Autor: Dickkopf528 Thema: Wie war es, als wir noch Kinder waren ?  (Gelesen 940 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dickkopf528

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6553
  • Geschlecht: Männlich
  • Wir sind ein Kosmos!
    • Stefan´s Leseecke
Wie war es, als wir noch Kinder waren ?
« am: April 03, 2015, 12:28:42 Nachmittag »
Manchmal frage ich mich wie es mit elf, noch so war.
So zwischen dem erwachsenwerden und der Kindheit.
Dann erinnere ich mich. Ja, ich war auch mal 11  :yes:

Und wie tickte ich? Ich sag´s mal so: Ich war mittelerwachsen.

Alt genug um alleine zu den Freunden zu fahren, aber jung genug abgeholt zu werden.
Jung genug für ein Kuscheltier, aber zu alt für den Kindertisch auf einem Geburtstag.
Wieder rum jung genug für den Kinderteller im Restaurant.
Jung genug für Comics obwohl mein Vater mir Romane schon nahe legen wollte
"Bääääh. Da sind ja gar keine Bilder drin"  :laugh:
Jung genug um noch meine Marmelade zu essen oder den Nougat.
Aber nicht alt genug um Papas und Mamas Wurst und Käse zu essen.
Aber alt genug um zu sagen. Die Eltern nerven um dann doch wieder zu sagen das man sie liebt.
Und das aller wichtigste noch jung genug an den Osterhasen und an den Weihnachtsmann zu glauben.

Die Kindheit ist das größte und schönste Abeneuter auf der Welt.
Schön zu sagen wenn man sie noch hat und ich bin mal so frei zu sagen.
Ich habe sie noch.
Für mich ist das Leben nach wie vor ein großes Abenteuer,
jeden Tag sehe ich es mit anderen Augen.

Mein Tipp: Bleib du selbst und lass dich nicht umdrehen.

Offline Mickymaus

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 959
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jeder Tag ist ein neuer Anfang!
Re: Wie war es, als wir noch Kinder waren ?
« Antwort #1 am: April 10, 2015, 08:49:03 Vormittag »
Als wir noch Kinder waren, war es eine sehr schöne Zeit. Wir brauchten uns um fast nichts zu kümmern, denn die Eltern sorgten gut für uns. Als erwachsener Mensch sieht das dann ganz anders aus...
Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.
Jack London

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 43465
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Wie war es, als wir noch Kinder waren ?
« Antwort #2 am: April 13, 2015, 11:09:20 Vormittag »

Ja, so mit zehn, elf, das war so ein Zwischending. Man ist einerseits noch Kind, andererseits beginnt man schon sehr "erwachsen" zu denken.

Ich erinnere mich dran, dass ich, als ich ungefähr in diesm Alter war, an einer Losbude einen Kleingewinn aussuchen durfte (was Großes gewinnt man ja eh nie [zum Glück! https://up.picr.de/21579689yg.png
Wie war es, als wir noch Kinder waren ?
]), und ich hab all den bunten Deko- und Spielkram liegen lassen und ein Salatbesteck aus Plastik genommen, weil "man das brauchen kann und es kein solch nutzloser Kram ist wie alles andere, was angeboten wird". Das Salatbesteck war tatsächlich lange in Gebrauch, bevor es kaputt gegangen ist.  :laugh:

Nun ja, so "vernünftig" denkt man in dem Alter nicht immer.  :biggrin:

Ja, man sollte auch als Erwachsener ein wenig Kind bleiben. Sich an den kleinen Dingen des Alltags freuen. Immer wieder etwas Neues lernen. Die Welt entdecken.

Peter Maffay hat ja so Recht.

:ostern07:

Offline Gretchen1943

  • ALiQs Fan
  • *
  • Beiträge: 221
  • "Technisches Genie"
Re: Wie war es, als wir noch Kinder waren ?
« Antwort #3 am: April 14, 2019, 16:21:02 Nachmittag »
"Früher", also als ich etwa 10 Jahre alt war, war wirklich Vieles ganz anders. Wir hatten, wegen Mangel an heutiger Technik, ganz andere Beschäftigungen, spielten mehr miteinander und meist draußen. Wir tobten herum, spielten Verstecken, Hopsen, Murmeln, Seilspringen, führten "Schlachten" gegen die Nachbarstraße... Es war immer etwas los, was aber meist relativ harmlos war. Keiner hat jemals auf mich eingeprügelt oder mich gemobbt oder mir neidvoll etwas weggenommen, obwohl es auch damals schon unter uns Kinder gab, die mehr hatten oder Westsachen besaßen.
Wir achteten Lehrer, Polizisten, Ärzte, Eltern u.a. und vergriffen uns selten im Ton. Unsere Wünsche zu Festlichkeiten waren sehr bescheiden, wir verhielten uns einfach kindgerechter. Die Mädchen waren noch nicht in den Schminktopf gefallen in dem Alter und das Verhalten der Jungen zum anderen Geschlecht war irgendwie harmloser.
Ich hatte eine überwiegend schöne, abwechslungsreiche Kindheit mit Spiel, Lesen und vielen verschiedenen Eindrücken. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb ich meinem Sohn eine ähnlich erlebnisreiche Kindheit bescherte.

Das Leben ist schön - auch jetzt noch.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40255
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Wie war es, als wir noch Kinder waren ?
« Antwort #4 am: April 15, 2019, 07:55:33 Vormittag »
Was ein schönes Thema! Das habe ich völlig übersehen.

Es gibt viele Menschen, die trauern dem früheren Leben hinterher, von wegen: "Früher war alles besser....."
Oh nein, das finde ich ganz und gar nicht. Früher war alles anders, aber nichts war besser! Gretchen hat es auf den Punkt gebracht, wir hatten nichts an Technik. Wir haben uns aber mehr bewegt, weil wir den ganzen Tag draußen waren. Meine erste Jeans habe ich mit 12 bekommen. Ich hatte schließlich noch 4 Geschwister.
Ich erinnere mich noch genau, dass ich für unseren Nachbarn (65), der in meinen Augen Uralt war, immer zum Kiosk geschickt wurde, um ihm eine Zigarre und eine Flasche Bier zu holen. Dafür bekam ich immer 20 Pfennig, die ich dann am Kiosk sofort wieder für Süßigkeiten ausgeben konnte. Es ist schon erschreckend, was man damals denn Kindern zugemutet hat, heute undenkbar und das ist auch gut so!
Ich trauere meiner Kindheit nicht hinterher, bin froh den ganzen Fortschritt miterleben zu dürfen und vor allem, keinen Krieg erlebt zu haben. Noch nie gab es in Europa so lange Frieden. Ich hoffe, dass es so bleibt und wir nie wieder den Fehler machen, irgendwelche Faschisten an die Macht zu wählen.
Mir fallen da so ein paar Parteien ein, die sehr rechts gerichtet sind.  :bad:

Ach ja, ich erinnere mich noch, dass ich als Kind unheimlich viel Angst vor dem kalten Krieg hatte! Ich durfte zwar keine Nachrichten schauen, aber ich habe gemerkt, dass meine Eltern immer sehr beunruhigt waren.
#SaveYourInternet

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org