Autor: Filou Thema: Ich bin beschämt worden  (Gelesen 2390 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39377
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #15 am: Juli 30, 2013, 13:24:06 Nachmittag »
Ich verfolge diesen Thread schon die ganze Zeit sehr aufmerksam.
Sehr gute Beiträge! Sehr interessanter Thread!
Den werde ich doch mal an jemandem weiterleiten. Besagte Person packt nämlich ihre Kinder in Watte, obwohl sie schon 8 und 11 sind. Sie dürfen nicht mal alleine zur Schule mit dem Bus, werden täglich von Mami oder Opa zur Schule gefahren. Man kanns mit der Fürsorge auch übertreiben. Das heißt aber nicht, dass ich selber immer unbesorgt war, keineswegs. Hatte vor ca. 28 Jahren ein Erlebnis, es ging übrigens auch um einen Teich, der gerade mal Knietief war. Trotzdem wäre ein kleiner Junge fast drin ertrunken, da er dicke Winterjacke und Stiefel an hatte. Die Klamotten haben sich sehr schnell mit Wasser voll gesaugt, er wäre da alleine nicht wieder raus gekommen. Auch er war wasserscheu, aber was tut ein Kind nicht alles dafür, seinen Ball zu retten.....
Ich finde man muss seinen Kindern einen gewissen Freiraum geben, aber man sollte sie nie aus den Augen verlieren, Kinder sind unberechenbar und vergessen beim spielen immer mal die Gefahren.

Was dir Filou da mit deinen Geschwistern widerfahren ist, finde ich allerdings empörend. Man kann ja in einem vernünftigen Ton seine Meinung äußern und auch auf Gefahren hinweisen, aber nicht so....
#GegenNationalismus #GegenHass #GegenPopulismus #GegenAusgrenzung #GegenNazis #FürFrieden #Europa #Gemeinsamsindwirstark #Gehtwählen!

Florida

  • Gast
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #16 am: Juli 30, 2013, 17:09:16 Nachmittag »
Der Gedanke, der mir nach Petra gerade gekommen ist: Also lieber Filou, was hälst Du davon, uns alle zur nächsten Familienzusammenkunft im Nebenzimmer zu parken, falls deine Geschwister wieder einen neuen Reibepunkt mit dir auswetzen wollen?
Ich für mich war noch nie in der Schweiz.....und hatte bisher auch keinen Grund.......du gäbst mir einen....  :alleswirdgut:   :biggrin:

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #17 am: Juli 30, 2013, 18:25:24 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: August 30, 2013, 12:14:05 Nachmittag von Filou »

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #18 am: Juli 30, 2013, 19:14:11 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: August 30, 2013, 12:14:15 Nachmittag von Filou »

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #19 am: Juli 30, 2013, 21:14:23 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: August 30, 2013, 12:14:32 Nachmittag von Filou »

Florida

  • Gast
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #20 am: Juli 31, 2013, 00:26:28 Vormittag »
Filou, es kommt, wie schon gesagt, darauf an, was man einerseits aushalten kann und andererseits mit sich machen lassen will.
So lange du für dich nicht das Gefühl hast, dich innerlich für deine Familie zu verbiegen, Streitklippen geschickt umschiffen kannst - so lange ist alles gut.
Ich selbst konnte das nicht und es herrschte einige Jahre Funkstille zu meinen Geschwistern und Eltern, die die eine Partei waren, wogegen ich alleine stand. Es war nicht leicht zu ertragen, vor allem nicht zu ihren Geburtstagen und Weihnachten - aber man kann es aushalten.
Nach vier Jahren rief ich meinen Vater zum Geburtstag an (Ich sei seinbestes Geschenk aller Zeiten!) und die Familie beschloß, einfach neu anzufangen, über gegenseitige tröpfchenweise Kränkungen und Mißverständnisse von damals nicht mehr zu sprechen, um nicht wieder in eine Endlosschleife zu kommen.
Diese Zeit war mehr als ein Gewitter, sie war wie ein Klimawechsel, wir gehen jetzt sorgsamer und klarer miteinander um.

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #21 am: Juli 31, 2013, 10:32:48 Vormittag »
.
« Letzte Änderung: August 30, 2013, 12:14:41 Nachmittag von Filou »

Florida

  • Gast
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #22 am: Juli 31, 2013, 13:37:16 Nachmittag »
Siehst du, genau so geht geht die Endlosschleife..... Was hat deine Mutter mit deiner Konsequenz dem Bruder gegenüber zu tun?
Deine Gründe wegen der kleinen Kinder würde jeder einsehen - im Zusammenhang mit der Freitagsgeschichte aber gäbst du Grund genug zum Mäulerwetzen.
Meins war nicht heftiger, sondern: "steter Tropfen höhlt den Stein"- über Jahre. Und beidseitig. Es kam schließlich zu einem Konflikt., der eskalierte emotional. Also weder mit Schimpfworten oder gar körperlich! Jede Seite war gekränkt, Gesprächsversuche scheiterten an Vorwürfen bis jeder froh schien, erst mal selbst zur Ruhe zu kommen. Bald darauf fand 90er Opa- und danach 90er Oma-Geburtstag statt. Wir fuhren in den Odenwald und nicht nur ich - auch die Kinder wurden weder von meinen Eltern, noch meinen Geschwistern gesehen! Wir wurden isoliert, es wurde weggeguckt!
Das verhärtet einen selbst zu Eis. Aber wie gesagt, Geburtstage, Weihnachten.... dann mein erster Schritt mit dem Anruf... So etwas sollte man dann auch wirklich nicht mehr besprechen.
Mal auf den Tisch zu hauen, ist ok, die Konsequenzen geben dem eigenem Empfinden Recht und nun ist unser Verhältnis besser, als wir es jemals hätten herbeiquatschen können.

Offline Filou

  • ALiQs Inventar
  • *
  • Beiträge: 1156
  • Geschlecht: Männlich
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #23 am: August 04, 2013, 21:27:57 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: August 30, 2013, 12:14:48 Nachmittag von Filou »

Florida

  • Gast
Re: Ich bin beschämt worden
« Antwort #24 am: August 04, 2013, 22:43:08 Nachmittag »
Einen Versuch war es wert! Tut mir leid für Dich, Dich mit solch engstirnigem Volk auseinandersetzen zu müssen, was Euer Verhältnis in keinster Weise voran getrieben hat. Ich wünsche Dir und Deiner Frau, daß Ihr gemeinsam einen Weg, eine Strategie des weiteren Umgangs finden werdet, mit dem es Euch gut geht.
Merke: Nur Euch beiden muß es damit gut gehen! Vielleicht wißt Ihr etwas anderes, Besseres als ich mit der "harten Nummer".
Alles Gute!

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org