Autor: Ugge Thema: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials  (Gelesen 159164 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #15 am: Januar 14, 2010, 16:05:21 Nachmittag »
immer am werben... :yes:  :clapping: :kiss: :angel:

https://up.picr.de/23680859ho.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
     Immer!    :yes:    ;)    :biggrin:    :kiss:

« Letzte Änderung: November 11, 2015, 17:01:41 Nachmittag von Ugge »

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6402
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #16 am: Januar 14, 2010, 16:13:50 Nachmittag »
Schick ihr eine Einladung zu ALIQs....  :yes:  :biggrin:

Ich kann ja bei ihr mal ein bissle Werbung für uns fahren...  :drinks:

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #17 am: Januar 14, 2010, 16:16:52 Nachmittag »
Ich kann ja bei ihr mal ein bissle Werbung für uns fahren...  :drinks:

 :gb:     :biggrin:     :good:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #18 am: Januar 14, 2010, 20:05:52 Nachmittag »
Im Irfan View gibt es noch unter Bild-Farben ändern die Option der Gamma- Korrektur
Das benutze ich auch oft. Die Gamma-Korrektur ändert den Kontrast der mittleren Farben gegenüber den sehr dunklen und sehr hellen.

Wenn man den Gamma-Wert auf über 1,0 erhöht, werden die mittleren Farbwerte im Verhältnis heller. Senkt man den Gamma-Wert unter 1,0 dunkelt man diese Farbtöne ab.
Das ist sehr praktisch, wenn über einem Objekt im Bild ein Schatten liegt, so dass man dieses nicht mehr gut erkennen kann.






« Letzte Änderung: Februar 03, 2010, 05:29:33 Vormittag von fair-play »



xy

  • Gast
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #19 am: Februar 03, 2010, 04:04:49 Vormittag »
bin, ich hier richtig,ok.

ich habe keine...

SCHLAGSCHERE (PAPIERSCHERE,HEBEL PAPIER SCHERE)

wie, bekomme ich die bilder unbeschadet auseinander?

nur beispiel.

 
« Letzte Änderung: Februar 03, 2010, 04:07:06 Vormittag von xy »

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #20 am: Februar 03, 2010, 10:42:28 Vormittag »
Mein Vorschlag:

  • Du öffnest die Originaldatei in IrfanView,
  • ziehst einen Markierungsrahmen um das erste Bild (linke Maustaste gedrückt halten und über den Bildbereich ziehen),
  • wählst danach "Bearbeiten / Freistellen"
  • und speicherst dieses Bild unter einem neuen Namen ("Datei / speichern unter").
  • Danach die Originaldatei wieder aufrufen und alles mit dem nächsten Bild wiederholen etc...

Beim Speichern der Einzelbilder immer unterschiedliche Namen vergeben.

Beispiel:

Das Originalbild heißt "schwarze-Felder", dann nennst du die einzelnen Teile "schwarze-Felder-Ausschnitt-01, schwarze-Felder-Ausschnitt-02" etc....







[Edit]:.... oder meintest du das Auseinanderschneiden eines realen Bilderbogens?  :blink:
O weh - das ist etwas, was ich äußerst ungern mache.... ich ziehe einen dünnen, feinen Strich mit Bleistift und Lineal und schneide die Linie gaaaanz vorsichtig mit einer guten Schere nach... das ist immer eine Zitterpartie.

Wenn da jemand was Besseres weiß, immer raus damit....
« Letzte Änderung: Februar 03, 2010, 12:29:13 Nachmittag von Ugge »

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #21 am: Februar 03, 2010, 13:38:22 Nachmittag »
[Edit]:.... oder meintest du das Auseinanderschneiden eines realen Bilderbogens?  :blink:
O weh - das ist etwas, was ich äußerst ungern mache.... ich ziehe einen dünnen, feinen Strich mit Bleistift und Lineal und schneide die Linie gaaaanz vorsichtig mit einer guten Schere nach... das ist immer eine Zitterpartie.

Wenn da jemand was Besseres weiß, immer raus damit....


Dafür nehme ich so ein Teil  :yes:

http://www.diwa-shop.de/idealo.jsp?artId=0-349-5410401



xy

  • Gast
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #22 am: Februar 03, 2010, 14:05:03 Nachmittag »
Zitat von: uggi
[Edit]:.... oder meintest du das Auseinanderschneiden eines realen  Bilderbogens?  

genau, das meine ich...das andere kann ich ja.

Zitat von: petra
Dafür nehme ich so ein Teil

hm...is nur für bewerbungsbilder und, dann dafür ca. 30 €  :blink:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #23 am: Februar 03, 2010, 14:14:11 Nachmittag »
Die Dinger gibt's auch schon preiswerter, allerdings sind sie dann meist nicht scharf.

Dann mache es doch so, wie Ugge dir vorgeschlagen hat. Eine dünne Linie mit Bleistift ziehen, das Ganze auf ein Schneidebrett legen, ein weiteres Brett oben auf die Linie plazieren und mit einem  scharfen Teppichmesser zügig abschneiden.



xy

  • Gast
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #24 am: Februar 03, 2010, 14:22:01 Nachmittag »
Zitat von: die "schneiderin"
Teppichmesser zügig abschneiden.

meld mich wieder wenn ich.....nicht mehr abgeschnitten habe.

