Autor: kunstmalerdon Thema: Begeisterung für Fußball  (Gelesen 777 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kunstmalerdon

  • ALiQs Experte
  • *
  • Beiträge: 974
  • Geschlecht: Männlich
Begeisterung für Fußball
« am: Mai 24, 2015, 12:29:27 Nachmittag »


Begeisterung für Fußball?

Ja, ich bekenne gerne, dass mich ein gutes Fußballspiel auch mit 81 Jahren heute noch zum Ansehen und Miterleben reizt.
Und als Berliner freue ich mich auch, wenn Hertha BSC wieder einmal überraschend gewinnt. Aber entscheidend ist das nicht!
Wie das zu erklären ist?
Ich bin ein geborener Schlesier. Als der Krieg zu Ende war, musste meine Familie meine bisherige Heimat nur mit ein paar Koffern verlassen. Ich war damals 13 Jahre alt und für mich war "meine Welt" erst einmal kaputt.
Wir kamen auf Umwegen nach Stade, in eine hübsche kleine Stadt nahe Hamburg.
Mein Vater hatte dort seine Arbeit als Finanzbeamter gefunden und wir hatten wieder genug, um satt werden zu können.
Aber mit einer "neuen Heimat" für mich tat ich mich schwer.
Ich suchte langsam Kontakte, aber das war nicht so einfach.
In Stade waren damals zwei Fußballvereine etwas bekannter geworden. Einmal Güldenstern Stade, ein Verein mehr für Arbeiter und andrerseits VfL Stade, der mehr  von den Beamten besucht wurde. Ich hatte mit einem Finanzbeamten als Vater automatisch den VfL als anzustrebenden Bezugsverein angestrebt.
Und eines Tages spielte der VfL  zu Haus gegen Güldenstern  in einem Wettbewerb.

Mein Vater hatte mich zu diesem wichtigen Spiel mitgenommen.
Die Rivalität beider Vereine war zum Greifen spürbar. Bis kurz vor Ende stand es Unentschieden. Aber in der 88. Minute trugen  die Spieler von Güldenstern einen ganz tollen Angriff vor, schossen auf`s Tor und ----- der Keeper vom VfL konnte parieren und den Ball abblocken. Aber dann nahm ein Stürmer von Güldenstern den Ball noch einmal an und schoss von weitem mit aller Kraft unhaltbar in den Torwinkel.
Eisiges Schweigen im VfL-Stadion. Nur ein VfL-Anhänger, nämlich mein Vater applaudierte ganz laut und deutlich als einziger. Voller Unverständnis zupfte ich ihn am Ärmel und blickte ihn fragend an: "Aber das Tor zählt doch für Güldenstern!?!"
Und  - ich werde das nie vergessen - mein Vater lächelte mich an und sagte ganz einfach: "Aber es war doch ein ganz toll geschossenes Tor!"
In diesem Moment löste sich einiges in mir und ein anderes Verständnis nahm in mir Platz und es hat in mir gehalten bis heute, wo ich selbst Großvater bin.
Und wenn es  wieder mal so ganz von alleine in meiner Erinnerung hochkommt, dann sagen ich im Stillen zu ihm: "Danke, Papa!"
Don, 22.09.2014

kunstmalerdon

Offline Ugge

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 41982
  • Geschlecht: Weiblich
  • T A I (Y) F U N
Re: Begeisterung für Fußball
« Antwort #1 am: Mai 24, 2015, 18:31:10 Nachmittag »

:gb:

Wenn jeder so denken würde, dann wären diese ganzen Ausschreitungen der "Fans" kein Thema mehr... :girl_sigh:


Offline Petra

  • Administrator
  • ALiQs Zampano
  • *
  • Beiträge: 39718
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Lächeln kostet nichts, aber es ist viel wert.
    • ALiQs-Community
Re: Begeisterung für Fußball
« Antwort #2 am: Mai 25, 2015, 07:20:48 Vormittag »
 :gb: Don

Ja Ugge, da könntest du recht haben.  :yes:

Dazu fällt mir gerade dieser Song von "Ganz schön Feist" ein:



 :biggrin:
« Letzte Änderung: Mai 25, 2015, 07:23:50 Vormittag von Petra »

 

Bilderhoster

PicR.de postimage.org