ALiQs-Ratgeberecke > Gesundheit und Lifestyle

Panne mit dem Krankentransport

(1/1)

Gretchen1943:
Völlig unerwartet standen heute früh 2 Fahrer von meinem Krankentransportunternehmen vor der Tür und wollten mich zum Zahnarzt abholen. Ich konnte ihnen in meinem Terminkalender, den ich sehr gewissenhaft führe, zeigen, dass ich heute keinen Termin hatte, sondern erst am 8.10. Deren Antwort lautete, ich müsse eine vergebliche Anfahrt privat bezahlen. Auf einen Fehler ihrerseits ließen sie sich nicht ein, ich habe mich nur mit 4,- € Trinkgeld für den Fahrer loskaufen können.
Wie kann ich nachweisen, dass der Fehler in ihrer Zentrale und nicht bei mir lag?

Petra:
Oh weh....
Das kannst du schlecht nachweisen, es sei denn, du hast Zeugen, die beim Termin vereinbaren dabei waren. Ich würde an deiner Stelle bei deiner Aussage bleiben.
Rufe in der Zentral an und beschwere dich.  :yes:

Gretchen1943:
Das habe ich tatsächlich gemacht und vom Namensgeber des Unternehmens gehört, dass der tatsächliche Termin im Oktober inzwischen gebucht worden ist, ohne mir für den gestrigen eine Rechnung zu schicken. Er meinte, das sei dann wohl ein Hörfehler am Telefon gewesen.
Leider habe ich vergessen zu fragen, ob Terminvereinbarungen auch per Mail möglich seien, denn dann hätte ich ja einen Beweis. Jetzt habe ich mir einen "Spikker" gemacht und werde bei der nächsten Terminvereinbarung fragen, ob diese Möglichkeit besteht.
Danke für Deine Antwort, Petra.

Navigation

[0] Themen-Index

Bilderhoster

PicR.de postimage.org
Zur normalen Ansicht wechseln