Autor: Feelein Thema: Kinder & Digitales lernen  (Gelesen 365 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Feelein

  • ALiQs Junior
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
Kinder & Digitales lernen
« am: November 09, 2018, 23:55:00 Nachmittag »
Zeitgemäß soll ein digitales Lernen in Schulen eingeführt werden und bereits ab der Grundschule erfolgen. Wenn in manchen Grundschulen das digitale Verständnis und der dazugehörige Umgang mit neuen Medien, Zukunftskompetenzen werden, wie sollen da die Kinder lernen,  da diese  Voraussetzungen an einigen Grundschulen kaum vorkommen . Normalerweise braucht doch  jedes Kind in seiner Entwicklung, Aufgaben, an denen es wachsen kann.  Vorbilder, wo sie sich daran orientieren  und nicht zu vergessen, die Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt. Können da schon die jüngsten Schüler/innen diese drei Säulen digital beherrschen und wie fungiert dann eine digitale Gemeinschaft ohne das es sich im nachhinein zum Cybermobbing entwickelt. :scratch_ones_head:



Bild entfernt, verstößt gegen das Urheberrecht. Gez. Petra
« Letzte Änderung: November 11, 2018, 08:27:10 Vormittag von Petra »
Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird vieles gelingen und Erfolg kommt dann, wenn du tust, was du liebst!

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40255
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Kinder & Digitales lernen
« Antwort #1 am: November 10, 2018, 06:07:12 Vormittag »
Die digitale Welt kennen die Kinder ja auch von zu Hause aus, sie wachsen da ja sowieso schon damit auf. Nur das Verständnis dafür, fehlt vielen. Ich sehe immer wieder, dass sehr viele junge Leute überhaupt nicht mit einem PC umgehen können. Sie wissen nur, wie man Spiele spielt, wie ein Computer funktioniert, wissen die wenigsten.
Um in der digitalen Welt mithalten zu können, finde ich das richtig. 
#SaveYourInternet

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org