaus, wie bereits weiter oben beschrieben, ein.  (ein Klick auf den Button „Objekt“, dann das Bildsymbol anklicken, gewünschte Datei einfügen, an die richtige Stelle schieben, ggf. skalieren und Transparenz ändern.)

                     



Das Haus liegt nun aber immer noch als Objekt auf dem Hintergrund – quasi als eine separate Ebene. Wir müssen das Objekt mit dem Hintergrund verbinden, indem wir auf den Button „Bild und Objekte“ klicken.

                     



Nun wählen wir aus den „Tools“ (blauer Pfeil im Screenshot) den „Clone stamp“ (Klonen-Stempel, roter Pfeil). Drei Größen lassen sich für den Stempel einstellen, indem wir einen der drei unterschiedlich großen Kreise auswählen (siehe grüner Pfeil).

                     

                     

Danach einen Klick im Bild machen, der die „Quelle“ markiert, von der kopiert werden soll, dann anfangen, Stellen des eingefügten Bildes damit zu übermalen.

                     



Muss die „Quelle“ gewechselt werden, „esc“ drücken und neue Quelle wählen – weiter malen, solange, bis störende Ränder oder Bildteile verschwunden sind.

Zum Arbeiten am besten ins Bild hineinzoomen (mit Strg in Kombination mit + oder durch Anklicken des Lupensymbols). Ein Verschieben des sichtbaren Bildausschnitts ist möglich, indem man die Leertaste drückt – der Cursor im Bild verwandelt sich dann in eine weiße Hand – damit kann das Bild „gegriffen“ und verschoben werden.

Hier die Lupensymbole:

                 


Nach Beendigung Bild als neue Datei speichern. Fertig.

Dieses Bild wurde mit Photoscape korrigiert:

                 

Und das hier auch ;)  :

                 

Kleiner Wermutstropfen: Es müssen zwingendermaßen Bildteile im Hintergrundmotiv vorhanden sein, die sich zum Übermalen, sprich: Klonen, eignen. Ein Radierer oder Ähnliches, was sich zum Entfernen überflüssiger Teile in einem eingefügten Bild eignet, bevor man es mit dem Hintergrund verbindet, existiert in dem Programm erstaunlicherweise nicht - zumindest hab ich auch nichts gefunden...


Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #174 am: März 04, 2011, 09:59:48 Vormittag »
 :gb: Ich habe mir aber schon gedacht, dass das geht, denn HaJo hatte *hier* schon den Clone Stamp verwendet.

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42699
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #175 am: März 04, 2011, 10:21:44 Vormittag »
Zitat von: Petra
...HaJo hatte *hier* schon den Clone Stamp verwendet.

Ja, das hatte ich gesehen.  :im_so_happy:  Aufgrund seines Beitrags hatte ich nämlich versucht, das eingefügte Objekt vor dem Verbinden mit dem Hintergrund zu überstempeln. Das schien zwar zu funktionieren - man konnte das Objekt übermalen - aber nach Beendigung des Vorgangs, sprich, nach Loslassen der Maustaste verschwand alles Kopierte und das Objekt war wieder da. Erst nach dem Verschmelzen des Objekts mit dem Hintergrund hat es funktioniert.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #176 am: März 04, 2011, 10:30:07 Vormittag »
Erst nach dem Verschmelzen des Objekts mit dem Hintergrund hat es funktioniert.

Ach so. Dieses "verschmelzen" heißt bei PI "Alles einbinden" (rechte Maustaste)

Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 45183
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #177 am: März 04, 2011, 10:38:30 Vormittag »
Hat geklappt "klick" Ich habe mehrmals versucht die Ecken usw wegzubekommen, nach dem Klonen ... schwupp alles wieder da  :diablo:  Mit dem Einbinden  :im_so_happy:
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40026
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #178 am: März 04, 2011, 10:55:44 Vormittag »
Ja, das sieht doch gut aus und damit kann man doch arbeiten!  :im_so_happy:

Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 45183
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #179 am: März 04, 2011, 11:10:31 Vormittag »
Wenn man es erst einmal weiß......... :im_so_happy:
Modellbau    -    reine Freude   


 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org