Autor: kunstmalerdon Thema: Das Wort zum Sonntag...  (Gelesen 1091 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kunstmalerdon

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Männlich
Das Wort zum Sonntag...
« am: August 14, 2010, 20:03:32 Nachmittag »
Verehrte Mitmenschen,
es gibt Leute, die werfen den Juristen nach, sie sprachen nicht mehr die Spreche der Menschen. Man sagt uns vor, die Justierei habe das Mißtrauen ihrer Gläubiger verbraucht. Wir Juristen beispielsmal gebärdeten uns in Lehrung und Forsche als ewige Wesserbisser, die sich unverständliches Zeug aus den Haaren saugen und immer noch meinen, sie müßten von den sieben Tödsünden reden, damit die Menschen Gewissensgebisse bekommen und bei der Schlange bleiben.
Als mein Freund, ein Rechtsanwalt und Notar, mir neulich zum ersten Mal von diesen Vorwürfen erzählte, da haben mir vor heiligem Zorn die Zie geknittert. Da standen mir die Berge zu Haare. Da hab ich mir die Hände gerauft. Die Spreche der Juristen sei unverständlich, phrasenhaft und verwidere sich in Wickelsprüche?
Das muß man sich mal auf dem Mund zergehen lassen. Das treibt einem doch die Schamröte in die Augen.
Unsere Spreche ist doch so klar, einfach, und unverständlich wie es in unseren Gesetzesüberschriften zum Vorschein kommt. Da haben wir  die Körperschaftssteuerdurchführungsverordnung und das Verkehrswegeplanungsbeschleunigungsgesetz. Dann kam noch das 2004, bis das Finanzkonglomeratrichtlinieumsetzungsgesetz, und 2006 wurde das Ganze  noch übertroffen vom Verbraucherschutzdurchsetzungsgesetzermächtgungsübertragungverordnung VSchDGErÜbV.
Versehrte Mitmenschen! Ich will hier kein Brett vor den Mund nehmen: Bedenken Sie bitte, wer hier Morder und Zetio schreit, dann verlieren die Anwürfe schon etwas weniger an Gewicht. Im Grunde sind es doch bedauernswerte Menschen, die von Taten und Blusen keine Ahnung haben und in einem Abfall geistiger Anwesenheit einfach den springenden Grund übersehen.
Aber ich will hier auch nicht den Teufel mit dem Brezelbub austreiben. Lassen Sie mich selbstkritisch fragen: Haben wir uns als Juristen immer genügend bemüht, das gemeinste Kleinsame zu finden?
Ist es nicht auch ein Wink mit dem Faulzahn, wenn ein Mensch, dem vielleicht durch die Begegnung mit einem unfreundlichen Rechtsanwalt eine Wurst über die Leber gelaufen ist, nun seinerseits meint, den Rujisten ein Schnippchen spielen zu müssen? Müssen wir uns da nicht fragen lassen, wie wir vor Gericht miteinander untergehen?
Wie hormonisch ist unser Miteinander wirklich?
Läßt sich da nicht auch manch Negateiliges anführen?
Haben wir alles gehalten, was wir verbrochen haben?
Wir wollen dem Enttäuschten keinen Honig in die Augen schmieren, aber er soll wissen: Uns hängt viel an ihm, und er kann jederzeit wieder bei uns umkommen, wenn er nur will.
Den anderen längst weggetretenen Kritikern aber rufen wir zu: Bevor ihr redet, vergeßt nicht
Reden ist Schweigen, und Silber ist Gold!
Und wenn ihr das nicht beherzigen wollt oder könnt, so laßt doch bitte die Tatsachen im Dorf!
Tatsache ist, daß der Mönsch zum Bösen neigt. Und es ist lebensnotwichtig, daß alle Juristen klar und unständvermißlich davon reden. Ohne schames Falschgefühl! Munitiös vorbereitet werden wir weiter an die Zecken und Zäune, von Pontius zu Pilatius gehen und es verkündigen:
Gerechtigkeit ist mehr als ein Konzertbesuch der H-Meß-Molle von Johann Sebaldrian Bach. Gottes Wege sind geschlungen. Und man kann nicht zwei Fliegen auf einmal dienen. Das ist unsere Botschaft. Und sie leuchtet auch heute noch jedermann heim.
Guten Abend!
Und wenn das hier nicht hineinpasst, dann schichtet es bitte um.
Danke sagt:
Don
kunstmalerdon

Boettcher2

  • Gast
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #1 am: August 14, 2010, 22:44:13 Nachmittag »
 :clapping: Wenn das das Wort zum Sonntag ist, überdenke ich meinen Glauben nochmal  ;)

Offline krabbi

  • Global Moderator
  • ALiQs Urgestein
  • *
  • Beiträge: 8701
  • Geschlecht: Weiblich
  • Snacken is gering, doon is`n Ding. ;) moin ook
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #2 am: August 14, 2010, 23:20:29 Nachmittag »
sehr :gb: :yes: :laugh: :clapping:
   Und schon da vorne küsst das Salzwasser den Sand

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41999
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #3 am: August 14, 2010, 23:21:41 Nachmittag »

Herrlich!  :clapping:  Willkommen zurück, Don!  :yahoo:


dibashi

  • Gast
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #4 am: August 14, 2010, 23:24:23 Nachmittag »
 :kiss: :kiss: :kiss:

Offline Teufelchen

  • † 03.01.2016
  • † verstorben †
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 38577
  • Geschlecht: Weiblich
  • Glück hat auf die Dauer nur der Tüchtige
    • http://literaturboard.forumprofi.de/
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #5 am: August 14, 2010, 23:48:06 Nachmittag »
...  wunderbar, wie man seine schöne Sprache so verballhornen kann - und dennoch versteht ein Jeder, was gemeint ist.
Das ist wahre grammatikalische Kunst ♥
Schön, dass du endlich mal wieder bei uns bist, lieber Don - wir haben dich schmerzlich vermisst!!
De gustibus non est disputandum!

_________________________________________________ __

Themen:  Sprachen + Übersetzungen, Deutsch + Synonyme + Rechtschreibung, Katzen, Spanien, Florida + USA, Klassische Musik, Fremdwörter, Psychologie, Fotografieren, Reisen,

Offline Mileva

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 615
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lächeln, ist ein verlorener Tag
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #6 am: August 15, 2010, 11:54:45 Vormittag »
habe dein Wort zum Sonntag sehr genossen!
GLG, ♥lichst Britta :clapping: :clapping: :clapping:

Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41261
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #7 am: August 15, 2010, 12:05:40 Nachmittag »
Das war latürnich das wahre Wort zum Sonntag.   Herrlich :clapping:
 :gb:
Modellbau    -    reine Freude   


Online Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39720
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #8 am: August 15, 2010, 12:09:01 Nachmittag »
Herrlich, oh wie wahr du doch hast^^  :biggrin:  :gb:

Offline Emirades

  • Global Moderator
  • ALiQs Mäzen
  • *
  • Beiträge: 5939
  • Geschlecht: Männlich
  • So mancher Schein bestimmt das Sein
Re: Das Wort zum Sonntag...
« Antwort #9 am: August 15, 2010, 20:14:37 Nachmittag »
Das ist ein beidenklicher Nachtrag. Sehr gut geeignet als sonnrechtliche Unterweisung und so schön christredlich verständlich. Man sollte meinen, dass ist endwedlicher Klartext, der mit seiner Deutschlichkeit besticht und dem Reinheitsgebot der Unverständlichkeit einmal Grenzen setzt.
 :clapping: :clapping: :clapping:
Wer Glück sucht
muß sich zuerst selbst finden.

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org