Autor: kunstmalerdon Thema: Wie die Welt zustande kam  (Gelesen 986 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kunstmalerdon

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Männlich
Wie die Welt zustande kam
« am: Mai 02, 2013, 15:43:58 Nachmittag »
Wie die Welt zustande kam.

Am Anfang schuf Gott Aristoteles als einen der ersten
Und der Anfang ist ja wohl immer am schwersten
Und dann war es einfach ohne Getue
Es kamen alle Objekte erstmal zur Ruhe.
Und Gott sagte: „Mein Fehler ist sicherlich verzeihlich“
Aber  die ganze Schöpfung war einfach langweilig.

Also hat er dann Mister Newton in die Welt gesetzt.
Und dessen Wirkung hat er auch falsch eingeschätzt.
Denn die ruhenden Objekte zeigten keinerlei Getue
Sie blieben einfach weiterhin in Ruhe.
Aber alles, was sich bewegte, bewegte sich weiter.
Na klar ein Unterschied, ein himmelweiter.
Und Energie, Materie und Bewegung blieb auch erhalten.
Aber sonst blieb eben auch alles beim Alten!
Und er selber fand das nicht sehr attraktiv
Er beurteilte seine Schöpfung jetzt als konservativ.

Dann hatte Gott auch noch Einstein erfunden.
Und schon hatte sich etwas Neues eingefunden.
Denn plötzlich war alles so relativ
Das Unbekannte war nun definitiv
Und er suchte jetzt plötzlich ein Äquivalent
Für das neu geschaffene Trägheitsmoment.
Und da sah er es auch selber ein
Alles war  jetzt relativ allgemein

Gott machte sich nun an die Erschaffung von Bohr.
Nur kam er sich selber schon komisch vor.
Denn da war nun ein Begleitumstand
Da erschien nämlich plötzlich das Quant.
Und er hatte sich selber damit angeschmiert,
Denn plötzlich wurde alles quantifiziert
Und ihm wurde von ganz alleine klar
Dass nun alles ganz verwirrend war.

Gott wollte jetzt Ferguson ins Spiel einbringen
Der sollte seine Einheitstheorie  hier unterbringen.
Was jetzt aber  zum Zuge kam, war der Alltagstrott.
Es war nämlich der siebente Tag, und da ruhte Gott.
Und da ist natürlich auch alles andere liegen geblieben
Und wir haben die Schöpfung wieder, wie wir sie lieben.
Und dann ist mir eine Idee gekommen.
Manchmal habe ich nicht das bekommen
Was ich mir von Gott gewünscht hatte.
Der lag ja auch faul in der Hängematte.
Hatte ich aber eine ganz klare Vorstellung
Dann war das für ihn eine Hilfestellung
Und er ließ mich selbst meine Realität erstellen
Ich lebe seitdem in meiner Welt, meiner ganz individuellen.

Don, Mai 2013
kunstmalerdon

Offline Emirades

  • Global Moderator
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 5939
  • Geschlecht: Männlich
  • So mancher Schein bestimmt das Sein
Re: Wie die Welt zustande kam
« Antwort #1 am: Mai 02, 2013, 17:57:09 Nachmittag »
Brav, brav!
Nur was ich dennoch vermiss'
ist das, was voller Leidenschaft ist.
Gott schuf offenbar nur männlich' Gestalten,
die alles recht rational verwalten.

Kein Wunder!
Es fehlt dabei ja die Frau,
die kennt diese Kerle meistens genau.
Sie bringt Energie in des kleinste Atom,
und stahlende Kraft, schafft ein bisschen Radon.

Was hat sich der liebe Gott wohl gedacht,
als er Pechmarie so blended gemacht?
Nun stahlt alles überaus kurvig und irr,
Uran düngt die Felder, die Männer ganz wirr.

 :danke: Don!
und liebe Grüße von Marie Curie, die sich ein wenig vernachlässigt vorkam  :biggrin:






« Letzte Änderung: Mai 02, 2013, 21:47:27 Nachmittag von Emirades »
Wer Glück sucht
muß sich zuerst selbst finden.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Wie die Welt zustande kam
« Antwort #2 am: Mai 02, 2013, 18:58:49 Nachmittag »
 :biggrin: Wunderbar ihr beiden!  :gb: e!  :clapping:

Offline kunstmalerdon

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie die Welt zustande kam
« Antwort #3 am: Mai 02, 2013, 22:07:52 Nachmittag »
Naja, das war es aber auch gerade, dass der, der in den hiesigen Kirchen als "Unser Gottvater" angeboten wird, es eben  mit den "Frauen" bei und neben sich nicht so gut konnte. Auch die recht spät zugeschaltete "Marienfigur" wird bis heute nicht als volle Kraft akzeptiert. Wir erleben dadurch auch eine "ZweiMännermitTaubeFigur", anstatt dass alle mal mitmachen dürfen und sollen bei der Erschaffung der eigenen Welt. Ich plädiere für das Erkennen, dass wir alle unsere unterschiedlichen Realitäten in die Welt rufen können. Dann haben wir aber auch die Verantwortung für unsere Werke. Mir macht das Freude, aber es ist nicht ungefährlich, denn als selbständiger Weltenerschaffer habe ich keine Möglichkeit mehr für die Allerwelts-Entschuldigung "Du bist schuld!". immer nur ich selber!!!
Aber den Spaß gönn ich mir seit einiger Zeit.
Don
kunstmalerdon

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41995
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Wie die Welt zustande kam
« Antwort #4 am: Mai 03, 2013, 22:23:50 Nachmittag »
Wie die Welt zustande kam.

Am Anfang schuf Gott ...

Die Schöpfungsgeschichte in einer neuen, modernisierten Auflage.  :laugh:


 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org