Autor: Ugge Thema: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials  (Gelesen 127017 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39785
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #930 am: Juli 16, 2017, 09:54:46 Vormittag »
In Lightroom mag ich besonders die Vorteile der Verlaufsfilter und die Pinsel die man dabei anwenden kann, bei der RAW-Entwicklung, die gibt es in Photoshop nicht.

Hast du jemals mit Photoshop gearbeitet?  :scratch_ones_head:
Die Photoshop Erweiterung Camera-RAW bietet alle Möglichkeiten der Bearbeitung, die auch Lightroom hat.  :yes:
Mein liebstes Werkzeug darin ist der Radial-Filter, aber auch mit dem Verlaufsfilter arbeite ich sehr viel.






Offline Banana-Bender

  • ALiQs Impresario
  • *
  • Beiträge: 2222
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #931 am: Juli 16, 2017, 10:07:28 Vormittag »
In Lightroom mag ich besonders die Vorteile der Verlaufsfilter und die Pinsel die man dabei anwenden kann, bei der RAW-Entwicklung, die gibt es in Photoshop nicht.

Hast du jemals mit Photoshop gearbeitet?  :scratch_ones_head:
Die Photoshop Erweiterung Camera-RAW bietet alle Möglichkeiten der Bearbeitung, die auch Lightroom hat.  :yes:
Mein liebstes Werkzeug darin ist der Radial-Filter, aber auch mit dem Verlaufsfilter arbeite ich sehr viel.



Mit Photoshop habe ich schon gearbeitet (seit 1993), da hast du noch gar nicht gewusst, was das ist. :yes:
Radialfilter gibt es bei Photoshop wahrscheinlich noch nicht so lange.

Lightroom hatte die Radialfilter schon lange vor Photoshop gehabt und ich hatte nur bis CS2 mit Photoshop zu tun,
da gab es die noch nicht in dem Programm.
Seit Lightroom 6 sind die Radialfilter mit Pinseln versehen, was ich sehr hilfreich finde.

Photoshop CC kommt für mich nicht in Frage, weil man das nicht als Eigentum kaufen kann und diese Miet-Lizenzen sind überteuert.
Seit Affinity ist das auch gar nicht mehr notwendig, wenn man Lightroom und Capture One, ohnehin schon hat.
« Letzte Änderung: Juli 16, 2017, 10:09:01 Vormittag von Banana-Bender »

Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41718
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #932 am: Juli 16, 2017, 12:09:46 Nachmittag »
uihhh!  Ein nettes Streiitgespräch, doch wurde schon einmal (August 2013) alles Wissenswerte über Lightroom und auch Photoshop PS CS6 von BB und EEP geschrieben und von Ugge und Petra gelesen!  :friends:

Nach dem ich als Digital Einsteiger mit Photoscape anfing, hatte ich mir PSE 11 gekauft. Das ist für mich als Laien ausreichend.
Mit Gimp hatte ich auch schon gearbeitet.
Da ich mich nicht auf CC festlegen möchte, werde ich wohl auch (später) mir Affinity kaufen.
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Banana-Bender

  • ALiQs Impresario
  • *
  • Beiträge: 2222
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #933 am: Juli 16, 2017, 12:12:09 Nachmittag »
Wir streiten doch nicht... :Emma:

Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41718
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #934 am: Juli 16, 2017, 13:02:35 Nachmittag »
 :biggrin: hab ich ja auch nicht gesagt: Ein Streitgespräch ist etwas anderes :yes: zB über das Für und Wider einer Sache.
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39785
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #935 am: Juli 16, 2017, 13:58:20 Nachmittag »
 :laugh: Der Sprung von CS2 und CC dürfte sehr groß sein. Ich arbeite ja erst seit CS6 mit PS. Angefangen bin ich mit PS Elements.
Ja, es ist schon blöd, dass man das Programm nur noch mieten kann, wobei ich jetzt knapp 12 € im Monat nicht überteuert finde. Und man hat immer die neueste Version, alle Updates sind im Preis enthalten, auch der Support.
Edit: Wie gesagt, wenn ich nicht einige Plugins für PS gekauft hätte, würde ich vermutlich auch wechseln. Aber so verschenke ich ein paar Hundert Euronen.... :rolleyes:

@Hajo, wir tauschen uns nur aus.  :biggrin:
« Letzte Änderung: Juli 16, 2017, 14:00:13 Nachmittag von Petra »

