Autor: hydi Thema: Welche Autos seid ihr schon gefahren?  (Gelesen 2457 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ostseefrollein

  • † 27.09.2017
  • † verstorben †
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6704
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pessimisten sind Optimisten mit mehr Erfahrung.
« Letzte Änderung: Juni 30, 2012, 08:05:53 Vormittag von Ostseefrollein »
LG vom Ostseefrollein :Lilly:


Also spricht der Fatalist: Du musst werden wie Du bist.
*Wilhelm Busch*


Offline Siggi

  • verdeckter Ermittler
  • ALiQs Genie
  • *
  • Beiträge: 67376
  • Geschlecht: Männlich
  • "Altern ist was für Mutige!"
Re: Welche Autos seid ihr schon gefahren?
« Antwort #31 am: Juni 30, 2012, 14:05:16 Nachmittag »
@Ostseefrollein,  :danke: :geschenk01:
:fussball2:   :fussball2:

Es gibt Leute, die sind 5m neben dem Kopf noch  :ploet:. :sarcastic: :haha: :Oskar:

Offline Ostseefrollein

  • † 27.09.2017
  • † verstorben †
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6704
  • Geschlecht: Weiblich
  • Pessimisten sind Optimisten mit mehr Erfahrung.
Re: Welche Autos seid ihr schon gefahren?
« Antwort #32 am: Juni 30, 2012, 15:41:41 Nachmittag »
LG vom Ostseefrollein :Lilly:


Also spricht der Fatalist: Du musst werden wie Du bist.
*Wilhelm Busch*


Offline 2Q15

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 694
Re: Welche Autos seid ihr schon gefahren?
« Antwort #33 am: Januar 13, 2013, 18:01:56 Nachmittag »
Ich hatte Anfang dieses Jahres die Ehre einen Chevrolet Camaro fahren zu dürfen.
Mein Onkel hatte während seiner USA-Reise seinen Fuhrpark erweitert, ich bin begeistert 750 PS, der Sound, das Feeling - will ich auch!
let me occupy your mind - as you do mine

Offline Teufelchen

  • † 03.01.2016
  • † verstorben †
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 38573
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glück hat auf die Dauer nur der Tüchtige
    • https://literaturboard.forumprofi.de/
Re: Welche Autos seid ihr schon gefahren?
« Antwort #34 am: Januar 14, 2013, 16:07:10 Nachmittag »
ich dachte echt, ich hättte die schon mal eingestellt - aber hab nix gefunden.

Erst den Ford Continental Marc V, den ich in USA hatte (Jahrgang 1975)





dann den Honda Prelude





auf Menorca fuhr ich immer nur 2 CVs




und meinen Pick-Up



De gustibus non est disputandum!

_________________________________________________ __

Themen:  Sprachen + Übersetzungen, Deutsch + Synonyme + Rechtschreibung, Katzen, Spanien, Florida + USA, Klassische Musik, Fremdwörter, Psychologie, Fotografieren, Reisen,

Offline Schwarze_Wolke

  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 6475
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aliq´s Zockerweibchen
    • Meine kleinen Hausdrachen
Re: Welche Autos seid ihr schon gefahren?
« Antwort #35 am: Januar 14, 2013, 17:49:17 Nachmittag »
Hm, Fotos von meinen alten Autos hab ich jetzt keine, aber ich hab mom meinen 4. Wagen (meine Güte, hab ich einen Verschleiß!)

Wenn man tief in der Eifel hockt, braucht man ein Auto, oder man geht unter. Denn in dem Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, gab es täglich 2 Busse. Also gab´s zu meinem 18 Geburtstag mein erstes Auto von nem Kumpel, der viel dran rumgeschraubt hat. Mein erstes Auto war ein ganz schön aufgemotzter tiefergelegterroter Ford Escord mit Heckspoiler und allem drum und dran. Problem war nur: Der war ne Spritschleuder (Super) hoch 10. Damals musste ich wegen meinem Fachabi sehr viel mit öffentlichen durch die Gegend gondeln. Und als ich mit meinem Auto direkt zum nächsten Bahnhof gefahren bin, hab ich mir da schon einiges erleichtert. Musste nämlich vorher um 5 Uhr aus dem Haus, um um 8 in Bonn in der Schule zu sein. So konnte ich mir mit dem Auto ne Stunde sparen. *juchu*

