Autor: Petra Thema: Individuelle Gesundheitsleistungen?  (Gelesen 727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Individuelle Gesundheitsleistungen?
« am: Mai 17, 2018, 07:17:29 Vormittag »
Ist das nötig? Sind dieses sogenannten IGEL Leistungen nur Abzocke ? Wollen Ärzte sich bereichern?
Habt ihr schon mal solche Gesundheitsleistungen gekauft? Wundert mich, dass wir dieses Thema hier noch gar nicht hatten.  :scratch_ones_head:





Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #1 am: Mai 17, 2018, 12:15:50 Nachmittag »
Habt ihr schon mal solche Gesundheitsleistungen gekauft?

Ja, hab ich - beim Augenarzt: Die Messung des Augeninnendrucks und die Gesichtsfeldmessung. Und vor etwa zwei Jahren wurde festgestellt, dass mein Augeninnendruck viel zu hoch ist. Das kann zur Schädigung des Sehnervs und im schlimmsten Fall zur Erblindung führen. Bei mir waren sowohl der Sehnerv als auch das Gesichtsfeld zum Glück noch vollkommen in Ordnung und sind es immer noch.

Seitdem nehme ich Augentropfen, die den Augeninnendruck senken, und das funktioniert gut, die Werte sind jetzt im grünen Bereich.
Ich gehe derzeit alle drei Monate zur Kontrolle zum Augenarzt. Die Kosten meiner Untersuchungen des Augeninnendrucks, des Gesichtsfelds und auch des Sehnervs übernimmt nach dieser Diagnose die Krankenkasse.

Man kann über die IGeL denken, was man will - vieles ist sicherlich tatsächlich nur Geldmacherei (wenn auch vielleicht nicht ganz so schlimm, wie in dem Video dargestellt  :lol:), aber ich bin froh, dass ich diese Untersuchung beim Augenarzt seinerzeit hab machen lassen.

Offline Emirades

  • Global Moderator
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6046
  • Geschlecht: Männlich
  • So mancher Schein bestimmt das Sein
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #2 am: Mai 17, 2018, 16:47:23 Nachmittag »
Die Ärzte haben seinerzeit eine von der Bundesregierung bezahlte Schulung bekommen, wie man IGEL-Leistungen an den Mann
bzw. die Fau bringt. Schon das ist mir sehr suspekt.
Wer heutzutage zum Augenarzt geht, dem wird zumeist gleich ein Formular in die Hand gedrückt für die Augeninnendruckmessung.
Auch die exakten Sehwerte können gebührenpflichtig computergesteuert festgestellt werden, oder auch die Hornhautwölbung.
Etwas ähnliches gilt beim Urologen für die PSA-Wertermittlung.

Das unbegreifliche dabei ist, dass doch ein Arzt auch zuverlässige Aussagen über die Notwenigkeit treffen können sollte.
IGEL aber wird benutzt, um jeden in den Genuss einer oft unnötigen Untersuchung zu drängen und das erfogt in der Regel
gar nicht durch den Arzt, sondern schon durch die Vorzimmerdamen.

Die Augeninnenduckmessung dauerte bei mir ungefähr eine ganze Minute und kostete 20 Euro.
War aber eigentlich entbehrlich, weil nichts darauf hinwies, das diese Untersuchung nötig sei.

Aber ja, die 20 Euro für eine Computerauswertung hätte ich gern ausgegeben, um mir das Einpflanzen einer falschen Linse ins Auge zu ersparen.
Die Frage ist nur, ob ein Augenarzt bei der manuellen Feststellung schlampen darf, weil es doch diese Möglichkeit gibt - und eigentlich sollte der
Arzt bei Unsicherheit, hinsichtlich seiner eigenen Fähigkeiten, dann im Einzelfall eine solche zusätzliche Feststellung empfehlen.
Wo aber die Maschine den Arzt ersetzt, weil die sich nicht irrt, ist der Arzt überflüssig.
Wer Glück sucht
muß sich zuerst selbst finden.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #3 am: Mai 18, 2018, 07:25:02 Vormittag »
Ganz ehrlich? Ich mag schon gar nicht mehr zum Arzt gehen, weil es mich ankotzt ständig irgendeine oder mehrere Sonderleistungen bezahlen zu müssen, weil man sonst blöd angeschaut wird, wenn man ablehnt!  :cray:  :rtfm:

[ Du musst Dich einloggen oder registrieren um den Inhalt in diesem Spoiler sehen zu können! ]

Manche Leistungen sind völlig unnötig  :diablo:

https://www.mdr.de/nachrichten/ratgeber/igel-monitor-102.html



Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6402
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #4 am: Mai 21, 2018, 14:44:26 Nachmittag »
Also beim Gyn hab ich nach vielen Jahren Behandlung und regelmäßigen Ausschlagen der Zusatzleistung es einmal gemacht. Das war quasi ein Rundum-Ultraschall-Check.