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42183
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Gruß- und Spruchkarten in zarten Pastellfarben - Teil 1: einfache Karte
« Antwort #936 am: Oktober 20, 2017, 08:59:34 Vormittag »
Gruß- und Spruchkarten in zarten Pastellfarben

Teil 1: Einfache Version


Ich möchte euch heute einen Weg zeigen, eine Grußkarte mit zart-pastellfarbigem Hintergrund anzufertigen und zwar mit den Photoshop Elements (Version: 12)
Sowas lässt sich natürlich auch mit anderen Elements-Versionen und erst recht mit dem "großen" Photoshop herstellen. In anderen Bildbearbeitungsprogrammen, bei denen man mit Ebenen arbeiten kann, sollte sich auf ähnlichem Wege ebenfalls solch eine Karte erstellen lassen.

Klickt bitte bei Bedarf auf die Bilder der Anleitung, um sie euch größer anzeigen zu lassen.

Viele von uns haben mit unterschiedlichen Bildbearbeitungsprogrammen schon Grußkarten erstellt, indem sie einen Text über ein geeignetes Foto gelegt haben. Etwa so:


https://up.picr.de/30691199dn.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-deckend-einf


Wie aber geht man vor, wenn das Motiv im Hintergrund nur ganz hell und zart zu sehen sein soll? Also ungefähr so:

https://up.picr.de/30691200mj.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-transp-einf


Kurz gesagt, ein Weg dahin ist es, die Deckkraft des Bildes verringern und darunter eine Ebene mit Weiß legen.

Zunächst öffnet ihr euer Foto. Wenn das direkt aus der Kamera kommt, besteht es aus einer einzigen Ebene, die eine so genannte Hintergrundebene ist, und diese lässt sich nicht transparent machen.


Screenshot: HG-Ebene  Tut-Zart-01


Ihr müsst sie zuerst in eine normale Ebene umwandeln. So geht's:

Als erstes macht ihr im Ebenenfenster einen Rechtsklick auf das Bild oder die Bezeichnung "Hintergrund".

Ihr wählt: Ebene aus Hintergrund

und bestätigt im sich öffnenden Dialog mit OK.

https://up.picr.de/30691139kt.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Scr  Tut-Zart-02


Nun habt ihr eine normale Ebene, die ihr mehr oder weniger durchsichtig machen könnt.

Zuerst legt ihr aber unter dem Bild eine weitere Ebene an. Am einfachsten geht das, indem ihr Strg gedrückt haltet und im Ebenenfenster auf das Symbol für neue Ebene erstellen klickt.


Scr Tut-Zart-03


Diese Ebene füllt ihr mit Weiß oder der jeweils gewünschten Farbe, und zwar mit dem Füllwerkzeug ("Farbeimer") (A). Die Deckkraft des Werkzeugs muss auf 100% stehen. (B)
Um das Weiß bzw. die Farbfüllung zu sehen, könnt ihr kurzfristig das Bild ausblenden indem ihr im Ebenenfenster auf das Augensymbol der jeweiligen Ebene klickt. (C)

https://up.picr.de/30691152up.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

scr tut-Zart-04


Nun aktiviert ihr wieder die Ebene mit dem Foto und blendet sie ggf. wieder ein (noch ein Klick auf das Augensymbol).

Oben rechts im Ebenenfenster seht ihr die Option "Deckkraft", die steht auf 100%. Mit dem Schieberegler reduziert ihr die, bis es euch gefällt.

https://up.picr.de/30691153ke.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

scr Tut-zart-05


Die Deckkraft könnt ihr später auch wieder erhöhen oder weiter verringern, immer vorausgesetzt natürlich, dass die Ebenen noch da sind , d.h., es geht, solange das Bild zur Bearbeitung offen ist und die entsprechenden Ebenen noch vorhanden sind, oder wenn ihr das Bild als PSD-Datei mit Ebenen speichert und erneut zum Bearbeiten öffnet.

Der Hintergrund ist jetzt soweit fertig und kann man einen beliebigen Text darüber legen. Farbe und Schriftart könnt ihr entsprechend einstellen. Gedreht wird der Text, indem man ihn mit Strg + T markiert, mit dem Mauszeiger eine Ecke ansteuert, bis ein gebogener Doppelpfeil erscheint. Danach drehen und bestätigen.