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #25 am: Februar 03, 2010, 14:29:22 Nachmittag »
hm...is nur für bewerbungsbilder

Hast du dir die beim Fotografen machen lassen? Hat er sie dir nicht gleich auseinander geschnitten?  :blink:


Zitat von: Siggi
meld mich wieder wenn ich.....nicht mehr abgeschnitten habe.

Ich bereite mal einen "Heile-Heile-Segen-Thread" vor....  :blink:   ;)


xy

  • Gast
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #26 am: Februar 03, 2010, 17:47:15 Nachmittag »
Zitat von: uggi
Hast du dir die beim Fotografen machen lassen? Hat er sie dir nicht gleich auseinander geschnitten?

achtung:

originalbilder beim fotograf 4 st.20€
nachmachen                   4 st.16€

original foto eingescannt und, auf einen "stick" laden.

beim DM (Drogeriemarkt) ausdrucken lassen...
sind super geworden.

PREIS 27 Eurocent 8 st. leider können die, die bilder nicht schneiden.




« Letzte Änderung: Februar 03, 2010, 18:06:12 Nachmittag von xy »

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #27 am: Februar 03, 2010, 20:10:23 Nachmittag »
Zitat von: RippelTippel
Ich mache es auch immer so, nur das ich anstatt des weiteres Bretts ein Lineal nehme.

Ja, das geht natürlich auch, wenn es stabil genug ist  :yes:



Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #28 am: Februar 03, 2010, 22:47:43 Nachmittag »

A propos Bilder an Fotoautomaten ausdrucken lassen:

So kann man auch wunderbar Grußkarten u.ä. erstellen.

Auf die Art und Weise habe ich nach Svens Konfirmation "Dankeschön"-Karten gemacht: Ein Foto geladen, im Bildbearbeitungsprogramm zurechtgeschnitten und mit einem Text versehen.

Ab auf einen USB-Stick und am Automaten ausgedruckt. Probedruck nicht vergessen! Wenn das Format nicht genau stimmt, schneidet der Automat einen Teil der Datei ab. Ich musste damals die Grußkarte noch nachbearbeiten.

Erst wenn alles stimmt, die benötigte Anzahl ausdrucken.

Man braucht nicht mehr unbedingt einen Fotografen, um Dankeschön-Karten für Konfirmation, Kommunion, Hochzeit, Taufe ... etc zu erstellen.... und auch Weihnachtskarten & Co sind mit etwas Kreativität schnell erstellt.

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC
« Antwort #29 am: September 14, 2010, 13:50:56 Nachmittag »
Bildgröße ändern mit IrfanView

Mit IrfanView lässt  sich bei einzelnen Bildern schnell und unkompliziert die Größe ändern. Meist wird eine solche Option dazu benutzt, Bilder zu verkleinern. Natürlich ist auch eine Vergrößerung möglich, wobei zu beachten ist, dass vergrößerte Bilder meist unscharf und pixelig werden, denn fehlende Pixel werden einfach vom Programm ins Bild hinein gerechnet (man nennt das „Interpolation").

Anleitung:

In der Menüzeile „Bild / Größe ändern“ wählen oder Strg + R drücken.

Es öffnet sich dann ein Fenster, in dem neue Werte eingegeben werden können.

Nach Anklicken der Option „neue Größe“ können manuell Werte in den Einheiten Pixel (= Bildpunkte), cm und inch angegeben werden.

Alternativ wählt man die Option „Prozentsatz vom Original“ und gibt entsprechende Werte ein.

Nicht vergessen, das Häkchen bei „proportional“ zu setzen,  dann werden bei der Eingabe der Werte für die Breite des Bildes  die Werte für die Länge automatisch angeglichen – oder umgekehrt -  und die Größe des Bildes wird proportional verändert.

Außer den beiden Optionen „neue Größe“ und „Prozentsatz“ gibt es die Möglichkeit, einfach Standardmaße für die Bildgröße anzuklicken, z.B. „halb“ oder „800 x 600 Pixel“, und zwar in der rechten Seite des Fensters.

Eine Breite zwischen 600 und 800 Pixeln ist ein guter Wert, wenn man das Bild anschließend über einen Uploaddienst hochladen und in einen Forenbeitrag einfügen möchte.

Der Wert „DPI“ steht für „dots per inch“ = „Punkte pro Zoll“, also die Punktdichte.
Zum Ausdrucken ist ein Wert von 300 dpi oder höher ideal, zur Darstellung am Monior reichen 72 dpi aus.

Sind alle Werte korrekt eingegeben, „ok“ anklicken und das Bild wird umgerechnet.



Bitte beachten: Das veränderte Bild sollte anschließend unter einem anderen Dateinamen gespeichert werden, damit die Originaldatei erhalten bleibt!
« Letzte Änderung: März 08, 2012, 18:26:02 Nachmittag von Ugge »

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org