Autor: Feelein Thema: Ausländerfeindlichkeit & Judenhass in Deutschland  (Gelesen 600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Feelein

  • ALiQs Junior
  • *
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Weiblich
Ausländerfeindlichkeit & Judenhass in Deutschland
« am: November 08, 2018, 12:22:52 Nachmittag »
Der Ausländer/ Migrantenhass nimmt immer mehr zu, gefolgt von Judenhass. Gestern schnappte ich ein Gespräch auf, das mit jedem weiteren Flüchtlingsstrom der Judenhass nach Deutschland komme. Weshalb agiert man so gegen die Juden, wir sind doch ein Land, was mittlerweile multikulturelle Atmosphäre bietet. Wieso tut sich Deutschland so schwer damit, die Realitäten der Juden und Migrationsgesellschaft anzuerkennen und weshalb bekommen unsere, ach so tollen Politiker es nicht in den Griff, sodass hier alle in Frieden lieben können? Es heißt doch immer im deutschen Gesetz verankert, "DEUTSCHLAND stehe " FÜREINANDER" und MITEINANDER"! Wo bleibt da die Politik mit ihren Regeln es endlich zufriedenstellend, für jeden Bürger umzusetzen? :scratch_ones_head:
Wer alles mit einem Lächeln beginnt, dem wird vieles gelingen und Erfolg kommt dann, wenn du tust, was du liebst!

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6177
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Ausländerfeindlichkeit & Judenhass in Deutschland
« Antwort #1 am: November 08, 2018, 17:58:07 Nachmittag »
Egal, auf was man sich einigt, alle wird man nie zufrieden stellen können. Entlastet man auf der einen Seite, muss das Geld auch irgendwoher kommen.

Ich glaube nicht, dass man es sich so einfach machen kann, indem man sagt dass die Politiker Schuld an der steigenden Ausländerfeindlichkeit und dem ansteigenden Judenhass sind. Zumindestens solange sich diese nicht irgendwohin stellen und die Menschen anpeitschen und den Hass auf andere direkt schüren. Obwohl wir leider sowas ja auch wieder haben und das nicht nur in Deutschland.

Ich habe aber die Tage auch (ich glaube es war morgens bei WDR 5) gehört, dass neuere Umfragen ergeben haben, dass Ausländerfeindlichkeit immer salonfähiger geworden ist und dass durchschnittlich jeder dritte (!!!) Bundesbürger in Teilen fremdenfreindliche Meinungen vertritt. Jeder dritte!

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org