Unser Ergebnis:

https://up.picr.de/30691200mj.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-transp-einf


Die so geschaffene Grußkarte kann man natürlich je nach Lust und Laune, Zeit und Können noch weiter bearbeiten: Auch der Text kann teilweise transparent gemacht, mit einer Kontur versehen oder durch andere Optionen verzerrt werden. Man kann der Karte einen Rahmen oder eine Vignette verpassen. Das Motiv kann teilweise deckend sein, teilweise transparent. Der Hintergrund braucht nicht rein weiß zu sein, sondern kann eine leichte Farbtönung bekommen. Vielleicht braucht ihr auch mal eins mit einer kräftigen Tönung oder eins mit einer dunklen Farbe im Hintergrund. Einfach ausprobieren und experimentieren.

Ein Beispiel, wie das Ganze noch verfeinert werden könnte, folgt gleich in einer separaten Anleitung.


Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42183
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Gruß- und Spruchkarten in zarten Pastellfarben - Teil 2: aufwändiger gestaltet
« Antwort #937 am: Oktober 20, 2017, 09:06:11 Vormittag »
Gruß- und Spruchkarten in zarten Pastellfarben

Teil 2: aufwändiger gestaltete Karte

Diese Anleitung wurde, wie Teil 1 (die einfache Karte), mit Photoshop Elements 12 erstellt. Bitte ggf. auf die Bilder klicken, um sie in Groß anzeigen zu lassen.


Ihr seid schon halbwegs fit in Photoshop/Photoshop Elements und möchtet noch mehr aus dem Motiv herausholen? Dann könnte es z.B. so aussehen:

https://up.picr.de/30691360jm.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-fortgeschr


Teil A - ein wenig mehr Schärfe

Zunächst könnt ihr, sofern ihr das möchtet, ein kleines i-Tüpfelchen drauf setzen, indem ihr in den scharfen Bereich des hellen Bildes etwas mehr Kontrast hineinbringt, ohne die zarten Farben zu verlieren.

Kopiert dazu zunächst eure Ebene mit dem Bild (Strg + j)

Die Kopie muss deckend sein, also ruft den Regler auf und stellt die Deckkraft bei dieser Ebene wieder auf 100%.

Nun müsst ihr euch das Dokument in 100% Größe anzeigen lassen. Stellt im Menü die Ansicht auf 100% ("tatsächliche Pixel"), oder macht das mit dem Shortkey Strg + alt + 0.

Die Kopie des Bildes liegt oben und ist aktiv.

Wählt nun Filter > sonstige Filter > Hochpass. Scharfe Kanten werden durch diesen Filter geschärft, Unifarbenes und sehr Unscharfes bleibt unberührt. Ein Knackpunkt sind halbscharfe Konturen, die können danach komisch aussehen, man kann das aber wegmaskieren - dazu später.

https://up.picr.de/30691156fb.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-07


Stellt den Regler so ein, dass ihr die Konturen der schärfsten Stellen deutlich seht, ohne dass sie zu breiten, farbigen Balken werden. Das Bild ist überwiegend neutralgrau, es sind nur leichte Farbschattierungen zu erkennen. Bestätigt dann mit OK.

https://up.picr.de/30691159li.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

tut-zart-08


Mit Überarbeiten > Farbe anpassen > Farbe entfernen macht ihr diese Ebene komplett monochrom, letzte Farbspuren sind dann weg.

https://up.picr.de/30691165de.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-09


Stellt nun bei dieser grauen Ebene die Füllmethode im Ebenenfenster von "normal" auf "ineinanderkopieren". Das Graue "verschwindet" dann, übrig bleiben nur geschärfte Konturen.


tut-zart-10


Prüft nach, ob einige der vorher halb scharfen Kanten einen komischen halo-artigen Rand bekommen haben. Schaut euch zuerst das komplette Bild in Monitorgröße an und lasst es euch anschließend noch in 100%-Ansicht anzeigen und scrollt durch, bis ihr alles kontrolliert habt.

Falls ihr fündig geworden seid, dann legt eine Ebenenmaske an, und zwar, indem ihr bei aktiver grauer Ebene im Ebenenfenster auf Ebenenmaske hinzufügen klickt.


Tut-zart-11


Im Ebenenfenster erscheint nun hinter dem Bildchen mit dem Motiv ein weißes Viereck - das ist die Maske. Überall, wo sie weiß ist, ist der Schärfungseffekt des Hochpassfilters zu sehen. Wo wir ihn nicht haben wollen, werden wir die Maske jetzt schwärzen.

Stellt dazu als Vordergrundfarbe ein reines Schwarz ein. Am schnellsten geht das mit den Shortcuts D und dann X. 
(D stellt reines Weiß als Vordergrund- und reines Schwarz als Hintergrundfarbe ein und X wechselt Vorder- und Hintergrundfarbe.)

