Autor: Mac Thema: Taufgeschenk  (Gelesen 690 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mac

  • ALiQs Fan
  • *
  • Beiträge: 153
  • 2063
Taufgeschenk
« am: Februar 19, 2009, 20:44:33 Nachmittag »
Was sind die typischen Taufgeschenke die keiner haben will?

Offline Hansjoachim

  • † Feb. 2010
  • † verstorben †
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 5798
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer schön menschlich bleiben !
Re: Taufgeschenk
« Antwort #1 am: Februar 20, 2009, 12:48:49 Nachmittag »
In manchen katholischen Gemeinden ist für Mädchen ein kleines Armband Tradition. Spätestens nach 6 Monaten passt es nicht mehr und verschwindet in irgendeiner Schublade.
Wenn selbst die (fast) allwissenden Ärzte ahnungslos werden, merkt der Mensch schnell, dass er nur ein Staubkorn ist.

Offline esse-est-percipi

  • ALiQs Professional
  • *
  • Beiträge: 12319
  • Geschlecht: Männlich
  • Lieba wat jutet, aba dafür en bisken mehr!
    • eep photographie
Re: Taufgeschenk
« Antwort #2 am: Februar 20, 2009, 12:59:03 Nachmittag »
Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums

https://de.wikipedia.org/wiki/Kriminalgeschichte_des_Christentums

"We have first raised a dust and then complain we cannot see."

Fachgebiete: Philosophie, Recht, Europa, Musik, Astronomie, Politik, Photographie


Offline cathy78

  • ALiQs Impresario
  • *
  • Beiträge: 1798
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Taufgeschenk
« Antwort #3 am: Februar 21, 2009, 11:50:01 Vormittag »
Der 10. Strampler, der in 2 Monaten nicht mehr passt, einen Stern nach dem Kind benennen, krachmachendes Spielzeug, ...
Ganz unnützt finde ich auch das: ein Kettenanhänger Geburtsuhr (da werden die Zeiger und der Name des Kindes eingraviert), kuck mal:

You might be hardcore Catholic if, when your watching Star Wars and hear "may the force be with you", you respond with "and also with you".

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org