Autor: Schwarze_Wolke Thema: Hetzkampagne gegen Polizisten  (Gelesen 1529 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Hetzkampagne gegen Polizisten
« am: September 26, 2014, 15:10:12 Nachmittag »
Eine Sache hat mich zum Nachdenken gebracht:



In Facebook schwirrt zur Zeit eine regelrechte Hetzkampagne gegen zwei hessische Polizisten, die 2 American Staffordshire Terrier erschossen haben, die unangeleint und ohne Maulkorb zwei Menschen gebissen haben. Wie passt das zusammen? Selbst im Radio haben die darüber berichtet und Fußgänger befragt, die meinten, dass die Hunde doch so lieb waren. Ich finde, die Polizisten haben richtig gehandelt, aber diese Meinung stößt auf sehr viel Widerstand. Wie kommt das? Ich meine, natürlich ist es furchtbar, wenn Tiere auf offener Straße erschossen werden. Aber sie waren ja offensichtlich eine Gefahr. Stellt euch mal vor, da wäre ein kleines Kind gebissen worden! Wieo ist unsere Gesellschaft so verquert und prangert und hetzt gegen die Polizisten, anstelle den Hundehalter anzuprangern, der offensichtlich sehr fahrlässig mit seinen gefährlichen Tieren umgegangen ist?
Ich denke, dass kein Tier von Natur aus böse ist, aber als Potential zur Gefahr haben diese Tiere auf jeden Fall in sich. Gab es nicht auch ganz strenge Reglementierungen, wenn man diese Kampfhunde halten möchte? Was könnte da jetzt auf den Hunehalter zukommen?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hunde-in-ruesselsheim-getoetet-netzkampagne-gegen-polizisten-in-hessen-a-993884.html

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40032
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Hetzkampagne gegen Polizisten
« Antwort #1 am: September 26, 2014, 17:27:27 Nachmittag »
 :blink: Unglaublich....
Manche Leute glauben nur das, was sie glauben wollen. Solche Hetzkampagnen, egal gegen wen oder was, sind typisch für Plattformen wie FB. Die Leute liken was das Zeug hält und egal wieviel Wahrheitsgehalt hinter einem Artikel steckt. Kaum einer hinterfragt mal was....

Mich würde mal interessieren, was die beiden Leute dazu sagen, die gebissen wurden?

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6141
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Hetzkampagne gegen Polizisten
« Antwort #2 am: September 26, 2014, 22:30:09 Nachmittag »
Na ja, erfreut werden die beiden wohl nicht sein. Und es hieß, dass einer der beiden Opfer Anzeige gegen den Hundehalter wegen fahrlässiger Körperverletzung gestellt hat.

Florida

  • Gast
Re: Hetzkampagne gegen Polizisten
« Antwort #3 am: September 27, 2014, 09:33:51 Vormittag »
Jedes Bundesland regelt es für sich, Kampfhunde einzuordnen. Dies fand ich bei Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Rasseliste
Hessen stuft diese Rasse ohne wenn und aber als gefährlich ein - und nur das zählt.

Sicher gibt es darunter Rassen oder Hunde, die, richtig gehalten, diszipliniert und ausgetobt, lammfromm sein können.
Seit ich die Geschichte des Hundes meiner Freundin kenne, bin ich da aber eher skeptisch, ob die das "Kampf" nicht im Blut, auf den Genen haben:
Die alternde Schäferhündin und die Rottweilerhündin kannten sich seit Jahren, als der Rottweiler plötzlich sich dem Schäferhund gegenüber angespannt zeigte, die Leftzen hochzog. Beide Tiere unangeleint und neben ihren Besitzern. Die Schäferhundin duckte sich sofort, als der Rottweiler nach ihr schnappte. Und sofort danach schmiß sich die Schäferhündin auf den Rücken.......und das versteht selbst der dümmste Hund als totale Unterwerfung.......aber der Rottweiler biß zu!
Hätte in diesem Moment die Schäferhündin nicht gezuckt, wäre es ihre Kehle gewesen. Das ging alles rasend schnell und die Besitzerin hat natürlich die Folgekosten übernommen und heulte herum, zu recht: Jeder kannte die Rottweilerhündin seit Jahren, beide Hunde verstanden sich, niemand konnte sich das vorstellen, daß es dazu kommen könnte......meine Freundin auch nicht, aber "Stell dir mal vor, meine liegt auf dem Rücken und der beißt zu!" Fassungslosigkeit.


 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org