Nehmt einen weichen Pinsel in geeigneter Größe, geht in 100%-Ansicht über das Bild und überall, wo die Kanten komisch aussehen, malt ihr bei aktiver Maske (!) mit Schwarz drüber.
Wann ist die Maske aktiv? Um die entsprechende Ebenenmaskenminiatur muss im Ebenenfenster ein Rahmen sein.

https://up.picr.de/30691170ma.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-12


Hier mal ein Bildausschnitt zum Direktvergleich vom zarten Motiv ohne geschärfte Kanten (rechts) und mit geschärften Kanten (links).
Schaut aufs Innere der Orchidee.

https://up.picr.de/30691171ve.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-13





Teil B - Text verzerren und mit einer Kontur versehen, Rahmen, Wiedereinblendung deckender Bereiche


Beginnen wir damit den Text noch weiter zu bearbeiten. Er bekommt außer der Drehung noch ein wenig kissenförmige Verzerrung und wird mit einer Kontur versehen.

Für das kissenförmige Verzerren aktiviert ihr die Textebene und das Textwerkzeug. Außerdem markiert ihr den Text mit der Maus durch Drüberfahren. Bitte keinen Buchstaben vergessen.
Danach unten auf das Symbol verkrümmten Text erstellen klicken. Stil Aufblasen wählen und den Wert von Biegung auf ca. -33 stellen. Bestätigen.

https://up.picr.de/30691178yp.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-15


Nun soll die Schrift noch eine Kontur bekommen.

Die Textebene muss aktiv sein. Wählt Ebene > Ebenenstil > Stileinstellungen und macht bei Kontur ein Häkchen.

Dann werden Optionen eingeblendet, um Größe, Farbe und Deckkraft der Kontur einzugeben. Welche Größe gut aussieht, kommt nicht nur auf das Motiv an, sondern auch darauf, wie groß das Bild in Pixeln ist: In einem Bild von 800 Pixeln Breite wirkt eine Kontur von 10 Pixeln breiter als in einem Bild, das 4000 Pixel in der Breite misst.

Die Farbe wird ausgewählt, indem man auf das kleine Kästchen Farbe für Kontur einstellen klickt. Im sich öffnenden Feld könnt ihr die Farbe
a) entweder direkt in den Farbfeldern auswählen (Grobauswahl in dem senkrechten Balken rechts, Feinauswahl im großen Farbfeld),
b) Farbwerte mit Zahlen eingeben oder
c) die Farbe direkt aus dem Bild holen. Dazu müsst ihr mit dem Cursor in den gewünschten Bildbereich zeigen. Er verwandelt sich dabei in eine Pipette, mit der ihr die Farbe aufnehmen könnt.
Zum Schluss alles mit OK bestätigen.

https://up.picr.de/30691180jk.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-16


Nun der Rahmen. Hierbei gibt's viele Möglichkeiten... ich hab hier nur einen aus dünnen, farblich passenden Linien erstellt, und zwar mithilfe einer Auswahl und einer Kontur.

Zunächst legt zuoberst eine neue Ebene an. (Die oberste Ebene im Ebenenfenster aktivieren und dann das Symbol für neue Ebene erstellen anklicken).

Der Rahmen soll überall gleich weit vom Rand entfernt sein. Um eine entsprechend passende Auswahl aufzuziehen, ohne sich auf das Augenmaß verlassen zu müssen, gibt's die Möglichkeit Hilfslinien zu positionieren. Die zieht man einfach mit der Maus aus den Linealen am Rand der Arbeitsfläche heraus: Linksklick ins Lineal, gedrückt halten, ziehen.
Falls die Lineale nicht zu sehen sein sollten, könnt ihr sie mit Ansicht > Lineale einblenden.

Nun könnt ihr mit dem Auswahlrechteck (weiche Kante: 0) eine passende Auswahl ziehen.

https://up.picr.de/30691182mt.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-17-H


Dann wählt ihr Bearbeiten > Kontur füllen. Auch hier könnt ihr in einem Dialog die Breite und die Farbe der Kontur einstellen.
Als Position nehmt ihr in diesem Fall Mitte. Die Werte bestätigen.

https://up.picr.de/30691185yq.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

Tut-zart-18


Nun löscht ihr die Hilfslinien weg: Ansicht > Hilfslinien löschen
und entfernt die Auswahl: Strg + D.

und nun könnt ihr den neuen Rahmen bewundern. :D


Wir sind noch lange nicht am Ende.

