Autor: Gast Thema: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?  (Gelesen 1273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Florida

  • Gast
Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« am: August 16, 2014, 14:00:51 Nachmittag »
 :bin dabei:, als ich gestern abend diese Doku sah....
Als Spaß, als "Aha!" -Effekt und zum Nachdenken hier für Euch:

http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/5107418/f----you-brain---glaube-oder-aberglaube-.html

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40032
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #1 am: August 16, 2014, 16:46:00 Nachmittag »
 :biggrin:  :gb: :danke:

Sehr interessant! Ab sofort traue ich mir selber nicht mehr....  :sarcastic:

Offline hony

  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 2885
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #2 am: August 17, 2014, 11:38:42 Vormittag »
Ich sehe kein Bild - keinen Film, ich höre nur den Sprecher (mit der mir sehr bekannten, sehr tollen Stimme). Ich habe aber nur so billige Lautsprecher, da kann man "Sprache" sehr schlecht verstehen - nur einigermaßen Musik.

Ich überlege gerade, welchem Aberglaube ich nachhänge, mir fällt nix grad nix ein - ich hätte nicht mal Angst davor, meine Schuhe auf den Tisch zu stellen.....

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42716
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #3 am: August 18, 2014, 12:32:15 Nachmittag »

Ich käme auch nicht auf die Idee meine Schuhe auf den Tisch zu stellen.  :sarcastic: Ich kenne aber auch keinen Aberglauben, der das "verbietet".  :biggrin:  Was steckt denn dahinter?

Gegen Schluss hat bei mir die Sendung auch gehakelt (Ladeprobleme), aber zum größten Teil konnte ich sie mir ohne Probleme ansehen.

Wirklich sehr interessant.  :im_so_happy: Für solch verblüffende Experimente wie das mit dem Schachbrett oder dem Foto dem Drachen hab ich sowieso ein Faible.
Das Foto mit dem Baby war ja verblüffend. Man schafft es kaum, das "Gesicht", das man fälschlicherweise sieht, auszublenden.

In dem Tintenklecks zum Schluss (Rorschachtest) konnte ich aber beim besten Willen nix erkennen und trotz aller Fantasie nichts hineininterpretieren (oder wer weiß, vielleicht bin ich ja auch vollkommen fantasielos  :sarcastic:).

Bleibt eigentlich nur noch eine Frage offen: Wenn ich mir selbst nicht trauen kann, wem denn dann?  :scratch_ones_head:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40032
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #4 am: August 18, 2014, 15:16:30 Nachmittag »
Das Baby habe ich auch nicht gesehen. Habe sogar die Szene mehrfach geschaut, aber kein Baby entdecken können.  :laugh:
Bei mir läuft das Video übrigens störungsfrei.  :yes:

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42716
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #5 am: August 18, 2014, 15:59:07 Nachmittag »

Vielleicht warst du in dem Moment abgelenkt. Sie hatten den Teil mit dem Baby separat als Bildausschnitt, extra zum Vorführen. Guck mal bei Minute 23:54 folgende.  :yes:

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40032
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #6 am: August 18, 2014, 16:08:12 Nachmittag »
Ich hab es mir ja schon mehrfach angesehen, mein Gehirn sieht ein Gesicht  :lol:

Florida

  • Gast
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #7 am: August 18, 2014, 23:59:00 Nachmittag »
Beim ersten Anschauen sah ich auch immer nur das Gesicht, beim zweiten Mal-da plötzlich: ein Kleinkind, ca. 3/4 Jahr mit großer heller Mütze, sein Gesichtchen von ihr weit bis über die Augen verdeckt im hellem Kleidchen. Sein Ärmchen ist übrigends die Nase vom Gesicht.
Da Haube, Gesichtchen, Ärmchen und Kleidchen so hell sind, fließen sie zuerst als das große Gesicht zusammen.

Am Sonntag hatte ich übrigend punktgenau beim Frühstück eine Diskussion mit meinem Sohn, nicht zur Doku, auf die ich ihn dann verwies, sondern zum Thema:
Eine Freundin berichtete von ihrer ersten Teilnahme an eine Geister-Herbeiruf-Sitzung mit im Kreis sitzen und so. Sie wollte nur mal gucken, glaube nicht wirklich dran. Als er wiedergab, sie und ihr Freund hätten am selben Arm Gänshaut plötzlich bekommen, sie hätte einen kalten Hauch am Ohr verspürt, schlug ich ihm vor, sich heute Nacht mal ins Bett zu legen und auf einen Geist zu warten. Und er würde staunen, wo es ihm überall juckt, piekt, kalt anbläst....Dann hatte "eine Freundin" vorher die Regale besichtigt und danach war im Staub ein großer Handabdruck zu sehen, der vorher nicht da war.
Ich erinnerte ihn daran, wenn ich ihn in seiner Bude nötige, mal den Staubsauger zu nehmen.....der Dreck taucht komischerweise auch gerade erst in diesem Moment auf..... :Helga:

Offline hony

  • ALiQs Mentor
  • *
  • Beiträge: 2885
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #8 am: August 19, 2014, 04:22:41 Vormittag »
Aaah - jetzt, jetzt funktioniert der Film.
Dann guck ich mir den mal an - und ich habe versucht, das andere nicht zu lesen, was ihr geschrieben habt, hab aber am Rande was von: Gesicht - Baby gelesen. Lasse mich mal überraschen.

Ugge: Schuhe auf den Tisch stellen bringt angeblich Unglück ins Haus.
Das ist natürlich Unsinn und wird mal von ner Mutter erfunden worden sein, deren Nerven blank waren, weil ihre Kinder die Schuhe einfach auf den Tisch stellten. Sowas machen viele Kinder.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 40032
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #9 am: August 19, 2014, 05:50:05 Vormittag »
 :dance1: Ja, jetzt sehe ich das Baby. Dank der guten Beschreibung von dir Broilerin  :im_so_happy:

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42716
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Wieviel Aberglauben steckt in Dir?
« Antwort #10 am: August 19, 2014, 09:46:43 Vormittag »
Aaah - jetzt, jetzt funktioniert der Film.
Dann guck ich mir den mal an - und ich habe versucht, das andere nicht zu lesen, was ihr geschrieben habt, hab aber am Rande was von: Gesicht - Baby gelesen. Lasse mich mal überraschen.

Jau, guck das mal - ist echt klasse. Ich versuche die Tage das mit dem Kartentrick nachzuholen, davon hab ich kaum was mitbekommen - erst hat der Film immer gestoppt, dann eine Zeit lang nur Ton.   

Zitat
Ugge: Schuhe auf den Tisch stellen bringt angeblich Unglück ins Haus.
Das ist natürlich Unsinn und wird mal von ner Mutter erfunden worden sein, deren Nerven blank waren, weil ihre Kinder die Schuhe einfach auf den Tisch stellten.

 :Helga:  So wird's sein.

Zitat
Sowas machen viele Kinder.

Echt?  :blink:  Hab ich noch nie gesehen.
Und heutzutage geht der Trend sogar dahin, dass die Schuhe (sogar von den größeren Kindern und Teenies) noch vor der Wohnungstür (bzw. unmittelbar hinter der Haustür) ausgezogen werden. Hab mich immer über diese (Un)Art gewundert, weiß gar nicht, woher das kommt. Vermutlich, weil das schon den ganz Kleinen im Kindergarten so anerzogen wird...


 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org