Dann habe ich einen Ausbildungsplatz in Wesseling (bei Köln) angeboten bekommen und es war klar, dass ich a) erstmal noch zuhause wohnen bleiben wollte, b) das eine Strecke 80 km waren bis zur Arbeit und c) ich ein spritsparenderes Auto brauche. Möglichst einen Diesel. Also hab ich mir einen kleinen, mintgrünen Corsa C für kleines Geld (ich sollte es nachher bereuen) gekauft. Mein kleiner hat nur knapp mehr als 1 Jahr gehalten. Nicht nur, dass der mir komplett weggerostet ist, irgentwann hatte der auch mal eine geplatzte Zylinderkopfdichtung und einen daraus resultierenden Kolbenfresser gehabt. *seufz*

Dann gab´s einen dunkelgrünen Ford Escord Combi. Ein ziemlich gut in Schuss gehaltener Diesel, der zwar schon 250.000 drauf hatte, aber frisch vom Tüv kam (war ein Firmenauto vom Tüv...^^) und auch sonst riesig war und mir gute Dienste geleistet hat. Den hab ich dann über 7 Jahre gefahren, lange Zeit meine 160 km pro Tag, dann als ich umgezogen bin viel zu meinen Eltern, ich bin mit dem nach Prag, nach Paris, xmal nach Wacken gefahren... Nur irgentwann wurde der nur noch künstlich am Leben gehalten. Meine Güte, wenn ich dran denke, wieviel Geld meine letern und ich in dieses Auto gesteckt haben, damit der nochmal über´m Tüv kommt, oder wenn (mal wieder) was dran war. Letztes Jahr bei unserer alljährlichen Karnevalsflucht nach Stuttgart ist der mir plötzlich an Karnevalssonntag an der Autobahn bei Speyer kaputt gegangen. Ich hatte das Auto voller Leute und konnte zum Glück noch schnell genug auf den Standstreifen. Natürlich es hatte die ganze Zeit keinen Tropfen genieselt, als wir auf den ADAC gewartet haben, fing es an zu schneien! Und natürlich hatte ich keine Jacke mit... Der ADAC meinte dann, dass er mich zur nächsten Werkstatt fahren kann, dass ich aber kein ADAC Plus Mitglied bin, er mich nicht kostenfrei nach Hause bringen kann. Also nach Speyer rein, gesehen, dass es mit Zügen sehr mäßig ausschaut und haben in einer Nacht und Nebelaktion meine Eltern aus der Hocheifel nach Speyer geholt, damit die uns abholen. Nur irgentwie wollte mein Vater auf keinen Fall alleine fahren und wir waren so schon 4 Mann. Das Problem stellte sich natürlich erst heraus, als wir gesehen hatten, dass meine Mutter mitgekommen war. So quetschten sich also meine Freunde auf die Rückbank und ich teilte mir mit x Taschen der Leute und meinem Kram den Kofferraum... Mensch, bin ich froh, dass meine Eltern da noch ihren Combi hatten...^^

Tja, aber Rosenmontag sollte ich wieder arbeiten. Und mein Auto war wohl Totalschaden und für kein Geld mehr zu retten. Mein Combi hatte übrigens am Ende über 430.000km drauf gehabt.  :im_so_happy: Na ja, dann konnte ich mir Achims Toyota Corolla ausleihen, um zur Arbeit zu kommen, während ich verzweifelt nach einem neuen kleinen Wagen gesucht habe.  Ich hatte mir eigentlich gesagt, nie wieder Ford, aber na ja, mein Vater hatte da einen Wagen gefunden, von dem er sehr angetan war... Na ja, und mit seinen Eltern legt man sich nciht an. Also hab ich inzwischen einen 3 Jahre alten Fiesta in metallic blau, der mir bisher recht gute Dienste getan hat.

« Letzte Änderung: Januar 14, 2013, 17:51:28 Nachmittag von Schwarze_Wolke »

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org