Vielleicht beschließt ihr nun, dass ein Teil des Motivs in zarten Farben bleiben soll, wollt aber einen Teil des Bildes wieder in Originalfarben haben - und das soll schön ineinander übergehen? Also gut. :)

Aktiviert nun die Ebene mit dem Fotomotiv und macht mit Strg + j eine Kopie davon. Die Kopie der Ebene liegt unmittelbar über der Ausgangsebene und hat ebenfalls die reduzierte Deckkraft. Die stellen wir bei der Kopie aber nun wieder auf 100% hoch.


Tut-zart-19-H


Durch einen Klick auf das Symbol Ebenenmaske hinzufügen bekommt die Kopie eine mit Weiß gefüllte Ebenenmaske. Zur Erinnerung: Eine komplett weiße Ebenenmaske bedeutet: Alles auf dieser Ebene ist eingeblendet und sichtbar.


scr Tut-zart-20


Das Ziel ist jetzt, bei der 100% deckenden Kopie alle Bereiche, die ihre zarten Farben behalten sollen, mittels dieser Maske auszublenden.

Hier bei diesem Bild hab ich mit der Auswahlellipse einen exakten Kreis mit extrem weicher Kante vom Mittelpunkt her aufgezogen.

Detailinfo:

  • Das wird auf der Arbeitsfläche direkt im Bild gemacht und im Ebenenfenster muss bei dieser Aktion die Maske aktiv sein!

  • Die extrem weiche Kante ist wichtig, denn durch die werden der gesättigte und der pastellfarbene Bereich schön ohne Kante ineinander überblendet. Probiert hier hohe Werte aus! Ein Wert bis 250 ist einstellbar.

  • Einen exakten Kreis erhaltet ihr, wenn ihr beim Erstellen der Auswahl die Shift-Taste gedrückt haltet und

  • vom Mittelpunkt her zieht ihr auf, wenn ihr dabei die Alt-Taste gedrückt haltet.

  • Ergo: Einen exakten Kreis vom Mittelpunkt her aufziehen könnt ihr, indem ihr sowohl Shift als auch Alt dabei gedrückt haltet. ;)


Unsere Auswahl ist nun erstellt. Nun müssen wir sie invertieren mit Auswahl > Auswahl umkehren.
Nun ist alles andere markiert, bis auf den Kreis.

Ihr aktiviert nun das Füllwerkzeug ("Farbeimer") und stellt die Vordergrundfarbe auf reines Schwarz.

Klickt bei aktiver Maske auf das Bild.

Ihr habt nun ein Bild mit zarten Farben und einem Bereich, in dem die satten Farben wieder hervorgeholt wurden. Wenn ihr das Symbol der Ebenenmaske im Ebenenfenster betrachtet, werdet ihr sehen, dass sie schwarz ist und in dem Bereich, in dem die satten Farben zu sehen sind, einen weißen Punkt mit weichem Rand hat.

https://up.picr.de/30691198wd.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

scr Tut-zart-21-H


Entfernt die kribbelnden Ameisen der Auswahl mit Strg + D.

So, nun ist das Bild fertig.

https://up.picr.de/30691175mj.jpg
Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials

scr Tut-zart-14a


Viel Spaß beim Experimentieren! :smile:


Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41718
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #938 am: Oktober 20, 2017, 09:21:24 Vormittag »
 :yahoo: jetzt hat sich meine PN erübrigt. (Zum Teil)
Heute Abend bzw am WE werde ich das mal so üben.
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 42183
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #939 am: Oktober 20, 2017, 09:28:55 Vormittag »

  :laugh: Dann hab ich die Anleitung ja gerade zur rechten Zeit fertig bekommen.  :biggrin:

Viel Spaß beim Ausprobieren. :paint:


Offline HeyJo

  • "ALIQs-Feuerwehr"
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41718
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #940 am: Oktober 20, 2017, 09:38:13 Vormittag »

  :laugh: Dann hab ich die Anleitung ja gerade zur rechten Zeit fertig bekommen.  :biggrin:

Viel Spaß beim Ausprobieren. :paint:

                   
           
                 :yes:   oui madame  :yes: 
Modellbau    -    reine Freude   


Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39785
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Bildbearbeitung und -verfremdung am PC - Tutorials
« Antwort #941 am: Oktober 22, 2017, 12:20:31 Nachmittag »
Super Tutorial Ugge!  :danke:
Daumenhoch  :im_so_happy:

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org