Verwirrt hatte mich total, dass ich als "die liebe Frau soundso" angesprochen wurde. Ich war echt total perplex. Gut die Leute die da arbeiten sind sehr freundlich und hilfsbereit, aber ich wurde noch nirgendswo als liebe Frau angesprochen... So muss sich also ein Privatpatient fühlen hab ich mir da noch gedacht.  :blink:

Ich glaub, ich hab 36 Euro bezahlt und fand das okay, denn die Ärztin hatte sich viel Zeit genommen und mir auch viel erklärt. Hat zwar Geld gekostet, aber ich habe kein schlechtes Gefühl dabei, wenn man diese Untersuchung alle 5 Jahre oder so mal macht.

Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67418
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #5 am: Mai 21, 2018, 16:37:32 Nachmittag »
Individuelle Gesundheitsleistungen?

 :Emma:

ich zeige immer bilder von meinen enkeln...dann hat es sich erledig. :haha: :Oskar:
Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #6 am: Mai 22, 2018, 06:51:34 Vormittag »
 :haha: Gut so Siggi

Also mir geht es gar nicht um die paar Euros, mir ist egal ob das 20, 40 oder 60 € kostet. Ich fühle mich überrumpelt und total unwohl, wenn ich zum Arzt gehe und mir eine Dienstleistung aufschwatzen lasse, die ich gar nicht will und mich nicht traue nein zu sagen, weil man sonst doof angeschaut wird. So wie in dem Film im Frontbeitrag. Es nervt  :wild: Deshalb gehe ich gar nicht mehr zum Arzt.



Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #7 am: Mai 25, 2018, 09:30:31 Vormittag »
[ Du musst Dich einloggen oder registrieren um den Inhalt in diesem Spoiler sehen zu können! ]

[ Du musst Dich einloggen oder registrieren um den Inhalt in diesem Spoiler sehen zu können! ]

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #8 am: Mai 26, 2018, 06:55:07 Vormittag »
[ Du musst Dich einloggen oder registrieren um den Inhalt in diesem Spoiler sehen zu können! ]

Noch nichts, aber wer weiß?  :rolleyes:   Eine Freundin hatte einen Hörsturz. Da hat man ihr aber irgendwelche Therapien verkauft  :scratch_ones_head:



Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42633
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #9 am: Mai 26, 2018, 18:00:03 Nachmittag »

Wenn du zum Arzt musst/willst, dann geh. Und wenn du dort IGeL angeboten bekommst und keine willst, weil dich die Argumentation nicht überzeugt, dann sag "nein". Wenn sie dich daraufhin schief anschauen oder dir ein schlechtes Gewissen einreden wollen, dann kann das Taktik sein, denn:

Die Ärzte haben seinerzeit eine von der Bundesregierung bezahlte Schulung bekommen, wie man IGEL-Leistungen an den Mann
bzw. die Fau bringt.

Damit wirst du fertig.  :yes: Notfalls sag einfach, du überlegst dir's und kommst evtl nochmal (oder sag, du hast heute üüüüberhaupt keine Zeit dazu :whistle:) und dann überschläfst du's erstmal.

Hemmungen, IGeL angeboten zu bekommen und sie evtl. ablehnen zu müssen, sollten dich nicht davon abhalten zum Arzt zu gehen, wenn's notwendig ist.  :blink:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #10 am: Mai 27, 2018, 08:03:29 Vormittag »
Naja, wenn's dringend ist, gehe ich natürlich hin. Aber es nervt schon.  :wild: :laugh:



Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39893
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Individuelle Gesundheitsleistungen?
« Antwort #11 am: Mai 28, 2018, 06:25:23 Vormittag »
Ja, kommt mir bekannt vor. Habe ähnliche Erfahrungen beim Augenarzt gemacht. Das nervt einfach total. Irgendwie verliert man da doch das Vertrauen zum ARZT. Man kommt sich vor wie auf einem Basar.  :wild:



 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org